Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 5.998 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Seiten 1 | 2 | 3
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

23.03.2012 17:30
Clematis Antworten

Hallo ihr Lieben,
mittlerweile habe ich hier im Garten 4 Clematispflanzen entdeckt.
Drei stehen im Garten und die kräftigste draußen neben der Garage.





Kann ich die noch in den Garten umpflanzen? Oder ist sie schon zu weit ausgetrieben? Immerhin hängt sie schon voller Knospen.

LG Margit


Winipeg ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2012 19:52
#2 RE: Clematis Antworten

Mach doch einfach stecklinge. dann geht dir nichts kaputt.....


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

23.03.2012 22:24
#3 RE: Clematis Antworten

Von Clematis kann man Stecklinge machen?
Hab ich noch nie probiert.

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

23.03.2012 23:08
#4 RE: Clematis Antworten

Also , das höre ich auch das erste Mal , aber Winipeg hat´s vielleicht schon probiert !

Ich würde sie groß genug ausstechen und umsetzen , falls sie dich dort stört , Maggy !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

24.03.2012 11:01
#5 RE: Clematis Antworten

Hallo Mathilde,
mich stört sie nicht, aber ich beobachte das die Nazissen und Krokuse davor ständig abgerissen wurden, kaum das sie ihre Köpfe rausstreckten. Das will ich der Clematis ersparen und will sie deshalb in den Garten holen.

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

24.03.2012 18:50
#6 RE: Clematis Antworten

Da hast du aber auch liebe Mitmenschen in deiner Nähe !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Helga Offline




Beiträge: 2.541

25.03.2012 07:29
#7 RE: Clematis Antworten

Na... wo gibt es sowas. Das ist aber nicht schön.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


tigerlillyrose Offline




Beiträge: 917

25.03.2012 10:08
#8 RE: Clematis Antworten

Ich habe gerade Helgas Kommentar zum unerlaubten Blumenpflücken gelesen.

Da kann ich aber ganz andere Geschichten erzählen

Unser Bauernhof liegt parallel zu einer Gemeindestraße, die gleichzeitig auch ein Teil des Radweges "Tour de Mur" ist, das ist ein Radweg, der vom Ursprung der Mur in den Bergen bis zur Mündung der Mur in die Drau in Slowenien führt. Zwangsläufig sind hier auch sehr viele Radfahrer unterwegs, die ohne Scheu unsere Nüsse, Kastanien und Kirschen pflücken. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit für uns, den gesamten Hof einzuzäunen. Wenn man sie zur Rede stellt, sind sie meist sehr frech und sehen nicht ein, dass dies eig. unser Besitz ist und sie ja vorher wenigstens fragen könnten.

Weit ärgerlicher waren aber Vorfälle, wo manche ohne Scheu in unserem Hof Pflanzen ausgegraben haben, die Stallmauern als Plumpsklo benutzen etc.

Schönen Sonntag euch allen !
Gerri

“The shortest way to heaven is through a garden gate.”


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

25.03.2012 19:42
#9 RE: Clematis Antworten

Hallo Gerri,
das ist wirklich nicht zu vergleichen, die paar Blumen.
Wogegen ihr ja von euren Ernten leben müsst.

LG Margit


Helga Offline




Beiträge: 2.541

25.03.2012 21:23
#10 RE: Clematis Antworten

Ich finde ,sowas unverschämt.

Und ich hatte ein anderes Problem.
Wir haben in der neuen Gemeinde ( seit 12 Jahren einen Zipfel)angrenzend an unser Grundstück mit Radelweg Veranstalte ich einen Tag der offenen Gartentür, dann gehe ich in die Gemeinde und frag ganz höflicch an, ob man an diesen( verkommenen Grundstück) was ändern könnte. Es geschah nichts, war ja vor 12 Jahren ein Eindringling in Niederbayern. ( Oberpfälzerin und FRAU!) Als sich aber das Fernsehen bei mir meldete, und ich bei der Gemeind vorsprach ging alles ganz schnell. Daaaaaaaaas Fersehen kommt in unseren Ort. Sitzung und alles ging so wie ich es wollte. Danke Gemeinde Grafentraubach/Laberweinting.
Auch ein Beispiel, weiß aber nicht ob es dazu gehört.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Winipeg ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2012 09:11
#11 RE: Clematis Antworten

Gerri,
mach ein Schild an die Bäume und weise darauf hin dass es Privatbesitz ist.
Die Leute nehmen die Früchte weil sie denken sie gehören der Gemeinde, denn es scheint ja ein öffentlicher Weg zu sein.
Bei uns gilt die Regel, dass alles was ich nicht teilen möchte entsprechend gesichert oder kenntlich gemacht werden muss.
Das heisst, gegen unerwünschten Hundebesuch sollte es ein Zaun sein, bei Menschen die des Lesens und Schreibens mächtig sind sollte ein Schild reichen.


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2012 09:30
#12 RE: Clematis Antworten

@Margit
Für die Clematis ist es schon zu spät in diesem Jahr. Besser du nimmst sie im Herbst nach dem Laubfall raus, dann hat sie den ganzen Winter Zeit zum Einwurzeln.
Was aber nicht heißt, daß du nicht im Sommer Stecklinge machen könntest.


Wegen der Obstbäume:
Könnt ihr nicht ein Schild dran machen 'Privateigentum' und 'Betreten für Unbefugte verboten'?
Wir haben als Zaun auch nur einen 1,60m Wildzaun gezogen (50m kosteten 90 Euro). Daran wuchern jetzt Rosen und Geißblatt und drüber krabbeln will sicher keiner.
Bei uns im Norden sind die Bäume teilweise privat, teilweise an staatlichen Feldwegen. Für den Außenstehenden ist es nicht möglich festzustellen, wem was gehört.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


Winipeg ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2012 08:30
#13 RE: Clematis Antworten

Maggy du kannst es auch mit Absenkern versuchen. das ist weniger Arbeit.


anna ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2012 15:04
#14 RE: Clematis Antworten

Habe vor 3 Wochen einen Steckling der Flammula gesetzt und er treibt schon schön grün aus. Diese duftende kleinblütige Sorte mag ich sehr gern.

LG Anna


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

07.04.2012 15:54
#15 RE: Clematis Antworten

Hallo ihr Lieben,
wir werden die Clematis in den nächsten Tagen wohl ausgraben müssen.
Unsere Vermieterin hat uns erzählt das das Bauland ist und die Garagen demnächst abgerissen werden.
Dann würde auch die Clematis verschwinden.
Also versuchen wir es. Entweder sie schafft es, oder nicht. So hat sie wenigstens noch eine Chance.

LG Margit


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz