Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 10.961 mal aufgerufen
 Im Garten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
katrin Offline



Beiträge: 5.154

09.06.2019 00:14
#61 RE: Blumenwiese Antworten

Ich glaube nicht, daß die große Blüte ein Ährenpreis ist. 5 Blütenblätter? Ehrenpreis hat 4. Auch die Anordnung der Staubgefäße ist untypisch.

Ich tippe auf Phacelia campanularia.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Folgende Mitglieder finden das Top: krissiLE und Froschkönig
krissiLE und Froschkönig haben sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

09.06.2019 08:57
#62 RE: Blumenwiese Antworten

Da hast du recht, Katrin. Das ist sie!
Ich kam nur auf Ehrenpreis, weil jemand 'Gewitterblume' geschrieben hatte und da sagt das Internet Gewitterblume = Ehrenpreis.

Liebe Grüße,
Günter


annette62 Offline




Beiträge: 1.910

09.06.2019 09:03
#63 RE: Blumenwiese Antworten

Gewitterblume = Annette
Hab ja nur einen Balkon,der Rest ist irgendwie mal so hängengeblieben

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Froschkönig findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 2.691

09.06.2019 14:06
#64 RE: Blumenwiese Antworten

Jetzt stimmt‘s aber wirklich! Auf Phacelia campanularia wäre ich nie gekommen, danke Katrin, und danke allen anderen, die sich mit bemüht haben.
An Phacelia hätte ich nie gedacht, weil ich die normale Phacelia „Bienenfreund“ oft als Gründüngung ausgesät habe und die sieht völlig anders aus.
Die Campanularia ist ein echter Geheimtip, blüht schon 6 - 8 Wochen nach der Aussaat und das bis zum Herbst.
LG inge


Froschkönig findet das Top
krissiLE Offline




Beiträge: 1.905

09.06.2019 21:46
#65 RE: Blumenwiese Antworten

Katrin, du bist echt fit. Ehrenpreis kam von mir, aber auf die Zahl der Blütenblätter hatte ich gar nicht geachtet. Danke für die Auflösung. Hab grad mal Bilder angesehen, schöne Pflanze.

Liebe Grüße
Kristina


katrin hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 2.691

21.06.2019 09:37
#66 RE: Blumenwiese Antworten

2 Glockenblumen, die ich letztes Jahr am Wegrand gemopst habe und in unsere Blumenwiese gepflanzt, sind bis jetzt nicht wieder gekommen. Aber unterm Apfelbaum in der hintersten Ecke hat sich eine von selbst eingefunden.


Die beim Gartencenter gekaufte Wiesenblumenmischung macht sich prima.

Lustig finde ich, daß ich oft Dinge erst auf dem Foto entdecke, die ich vorher gar nicht gesehen habe. Hier z.B. ist es die Blüte vom roten Lein. Die fünf vom letzten Jahr sind noch nicht wieder aufgetaucht.
(Heute ist Sommeranfang, ich mag‘s fast nicht sagen, aber ab heute werden die Tage wieder kürzer) Trost: bis Oktober kann es noch 4 Monate schön sein !
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: katrin, krissiLE, Zausel, Gabi und Froschkönig
Gabi Offline



Beiträge: 1.257

28.06.2019 14:32
#67 RE: Blumenwiese Antworten

Auf einem sehr trockenen Hang fand ich vor einiger Zeit diese schönen Blüten. Diese haben Ähnlichkeit mit dem Milchstern, der Meerzwiebel-Blüte. Kam noch nicht dazu, danach zu googeln. Weinbergllauch gab es dort auch. Es ist sandig, sehr steil und trocken. Mein Mann hatte den Auftrag des Besitzers, den Hang zu mähen, so pflückte ich einen Strauß dieser Blüten und kombinierte ihn zu einem schönen Blumenstrauß. Dem Besitzer zeigte ich dann ein Foto, was auf seiner Wiese so wächst und er war überrascht.
LG Gabi

Angefügte Bilder:
milchstern groß.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Seerose
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

28.06.2019 16:26
#68 RE: Blumenwiese Antworten

Könnte eine Graslilie sein - Anthericum liliago

Liebe Grüße,
Günter


Gabi hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

12.11.2019 23:30
#69 RE: Blumenwiese Antworten

@Seerose Wie hat sich deine Blumenwiese über den Sommer weiter entwickelt?

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 2.691

13.11.2019 08:41
#70 RE: Blumenwiese Antworten

Mit „Blumenwiese“ habe ich den falschen Begriff gewählt. Dafür hätten wir den Oberboden abtragen und mit Sand mischen müssen.
Ich muß es richtiger „Wiese mit Blumen“ nennen, wird aber noch dauern bis sich mehr Blumen gegen das Gras durchsetzen. Da die Oberfläche total hart ist, will mein Mann heute noch mal vertikutieren.
LG inge


Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

13.11.2019 09:41
#71 RE: Blumenwiese Antworten

Ok. Ich hatte vermutet, dass sich schon ein wenig mehr getan hat.
Wenn der Rasen regelmäßig gedüngt wird, haben die Blumen kaum eine Chance. Das weißt du sicherlich.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 2.691

15.06.2020 19:11
#72 RE: Blumenwiese Antworten

Blumenwiese ist eigentlich der falsche Ausdruck, es soll eine Naturwiese werden.

Eine wunderschöne blaue Lupine ist leider schon verblüht, von der Phacelia campanularia, ebenso dem Leinkraut, ist noch nichts zu sehen. Es blüht was gelbes, verschiedene Kleesorten und einige andere kleine Pflänzchen, die ich nicht kenne.
Vorhin habe ich noch 2 Büschelchen wilde Nelken vom Wegrand, wahrscheinlich Karthäusernelken, eingepflanzt.
LG inge


Froschkönig findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

15.06.2020 19:31
#73 RE: Blumenwiese Antworten

Aus einem bestehenden Rasen eine Naturwiese zu machen ist sicherlich nicht einfach und wird dauern. Die Samen von Lupine oder anderen blühenden Pflanzen benötigen freie Flächen. Da haben sie es mit dem Wachsen deutlich einfacher. Sicherlich wir es auch Flugsamen geben, was bedeutet, dass letztendlich eine große Vielfalt an Pflanzen dort wachsen könnte.
Es bleibt spannend und es ist ein sehr schönes Projekt, Inge

Du könntest an kleinen Stellen den Rasen abtragen und dort Pflanzen wie Wiesensalbei, Heilziest, usw. pflanzen oder säen. Das würde etwas schneller für Artenreichtum sorgen. Es bleibt aber selbstverständlich dir überlassen, wie du es machen möchtest.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 2.691

15.06.2020 19:36
#74 RE: Blumenwiese Antworten

Ja. Das werde ich weiter versuchen. Ich finde es auch spannend, immer wieder was Neues zu entdecken.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Gabi
Seerose Offline



Beiträge: 2.691

20.06.2020 09:11
#75 RE: Blumenwiese Antworten

Die Nelken sind gut angewachsen. Es sind aber keine Karthäusernelken, sondern Heidenelken.

LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Froschkönig
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz