Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.178 mal aufgerufen
 Unsere Exoten
Seiten 1 | 2 | 3
Gabi Offline



Beiträge: 600

13.08.2017 00:11
#31 RE: Meine Aristolochias antworten

Ich habe nun auch wieder eine Aristolochia gigantea. Es ist eine große Pflanze, hat schon Blüten. Billig war sie nicht, aber ich musste sie einfach mitnehmen, sonst hätte es mir später leid getan. Und nun freu ich mich mit meiner neuen Errungenschaft.
LG Gabi


annette62 Offline




Beiträge: 1.678

13.08.2017 08:47
#32 RE: Meine Aristolochias antworten

Das freut mich für Dich,darf man fragen wie teuer sie war.
Das mit dem später leidtun kenne ich auch.
LG Annette

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Gabi Offline



Beiträge: 600

13.08.2017 10:50
#33 RE: Meine Aristolochias antworten

39 Euro hab ich bezahlt, aber hatte dafür auch keine Portokosten. Sonst bekommt man die Pflanze kaum, außer vor Jahren bei Bellaflora als Reststück. Man sagte mir, dass der Gärtner die Pflanzen früher selber aus Stecklingen zog. Angeblich ließen sich sich leicht durch Stecklinge vermehren. Werde ich mal versuchen.
LG Gabi


annette62 Offline




Beiträge: 1.678

13.08.2017 11:03
#34 RE: Meine Aristolochias antworten

Gute Idee

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


annette62 Offline




Beiträge: 1.678

12.09.2017 16:46
#35 RE: Meine Aristolochias antworten

Ich habe mir vor einer Woche bei Otto eine zweite Lappen-Pflanze bestellt,die erste könnte ja runterfallen.
Ich habe 19.99€ gezahlt.
Heute kam das Paket superschön verpackt und was ich in meiner Begeisterung zwar gelesen hatte 2 Stück,ich dachte so kleine in einem topf,das es nicht ganz so doof aussieht,aber nein.
Die sind richtig groß und echt schön.



https://www.otto.de/p/gehoelz-pfeifenwin...ionId=210772952
LG Annette

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Froschkönig Online



Beiträge: 9.191

12.09.2017 17:19
#36 RE: Meine Aristolochias antworten

Eindeutig Glück gehabt!

LG, Günter


rumborack Offline




Beiträge: 4.473

13.09.2017 09:01
#37 RE: Meine Aristolochias antworten

Da wünsch ich dir mal richtige viel Freude und Spass in den Backen.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Gabi Offline



Beiträge: 600

14.03.2018 20:36
#38 RE: Meine Aristolochias antworten

Meine Aristolochia hat den Winter gut überstanden. Vor ca. zwei Wochen hab ich nun alle alten Ranken abgeschnitten und jetzt treibt sie überall richtig schön aus. Sie hat einen Hauptstamm von 15 mm Durchmesser, den hat man vorher gar nicht so genau gesehen. Nun hoffe ich, dass sie gut wächst und viele schöne Blüten hervorbringt.
LG Gabi


Froschkönig findet das Top
katrin Offline



Beiträge: 4.372

08.07.2018 14:38
#39 RE: Meine Aristolochias antworten

Nachdem ich einige vertrocknete Blüten auf dem Boden gefunden hatte, hab ich mal wieder in die Höhe geschaut:

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Folgende Mitglieder finden das Top: Zausel, krissiLE, Froschkönig, Gabi und annette62
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 21.034

08.07.2018 14:52
#40 RE: Meine Aristolochias antworten

Die sehen immer wieder klasse aus!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin hat sich bedankt!
Helga Offline




Beiträge: 2.436

11.07.2018 19:27
#41 RE: Meine Aristolochias antworten

Das finde ich auch Lorraine.
Wir hatten bei einer Ausstellung eine gesehen war ein Unding. ( für einen Spott Preis von 400€) einen 15o cm hoch Umfang 100cm wir durften kein Foto machen.
Schade, die hätte ich gern gezeigt

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Gabi Offline



Beiträge: 600

08.05.2019 07:58
#42 RE: Meine Aristolochias antworten

Beim Pflanzenmarkt im BoGa Graz vor zwei Wochen standen diese beiden Aristolochias zum Verkauf. 40 Euro wäre gar nicht so teuer, aber ich muss mal auf meine schauen, dass ich sie heuer zum Blühen bringe. Im August komme ich eh wieder in diese Gärtnerei.
A. sollte man schon sehr früh nach draußen stellen, erklärte mir der Gärtner, dann würden sie besser blühen. Meine hat im Winterquartier Läuse bekommen. Besprühen mit Neem brachte nicht wirklich Erfolg. Ich werde sie draußen nochmals mit Wasser abspritzen und dann evt. ein chem. Mittel verwenden.
LG Gabi

Angefügte Bilder:
aristo. uni.jpg   aristol. uni.jpg  

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor