Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 357 mal aufgerufen
 Palmen und palmenähnliche Pflanzen
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.680

25.10.2008 20:00
Sabalpalmen Antworten

Hallo santarello,
ich habe auch noch einige und einige Yuccas.
Da frage ich mich auch ob die draußen auf der Terrasse geschützt überwintere.

Die habe ich von Sabine LDK aus dem Exotenforum bekommen und waren, soweit ich mich erinnere,
schon übern Winter draußen.

LG Margit


santarello Offline



Beiträge: 594

25.10.2008 20:06
#2 RE: Sabalpalmen Antworten

Hallo Margit !

Schwierig für mich jetzt zu sagen, weil ich ja nicht weiß wie groß und wie alt die Palmen sind, aber wenn die schon bei Sabine draussen waren, wird es bei dir sicher auch kein Problem sein. Ich würde den Topf trotzdem mit etwas Lupo-Folie umwickeln und auf Styroporplatten stellen. Geschützt auf der Terrasse, so wie du sagst, dann müsste es gehen.


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.680

25.10.2008 20:13
#3 RE: Sabalpalmen Antworten
Hallo santarello,
ich mache mal ein Foto von der Gruppe.
Wenn ich sie im Frühjahr eingepflanzt hätte, wäre das jetzt wohl leichter.
Aber da wir hier eh nur Übergangsmäßig bleiben wollten, wollte ich den Pflanzen den Stress nicht antun.
Auch hat sich herausgestellt, das unter unseren Garten noch die Tiefgarage verläuft und das Wasser
nicht richtig abfließt. Ab 30cm steht es und darüber Lehmboden. Das wäre nie gut gegangen.

LG Margit


santarello Offline



Beiträge: 594

25.10.2008 20:22
#4 RE: Sabalpalmen Antworten
Hallo Margit !

Das mit dem Auspflanzen ist immer so eine Sache.....für eine geglückte Überwinterung müssen wirklich so viele Faktoren stimmen...ich bin da immer etwas vorsichtiger
Ich kenne jemanden, der hatte eine große, etablierte Sabal ausgepflanzt, welche wirklich darauf "vorbereitet" wurde und trotzdem hat sie den ersten Winter, obwohl der gar nicht so schlimm war, nicht überlebt.
Mir gehts da momentan so wie euch: Ich bin auch auf der Suche nach einem größeren Haus mit größerem Garten. Für nichts ist hier noch Platz Ich habe nen Taschentuchbaum mit 1,5m im Kübel stehen, weil ich denke, wenn ich den hier einpflanze und dann wieder ausgrabe geht mir der vielleicht kaputt bei dem Ganzen hin und her.

Lg. Sandra


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.680

25.10.2008 20:32
#5 RE: Sabalpalmen Antworten

Santarello, ja genauso ist es.
Was ich so schon die letzten 2 Jahre so alles mit mir rum schleppe.
Von Deutschland nach Mallorca (kennst du schon meine Tornadopalme?)
und von Mallorca wieder zurück nach Deutschland. Wer weiss wo hin noch?

LG Margit


santarello Offline



Beiträge: 594

25.10.2008 20:45
#6 RE: Sabalpalmen Antworten

Hy !

Über "Länder" hinweg habe ich Gott sei Dank noch nichts transportiert, könnte aber noch kommen aber der ewige Platzmangel ist echt schlimm. Im Sommer draussen alles zugestellt und im Winter drinnen. Nichts kann man vernünftig unter bringen, weil man nichts auspflanzen kann. Wenn ich hier nur einen Teil fix auspflanzen könnte, hätte ich schon mind. 20 Kübeln weniger zu schleppen.
Deine Tornadopalme kenne ich übrigens noch nicht !

Lg. Sandra


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.680

25.10.2008 20:54
#7 RE: Sabalpalmen Antworten
Meine Tornadopalme ist eigentlich eine Honigpalme (Jubaea chilensis).
Die hat bei einem Tornado auf Mallorca das Fliegen gelernt. Sie hob von der Terrasse ab und ist auf halben Weg durch dem Garten schnell noch ausgestiegen, sonst wäre sie an der Mauer, am anderen Ende des Gartens, mitsammt den Blumenkübel zerschellt. Seidem heisst sie nur noch Tornadopalme in unserer Familie.

LG Margit


santarello Offline



Beiträge: 594

26.10.2008 10:15
#8 RE: Sabalpalmen Antworten
Hallo Margit !

Tolle Geschichte - Echt schlaue Palme ! Ne andere Palme wäre vielleicht im Topf geblieben

Lg. Sandra


Hallo Denise »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz