Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 10.464 mal aufgerufen
 Nutzpflanzen im Garten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.406

05.10.2019 20:48
#61 RE: Tomaten Antworten

Ja stimmt. Mit Stiel solles besser sein.

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


Seerose Online



Beiträge: 2.691

20.10.2019 18:55
#62 RE: Tomaten Antworten

Von der „Fenda“ habe ich gut 10 kg geerntet, einschließlich der unreif gelagerten. Sie hat fast keine Krautäule gehabt, im Gegensatz zur Ochsenherz und der normalen Tomate. Von den beiden habe ich jeweils um die 5 kg geerntet, die Krautfäule hat bei ihnen voll zugeschlagen.
Ich habe schon den Samen für die „Rose von Bern“ bekommen und gleich mal probehalber gesät und lasse die Keimlinge im Pavillon, vielleicht gibt es dann bald Tomaten.
LG inge


Froschkönig findet das Top
Seerose Online



Beiträge: 2.691

25.11.2019 10:10
#63 RE: Tomaten Antworten

Meine im Oktober gesäten „Rose von Bern“ habe ich grade reingeholt und überlege ernsthaft, ob ich sie irgendwie über den Winter weiter pflege. Im Pavillon hatten sie nachts sehr tiefe Temperaturen, bis 2 Grad runter.

Das scheint ihnen nicht zu schaden, sie sind zwar klein, aber kompakt und sattgrün. Also werde ich eine wieder zurückbringen, die andere im Haus weiter ziehen (wahrscheinlich wird sie vergeilen)

Die Tomaten, die ich mit Stielen in einem halbdunklen Kellerraum bei ca. 15 Grad, aufgehängt hatte, sind übrigens alle eingeschrumpelt, dagegen essen wir grade die letzten der einzeln in der Wohnung gelagerten.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Maggy und FrankEnheim
Froschkönig Offline



Beiträge: 12.074

25.11.2019 10:38
#64 RE: Tomaten Antworten

Ich bin gespannt, wie es mit deinen Sämlingen weiter geht, Inge.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.257

29.11.2019 18:14
#65 RE: Tomaten Antworten

Ich hab grad die letzten Tomaten von einer Pflanze unter dem Tomatendach geerntet. Eigentlich schmecken sie sehr gut, doch in letzter Zeit hatte niemand Lust auf Tomaten.
Es gibt sogar blühende Tomaten, doch ich weiß nicht, welche Sorte dort gekeimt ist. Morgen werde ich die letzten Pflanzen wegräumen, denn ab nächste Woche gibt es Frost.
Ich hab sogar noch wunderschöne Paprika geerntet, die standen unter einem Vordach. Hab gleich welche zur Jause verspeist.
LG Gabi


Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose und Froschkönig
Seerose Online



Beiträge: 2.691

06.01.2020 12:07
#66 RE: Tomaten Antworten

Am 25,11. habe ich eine der beiden, gleichgroßen, Tomatensämlinge reingeholt (#63). Die andere erst vor 2 Wochen. Die in der Wohnung ist doppelt so groß, sieht aber nicht vergeilt aus. Sie haben beide an einigen Blättern weiße Flecken, die wahrscheinlich Sonnenbrand sind, denn Schädlinge sind keine dran.

Also mit frischen Tomaten zu Weihnachten war‘s ja nix, aber vielleicht zu Ostern.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Maggy, Buschfix und Gabi
rumborack Offline




Beiträge: 4.879

07.01.2020 11:28
#67 RE: Tomaten Antworten

Hi, Inge,

ist ja eigentlich noch sehr früh für Tomaten.
Aber vielleicht sind Kartoffeln (frühe) im Topf

Hole mir wieder Pflanzen im Garten(Zentner)Center. Bei mir vergeilen die Sämlinge

Gruß
"Kalle"


"Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst"!


katrin Online



Beiträge: 5.154

08.01.2020 10:43
#68 RE: Tomaten Antworten

Bei Tomaten ist das Vergeilen kein großes Problem. Man setzt sie dann einfach tiefer und dann wachsen die im Freien kompakt weiter.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Zausel Offline




Beiträge: 4.747

08.01.2020 12:02
#69 RE: Tomaten Antworten

Zitat von katrin im Beitrag #68
... Man setzt sie dann einfach tiefer und dann wachsen die im Freien kompakt weiter.

Besser nicht zu tief, man kann sie "flachlegen".

Liebe Grüße- Bernhard.


FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.406

08.01.2020 18:44
#70 RE: Tomaten Antworten

Ich setz meine auch tiefer und Gießtopf daneben.

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


katrin Online



Beiträge: 5.154

10.01.2020 08:11
#71 RE: Tomaten Antworten

Wenn ich eigene Sämlinge auspflanze, dann sind die meist so 40cm hoch und ich setze sie etwa bis zur Hälfte in die Erde. Die "unterirdischen" Blätter entferne ich natürlich. Bisher hats noch keiner Tomate geschadet, im Gegenteil. Die bekommen richtig dicke Stämme. Gießtopf bekommen sie auch.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Gabi Offline



Beiträge: 1.257

10.01.2020 09:56
#72 RE: Tomaten Antworten

Ich mach das auch immer so und ziehe meine Pflanzen auch großteils selber.
LG Gabi


Seerose Online



Beiträge: 2.691

10.01.2020 12:46
#73 RE: Tomaten Antworten

Bisher habe ich Tomaten immer tief, aber schräg eingepflanzt, weil sie Flachwurzler sind. Teilweise habe ich auch die ersten 2 Blätter mit eingepflanzt. Die gekauften, gepfropften Pflanzen darf man ja nicht tiefer setzen, damit der Pfropf nicht eigene Wurzeln bildet. Dieses Jahr will ich nur meine selbstgezogenen „Rose von Bern“ pflanzen, höchstens noch eine gekaufte normale dazu, die sollte aber dann ein ganz besonders kräftiges Aroma haben.
Ich bin ja so gespannt, ob meine Pflanzen (#66) tatsächlich auch früheren Ertrag bringen.
LG inge


krissiLE Offline




Beiträge: 1.905

13.01.2020 00:30
#74 RE: Tomaten Antworten

Wir setzen die Sämlinge auch tiefer. Ich denke, die bilden dann weiter oben Wurzeln aus, wir hatten schon Pflanzenteile, die auf Boden auflagen und dort eingewurzelt sind.

Liebe Grüße
Kristina


Seerose Online



Beiträge: 2.691

30.01.2020 10:13
#75 RE: Tomaten Antworten

Von den beiden Tomaten, # 66, lebt nur noch die große, die kleine war zu lange im Pavillon bei nachts 2 Grad.

Sie bekommt erste Blütenknospen . Der Stand am Südfenster, bei 20 - 22 Grad plus Pflanzenleuchte bekommt ihr gut.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Maggy, Gabi, Froschkönig, Zausel und krissiLE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Zucchini »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz