Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 6.025 mal aufgerufen
 Nutzpflanzen im Garten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Seerose Online



Beiträge: 2.002

27.05.2019 10:10
#61 RE: Erdbeeren antworten

Günter, das ist schade. Du könntest es nochmal versuchen mit einem großzügigen Tunnel aus Hasendraht.
Wenn die paar Kartoffeln vor dem Hochbeet geerntet sind, wird das ein neues Erdbeerbeet, und zwar schön alle in der Reihe, damit sie auch mit Hasendraht geschützt werden können. Da oben sind nämlich die Amseln ungestört zugange. Seit unsere Gipsy mit Glöckchenhalsband rumläuft und nur tagsüber raus darf, sind die Amseln erstaunlich zutraulich geworden.
LG inge


Froschkönig hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 9.464

27.05.2019 10:52
#62 RE: Erdbeeren antworten

Das ist ein guter Tipp
Ich muss mal schauen, ob und wie ich es umsetzen kann.
In diesem Jahr sind erst einmal Tomaten, Paprika, Zucchini und Aubergine dran. Im nächsten Jahr kommt vielleicht eine Reihe Kartoffeln dazu.
Mal sehen, ob ich eigene Erdebeeren vermisse.

Liebe Grüße,
Günter


krissiLE Offline




Beiträge: 1.396

27.05.2019 22:18
#63 RE: Erdbeeren antworten

Ich habe am Wochende auch die ersten Erdbeeren ernten können. Sie schmecken sehr lecker, welche Sorte das ist weiß ich allerdings nicht, die waren schon im Garten als wir den übernommen haben.

Liebe Grüße
Kristina


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi, Lorraine, Froschkönig und Seerose
Seerose Online



Beiträge: 2.002

28.05.2019 09:28
#64 RE: Erdbeeren antworten

Kristina, die Erdbeeren könnten „Senga Sengana“ sein, die Fruchtform sieht so aus, und sie kommen ziemlich früh.
LG inge


krissiLE hat sich bedankt!
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.567

28.05.2019 09:48
#65 RE: Erdbeeren antworten

Wist ihr wer bei meinen Erdbeeren die Blätter abgefressen haben kann. Alles weg, nur die Stiele haben sie stehen lassen.
Die Blütenstiele wurden nicht angefressen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seerose Online



Beiträge: 2.002

28.05.2019 10:01
#66 RE: Erdbeeren antworten

Da fallen mir nur Rehe ein, Hasen fressen alles „mit Stumpf und Stiel“.
LG inge


Maggy hat sich bedankt!
FrankEnheim Offline




Beiträge: 1.904

28.05.2019 21:17
#67 RE: Erdbeeren antworten

Zitat von Seerose im Beitrag #64
Kristina, die Erdbeeren könnten „Senga Sengana“ sein, die Fruchtform sieht so aus, und sie kommen ziemlich früh.
LG inge


Ich kenne nur diese und die "Mieze Schindler" und die schmecken richtig nach Erdbeere

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


Seerose Online



Beiträge: 2.002

14.06.2019 13:59
#68 RE: Erdbeeren antworten

Ganz überraschend konnten wir die erste „Mieze Schindler“ probieren. Also, daß sie sogar als geschmacklich weltbeste bezeichnet wird, wundert mich nicht mehr! Sie saß ganz unten am Stiel, war schon von 2 Ameisen bewohnt, aber nach Abschneiden und gründlich waschen, haben wir jeder eine Hälfte gegessen. Einfach wunderbar! Ein Aroma, süß und schmelzend!
Zwar werde ich weiterhin hauptsächlich die „Mara des Bois“ pflanzen, aber einige Miezen muß es weiterhin geben. Sie trägt pro Pflanze nur einen Blütenstiel mit 15 - 20 Ansätzen, aber das lohnt sich wirklich für solchen Geschmack, sie ist noch einen Tick besser als die Mara.
Die Mara ist aber eine Erdbeere, die ich 100 % empfehlen kann, auch süß, schmelzend, aromatisch, und der große Vorteil liegt in der langen Erntezeit.

Das sind Ableger vom vorigen Jahr, voll mit Früchten. Vorne eine rosablühende, die Früchte schmecken nicht, sie fliegt wieder raus.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: FrankEnheim, Maggy, Gabi und Froschkönig
katrin Offline



Beiträge: 4.422

Heute 09:33
#69 RE: Erdbeeren antworten

Sag ich doch! Die Mieze ist einfach unübertrefflich. Selbst an trüben Tagen geerntet schmeckt sie noch aromatisch. Man muß nur schnell sein, denn überreif schmecken sie nicht mehr und sie sind ausgesprochen beliebt bei Vögeln und Insekten.

Wir haben sie vor 3 Jahren in Blumenkästen gepflanzt und dieses Jahr tragen sie zu unserem Erstaunen zwar kleinere Beeren, aber dafür reichlich. Eigentlich sollte man im 2. Jahr Senker nehmen und die Pflanzen nach der Ernte ersetzen. Das 3. Jahr ist erfahrungsgemäß die Mühe nicht wert. Aber - manchmal wird Faulheit honoriert.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, FrankEnheim und Froschkönig
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor