Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.251 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2013 02:32
#16 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Zitat von Denise im Beitrag #11
So sieht das Blatt aus. Und es sind immer die 2 grossen Blätter, die verloren gehen ...


Ferndiagnosen mag ich nicht wagen. Sicher ist nur, der paßt etwas nicht. Die Spuren am Blatt und der, wie Du schreibst,
immer wiederkehrende Blattfall bei insgesamt dürftiger Belaubung, dürfte das wohl vemuten lassen.

Ich selbst habe kein gesichertes Wissen zur Haltung dieser Pflanzen und habe bisher alles "gefühlt" betrieben.
Hoher Lichtbedarf, gleichbleibend warme Temperaturen ohne große Schwankungen und eine hohe Luftfeuchtigkeit,
habe ich angenommen. Demzufolge standen die Sämlinge bis jetzt sehr komfortabel. Mit zusätzl. Kunstlicht,
tägl. Besprühen und Temperaturen von 22 -28°C. Das Substrat habe ich aus gesiebtem Mutterboden mit etwas
Komposterde (aus Rasenschnitt),Perlit, etwas Lavagranulat und ca. 30% Torf gemischt. Locker, aufnahmefähig und
etwas sauer- dacht ich mir.
Gewässert wurde intensiv/durchdringend und dann gewartet bis das Substrat nur noch leicht feucht war, um dann erneut zu wässern.
Ich hab sie also nie ganz abtrocknen lassen. Gedüngt wurde mit Hakaphos soft spezial und hin und wieder Hakaphos grün.
Durchaus möglich, dass ein oder mehrere Punkte dieser Aufzählung weder notwendig noch sinnvoll waren. Aber funktioniert
hat es bisher zumindest.
Nun kann das so aber nicht ewig weitergehen. Vor 14 Tagen ist die erste Pflanze probehalber in's Gewächshaus gewandert.
Sie hat jetzt dort weniger Licht (normales Tageslicht) und momentan Temperaturen, die bei 16°C - 18°C, bei Sonneneinstrahlung bis
23°C, liegen. Bis jetzt zeigt sie sich unverändert, aber für eine abschließende Bewertung ist es noch zu früh.
Interessant wird es, wenn es in's Freiland geht...
Denise, vielleicht war etwas dabei, was Dir einen Rückschluß geben könnte !

LG Frank

P.S. Fensterbretter - aber das weißt Du ja - sind oftmals fußkalt, oder es zieht stellenweise leicht (?)
Wegen des besseren Lichtangebotes erscheint der Standort vorteilhaft, aber...


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 12:41
#17 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Mich treibt mal wieder die Hoffnung um, meine Aussaaten könnten endlich mal blühen.



Ansonsten gedeihen die Pflanzen - allerdings im Gewächshaus - weiterhin gut.



Eine Pflanze steht seit rund 3 Wochen im Freien. Naaaa jaaa....die Wonne ist das
nicht. Sie hat kein gelbes Blatt bekommen, aber ein sichtbares Wachstum zeigt sie
auch nicht. Es war zwar sehr warm, aber die Luft eben auch heiß und trocken
Dazu kommt jetzt, dass die Nächte hier wieder frisch sind. Von bis zu 37°C am Tag,
auf jetzt 12°C in der Nacht. Das sind Unterschiede...nicht so toll.
Die bis zu 41°C im Gewächshaus wurden gut vertragen. Allerdings mit sehr feuchtem Substrat
und mehrmaligem Übersprühen am Tag.



Man sieht es ja an den Triebspitzen. Frisches Grün.
Sehr sehr positiv auf hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchte (im GW) haben u.a. auch Tacca,
Pentapetes phoenica, Wercklea ferox, Clusia major und Clusia lanceolata reagiert.
Auch noch andere Pflanzen, aber diese wollte ich nur stellvertretend nennen, weil
sie hier ja immer mal wieder Thema sind bzw. waren.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.541

11.08.2013 13:10
#18 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Hallo Frank,
Die auf dem 1. Bild bekommt definitiv eine Blüte. Ich habe meine nun auch mal umgetopft und ins GH gestellt. Hoffe, dass es sich mit den Blättern gibt und sie auch etwas buschiger wird. Die Blüten riechen fantastisch

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 13:13
#19 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Danke für die Bestätigung meiner Sehnsüchte
Dann werde ich mal das Feldbett im GW aufbauen, damit ich nicht's
verpasse !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.541

11.08.2013 13:15
#20 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Jaaaaa, mach mal Die blüht leider nicht sehr lange jedenfalls bei mir nicht

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 13:26
#21 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Das neueste Zubehör im Gartenhandel. Der Blütenalarmierer. Wird vor die Knospe
gestellt und schickt ein Foto auf's Handy, wenn die Blüte zu 35,789 % geöffnet ist.
Jetzt bei Key....
>Und sie verpassen keine Blüte ihrer Lieblinge mehr. Jetzt anrufen ! Nur noch 3 Stck. am Lager...<



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.541

11.08.2013 13:48
#22 RE: Tabernaemontana ? Antworten



Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2013 17:25
#23 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Du hattest recht Denise. Es ging jetzt ganz schnell. Ich wollte vor 2 Std. die Knospe
fotografieren, wurde abgelenkt und eine halbe Stunde später war es für ein Knospenbild
schon zu spät - die Blüte war bereits offen. Duftet tatsächlich sehr intensiv, süßlich,
angenehm.









LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2013 10:57
#24 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Na die legen ja ein Verwandlungstempo an den Tag, diese Blüten Öffnen sich in einer halben Stunde
und am Abend waren die Blütenblätter schon nach unten gebogen.

Heute früh sah es dann so aus:





trotzdem sind die Blütenblätter noch fest und der Duft
ist tatsächlich sehr besonders und intensiv.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

13.08.2013 21:10
#25 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Wow , sind diese Blüten schön !
Schade , dass ich sie nicht riechen kann !
Diese Pflanze kommt auch auf meine Liste .....

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2013 10:56
#26 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Wenn auch stark verbogen, aber immerhin, die erste Blüte ist noch dran.
Eine Zweite hat sich geöffnet.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

14.08.2013 13:36
#27 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Bin gespannt , ob die Samen machen und wie dann die Hülle aussieht ? !
Die Blätter meiner Babys sehen deinen da schon sehr ähnlich , aber das heißt ja nichts .....

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2013 10:19
#28 RE: Tabernaemontana ? Antworten



Die ältere Blüte -rechts - ist ja heute am 3.Tag schon mächtig 'verbogen'.
Aber immerhin und "müffeln" tut sie auch noch

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2013 11:04
#29 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Der Bann scheint gebrochen. Es erscheinen jetzt in Abständen neue Blüten.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2013 11:22
#30 RE: Tabernaemontana ? Antworten

Auch interessant, Blütengröße und Anzahl der Blütenblätter ist variabel. Ein Blütenblatt könne
2-4 cm erreichen, die Anzahl der Blütenblätter varriiert zwischen 5 und 9, heißt es.
Diese Blüte ist mit 8 Blütenblättern schon etwas üppiger





Bei aller Freude über die ersten Blüten, war ich anfänglich doch etwas enttäuscht über deren
Anmutung. Wenn ich mir jedoch vorstelle, dass diese Sträucher (bis 4m), Blüten mit etwas über 8 cm
Blütendurchmesser und 9 Blütenblättern hervorbingen können...dann dieser Kontrast des dunkelgrün,
glänzenden Laubes zu den weißen Blüten...der Duft...dann kann ich das "Theater" (),
dass die Polynesier um ihre Nationalblume machen, zunehmend nachvollziehen.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz