Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 4.029 mal aufgerufen
 Hibiskus Talkrunde
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 21.759

24.01.2017 09:45
#61 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Ehrlich überrascht es mich immer wieder, wie unterschiedlich die Hibisken überall auf verschiedenen Unterlagen gedeihen.
Bei mir gibt es eigentlich nur 2, die "standesgemäß" veredelt sind - Heikes Swiss Blue Lady und Martins Key Largo - beide auf Albo.
Dazu kommt noch die Wolf's Enrobée de Chocolat.
Alles andere steht auf eigenen Wurzeln oder ist auf Sämlinge veredelt, deren Blüten mir nicht zugesagt haben.
Probleme macht keiner, egal, ob er hell und warm oder kalt und dunklerer überwintert.
Bisher habe ich nur 2 Hibisken verloren. Einen hatte ich im Herbst echt zu lange draußen gelassen, der andere hat scheinbar seine Veredelungen nicht toleriert.
Aber sonst ist noch keiner freiwillig kaputtgegangen (mal abgesehen von mickrigen Sämlingen, die ich entsorgt habe).
Ich weiß nicht, ob 5 Jahre Beschäftigung mit Hibisken schon ausreichen, sich ein Urteil zu erlauben, Wolf und Katrin haben ja bereits bedeutend ältere Exemplare.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin Offline



Beiträge: 4.614

24.01.2017 09:57
#62 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Da muß ich widersprechen, Du bist in jedem Fall wesentlich erfahrener als ich in puncto Hibiskus.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 21.759

24.01.2017 10:19
#63 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Katrin, ich meine jetzt die Erfahrung damit, wie lange es ein Hibiskus auf eigenen Wurzeln aushält. Wann kann man davon ausgehen, daß er es wirklich geschafft hat.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin Offline



Beiträge: 4.614

24.01.2017 10:52
#64 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Das ewige Leben haben nur wenige Pflanzen, Hibiskus gehört mmn nicht dazu. Irgendwann stirbt jede Pflanze mal. Die Frage ist jetzt nur, warum. Altersschwäche oder widrige Umweltbedingungen?

Außerdem ist das sicherlich auch von Pflanze zu Pflanze verschieden. Wir haben hier eine Schirmmagnolie stehen, der sagt man eine Kältetoleranz bis -10°C nach, als mehrjähriger Baum bis maximal -20°C. Bei uns steht sie nun schon fast 20 Jahre und hat auch -31°C locker weggesteckt. Die Sämlinge, die ab und an in den Beeten auftauchen, ertragen nicht mal -5°C, die frieren jeden Winter zuverlässig weg.

Genauso kanns einem mit den Hibisken gehen. Die einen berappeln sich wieder und ihnen reicht der kurze Sommer hier, um zu überleben, die anderen geben einfach auf. In gewisser Weise erfolgt ja auch eine Selektion, wenn man die Pflanzen, die sich nicht gut anpassen können und ständig kümmern, entsorgt.

Ich gehe davon aus, daß die Pflanzen, die Reinecke anbietet, früher alle auf dieselbe Pflanze veredelt wurden. Heute kaufen sie aus aller Welt zu, damit wird, wie bei so vielen Dingen, die Qualitätskontrolle auf den Enverbraucher abgeschoben. Und was da als Unterlage in wärmeren Ländern gut funktioniert, muß hier nicht überleben.

Die beiden ersten Hibisken, 'Chocolate Delight' und 'Heartbreak Hotel', haben keine Probleme mit der Überwinterung. Die letztes Jahr gekauften schwächeln deutlich, unter gleichen Bedingungen. Da waren aber auch teilweise noch die Veredlungsbänder dran, insofern hatten sie auch schlechtere Startbedingungen als Pflanzen, die in D erst mal einige Zeit stehen und sich von der Pfropfung erholen können.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.935

24.01.2017 11:59
#65 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Bei mir gehts genauso wie bei Katrin. Die Pflanzen von 2014 sind hart im nehmen, jedenfalls die, die bis jetzt überlebt haben.
Alles andere gibt so nach und nach den Löffel ab. Gerade diese hatten und haben noch das Veredelungsband dran.
Die Veredelungen sehen so schlecht aus, das ich mich frage, wie man solche Pflanzen überhaupt verkaufen und verschicken kann.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Offline



Beiträge: 10.034

24.01.2017 21:45
#66 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Ich werde auch versuchen wurzelechte eigene Sämlinge groß zu ziehen. Mal schauen, ob ich damit ein wenig Glück habe.

LG, Günter


Zausel Offline




Beiträge: 3.925

24.01.2017 22:06
#67 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Auch Sämlinge von Moorea- Sorten?

Liebe Grüße- Bernhard.


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 21.759

24.01.2017 22:07
#68 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Günter, mir ist bei so vielen Leuten aufgefallen, daß sie so hohe Verluste haben/hatten. Mich interessieren einfach die Ursachen.

Taugen z.B. die Unterlagen nicht für unser Klima?
Sind die Veredelungen schlampig gemacht?
Werden die Pflanzen zu schnell in den Verkauf gegeben?
Ist das Substrat Schuld?

Ich würde mich jedenfalls maßlos ärgern, wenn ich bei den doch recht stolzen Preisen für eine Pflanze so hohe Verluste hätte.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin Offline



Beiträge: 4.614

24.01.2017 23:12
#69 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Punkt 4 würde ich ausschließen, jedenfalls was das Substrat von Reinecke betrifft. alle anderen Punkte würde ich - jedenfalls was die Lieferung dieses Jahr betrifft - mit "ja" beantworten. Außer eine Pflanze, die war klasse.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.935

25.01.2017 12:10
#70 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Die ersten drei Punkte würde ich auch unterschreiben.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Offline



Beiträge: 10.034

26.01.2017 20:02
#71 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Zitat von Zausel im Beitrag #67
Auch Sämlinge von Moorea- Sorten?


Klar! Die habe ich im letzten Jahr in einem Anfall von geistiger Umnachtung gekauft. Einige schwächeln auf eigenen Wurzeln, das kann ich jetzt schon sehen, andere sehen recht gut aus, soweit ich das überhaupt beurteilen kann. Ich werde mir noch etwas Saatgut von Lorraine besorgen. Da sind einige recht wüchsige Eltern dabei!

LG, Günter


Zausel Offline




Beiträge: 3.925

06.02.2019 23:15
#72 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

... irgendwie habe ich grad irgendwo gelesen, daß man die Tahitian Purple Passion auch bewurzeln kann.
Wie sie dann (in der Berliner Gegend) wächst, werden wir vielleicht mal sehen.

Liebe Grüße- Bernhard.


Folgende Mitglieder finden das Top: SummerDream und Maggy
chi_bi_usa Offline




Beiträge: 24

08.02.2019 22:32
#73 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

TPP hab ich selbst bewurzelt hier, steht gut da


Folgende Mitglieder finden das Top: Jeanny, SummerDream, Zausel und Froschkönig
Zausel Offline




Beiträge: 3.925

08.02.2019 23:17
#74 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Aha.

Die weitere Geschichte ist wichtig, Susan, ich freue mich schon auf deinen Erfahrungsbericht.

Liebe Grüße- Bernhard.


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.935

09.02.2019 14:54
#75 RE: Hibiskus wurzelecht... Liste? Antworten

Zitat von chi_bi_usa im Beitrag #73
TPP hab ich selbst bewurzelt hier, steht gut da grin]

bewurzelt, oder veredelt? Die würde ich ja auch gerne mal versuchen, wenn jemand ein Holz für mich hätte.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor