Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 5.105 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

02.05.2020 19:01
#46 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ja, na klar! Auf jeden Fall ein Foto wert
Ich freue mich über jeden neuen Bewohner meines Garten, wenn er sooo schön ist.

Liebe Grüße,
Günter


Sally Offline




Beiträge: 2.729

02.05.2020 20:51
#47 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ja, mir gefällt es auch immer sehr. Aber leider breitet es sich auch so sehr aus.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

02.05.2020 20:56
#48 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ich habe heute im Wald, wo die Anwohner ihre Gartenabfälle hin bringen, Kaukasus Vergissmeinnicht, Funkien und Judenfackeln gefunden.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

02.05.2020 20:58
#49 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Was sind den Judenfackeln???

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

02.05.2020 21:05
#50 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ich kenn den Botanischen Namen nicht. Das ist so ein kriechendes Geächs, winterhart, mit den Andenbeeren verwand.
Im Spätsommer bilden sich orangefarbene Früchte, ähnlich der Physalis nur mindestens 6-7 cm groß.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

02.05.2020 21:08
#51 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Hab sie gefunden. Lampionblume - Physalis alkekengi

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

02.05.2020 21:12
#52 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ok. Die Lampionblume kenne ich. Irgendwann wuchert die alles zu.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

02.05.2020 21:16
#53 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Bei mir ist Platz, da darf sie wuchern. Ich mochte die schon als Kind.
Die Früchte sind übrigens essbar. Ein bisschen säuerlicher als die Andenbeeren.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.729

02.05.2020 21:21
#54 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Ich dachte immer die Lampionblume Physalis alkekengi wäre giftig.

https://www.baumschule-horstmann.de/shop...mpionblume.html

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

03.05.2020 02:14
#55 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Hallo Maria,
ich habe es vor Jahren mal in einer Gartensendung gesehen und hier schreiben sie es auch.

https://deaflora.de/Shop/Physalis---Toma...e-Gigantea.html

In Wikipedia steht das die grünen Pflanzenteile als leicht giftig gelten.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

21.05.2020 21:21
#56 RE: Blackbox-Gardening Antworten



Ich habe bisher nur einen Sämling der Spornblume entdecken können. Die Mama möchte bald wieder blühen

Liebe Grüße,
Günter


krissiLE findet das Top
Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.039

21.05.2020 22:18
#57 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Sei froh, die sät sich aus wie die Pest und ist kaum mehr aus den Garten zu bekommen.
Hauptsächlich zwischen Steinen, Gehwegplatten etc.
Ich hatte in Leer eine große Pflanze und möcht nicht wissen wie viele Sämlinge ich aus den Gehwegplatten und dem Rasen jährlich hab weg machen müssen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

21.05.2020 23:19
#58 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Bis jetzt ist es noch keine Pest und wenn es eine werden sollte, muss ich wohl reagieren. Mal sehen, was passiert.
Ich habe auch noch die weiße Spornblume im Garten. Ich weiß, dass sie sich stark aussäen können.

Der Fuchsschwanz sät sich auch sehr stark aus, ist aber einjährig.

Und der Oktober-Sonnenhut hat innerhalb von wenigen Jahren auch für eine Menge an Nachkommen gesorgt.

Das Diamantfedergras - ein meiner Meinung nach sehr schönes Gras - wurde vor zwei Jahren aus meinem Garten verbannt. Es säte sich zu extrem aus. Jetzt laufen immer noch viele Sämlinge auf, die vornehmlich zwischen den Horsten anderer Stauden zu finden und entsprechend schwer zu jäten sind. Da habe ich nirgendwo eine Warnung lesen können, wie lästig es werden kann.

Am schlimmsten wuchert der Ackerschachtelhalm in meinem Garten. Wenn es so weiter geht. Der ist noch nicht überall,aber das kann nicht mehr lange dauern. Gifte wirken nicht. Jäten funktioniert aufgrund der langen Wurzeln nicht. Ist zwar keine Zierpflanze, aber passt grad gut.

Ich hatte mal in einer Sommerblumenmischung einen rosablühenden Schlafmohn. Der ist nach Jahrzehnten mittlerweile in meinem Garten fast ausgerottet. Allerdings passe ich immer noch wegen der weiterhin aufkommenden Sämlinge auf. Einen übersehen - im nächsten Jahr hundert neue Sämlinge.

Meine weiße Stauden-Königskerze sät sich auch sehr gerne auf. Da muss man auch gut aufpassen. Die Wurzel reichen bei den ausgewachsenen Pflanzen sehr tief ins Erdreich. Trotzdem möchte ich sie nicht missen. Sie ist einfach zu schön.

Veilchen säen sich auch stark bei mir aus.

Meine Glockenblume - ich glaube es ist Campanula poscharskyana 'Blauranke' - hat sich mittlerweile zwischen den Plattenfugen hinter dem Haus ausgesät. Kratzen hilft da nur für kurze Zeit, da sie aus den Wurzel immer wieder neu austreiben. Keine Ahnung, was ich da zukünftig machen werde. Über diese Glockenblume habe ich auch nicht gelesen, dass sie lästig werden kann, nur dass sie ein Dauerblüher ist.

Ich glaube, diese Aufzählung lässt sich noch weiter führen.

@Maggy ich werde an dich denken, wenn ich anfange die Sornblume als Unkraut zu bezeichnen. Marlies hatte mich auch schon mal gewarnt.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy findet das Top
Gabi Offline



Beiträge: 1.187

22.05.2020 00:35
#59 RE: Blackbox-Gardening Antworten

Bei mir steht die Spornblume auf zwei Standorten in den Rabatten und sät sich gar nicht aus. Ich würde mir ein paar Sämlinge wünschen.
Sonst war ich im Sommer zu faul, nochmals auszusäen, aber heuer möchte ich es mit der weißen versuchen. Sie passt einfach gut zwischen die anderen Pflanzen und ich mag sie sehr.

Ein Fuchsschwanz war letztes Jahr bei einer Blumensaatgut-Mischung dabei. Jetzt hab ich hunderte Sämlinge am Gemüseacker, denn ich hatte dort ein kleines Stück mit Sommerblumen, so wie schon 30 Jahre lang.

Die Grüne Melde ist immer dort und die Cosmeen sind wieder stark vertreten. Von denen hab ich einige eingetopft, um sie später in die Löcher in den Rabatten zu pflanzen. So spar ich mir die Aussaat.

Ich hab bemerkt, dass manche Pflanzen sich jahrelang stark aussamen, und plötzlich sind sie dann ganz verschwunden.
So war es mal mit einer Wolfsmilch, Ananaskirschen, Nicandra, gefülltem rosa Mohn.
Seit heuer finde ich auch keine einzige Ringelblume mehr, nur ein kräftige blüht schon länger. Diese kommt aus einer Pflasterritze am Heizhaus und übersteht dort immer den Winter.
LG Gabi


Seerose findet das Top
Froschkönig Online



Beiträge: 11.776

04.06.2020 18:45
#60 RE: Blackbox-Gardening Antworten



Einige Oktober-Sonnenhüte fängen an zu blühen
Falsche Jahreszeit, aber ich freue mich trotzdem.

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Gabi und krissiLE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz