Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 426 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2014 00:54
Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Quallenbaum



Ich brauche Hilfe...@ martin...ich kann da keinen Samen entdecken
Es heißt die Samen seien geflügelt. Da kann ich nichts derartiges finden.
Einige Stände sind geöffnet. Mag sein, das da schon was ausgefallen war.
In den noch geschlossenen 'Kapseln' findet sich nichts. Die größeren Bestandteile
die da auf dem Bild herumliegen, sind Teile der Frucht, zwischen denen sich,
so meine Vermutung, die Samen befinden müßten (?)
Könnte es sein, dass die 'Kapseln' vielleicht gar keine Samen hatten ? Sie erscheinen
mir arg klein. Das Bild gibt sie ja schon vergrößert wieder...
Aber unabhängig davon war es an sich schon mal ein Erlebnis überhaupt Teile
dieser seltenen Pflanze vor sich gehabt zu haben !


LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

09.05.2014 13:27
#2 RE: Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

Hallo Frank

Ja, das ist mehr und mehr auch meine Vermutung, dass die Samenstände leer / "taub" sind; dass die Samen nicht bestäubt wurden.

Wäre ja auch kein Wunder, so einsam wie der Baum ist!





Die geschlossenen "Kapseln" sind die -kurz zuvor- verblühten Blüten



Man kann schon die quallen-ähnlichen Fruchtstände erahnen.






Später, wenn sie reif sind, sehen sie eher wie "Regenschirme" aus;




die "Quallen".






ich vermute, dass darin ...



... die Samen sein MÜSSTEN.



Sind sie aber wohl nicht!?



Zumindest sind diese leer. Und ich glaube nicht, dass sie schon herausgefallen waren.

Mein, dein, unser Problem ist, dass wir nicht wissen, WIE so ein Samen aussieht!! Die "Brösel" drumherum sind es auf alle Fälle nicht! Das sind Reste der Blüte!


Wie schon gesagt, ich vermute die Samenstände sind "taub"!

Schade! Hätte diesem letzten "Methusalem von Godwanaland" schon ein paar Nachkommen gewünscht!

LG

Martin


magenta ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2014 13:59
#3 RE: Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #2
Mein, dein, unser Problem ist, dass wir nicht wissen, WIE so ein Samen aussieht!! Die "Brösel" drumherum sind es auf alle Fälle nicht!
Vielleicht hilft das hier ein bisschen weiter : http://delta-intkey.com/angio/images/jhmedusa.gif Abb. H

So wie ich es gelesen habe sind immer 2 Samen in den Kammern: http://delta-intkey.com/angio/www/medusagy.htm Abb. B

Liebe Grüße Gitte
————————————————————————————————————————————————————
Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran !


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2014 00:09
#4 RE: Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

Dann war's wohl nix Die Reste leg ich in meinen Reliquienschrein...
für die Nachfahren..."und hier, schaut mal was der Opa da hatte..."
"Ach was, war das so ein weitgereister Mann ??"
So stell ich mir das dann vor...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

10.05.2014 08:53
#5 RE: Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

unnich schweige wie ein Grab!






Danke Gitte. DAS habe ich gesucht. (Bzw. suche immer noch! )

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2014 10:20
#6 RE: Medusagyne oppositifolia - Quallenbaum Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #5
unnich schweige wie ein Grab!

...


...in welchselbigem wir dann liegen werden...

So, genug des schwarzen Humors Noch hupf'mer ja mit rum, weswegen
ich noch ein schönes Wochenende wünschen möchte !


LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz