Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Nutzpflanzen im Garten
Teddy Offline



Beiträge: 2.136

23.08.2020 11:35
Horngurke Antworten

Unser Nachbar brachte mir gestern ein Exemplar seines piekigen Exemplars.
Nach 2 Std. kam er erneut, weil er dann (!!!??) erst festgestellt hatte, daß er sie erst bei Reife (orange gefärbt)
hätte pflücken sollen.
Da war mir dann klar, daß es sich um eine Kiwano handelt. Lt. google kann man sie aber liegenlassen - bis sie
nachgereift ist. Versuchen werde ich das auf jeden Fall, es sei denn, er hat sie vieeeel zu früh abgeschnitten
(also, daß sie noch nicht einmal ausgewachsen ist).
Auf dem Bild kann man gut sehen, daß aus den Hörnern oben noch kleine Stacheln herausragen.


Folgende Mitglieder finden das Top: Maggy, krissiLE, Froschkönig und Gabi
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.111

23.08.2020 12:58
#2 RE: Horngurke Antworten

Ich glaub die könnte schon groß genug sein.

Wenn du von einem der Hörner einen Bildausschnitt genommen hättest, für die Rätselecke, da wäre nie einer drauf gekommen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose und krissiLE
Teddy Offline



Beiträge: 2.136

14.11.2020 13:41
#3 Kiwano Antworten

Nun gab es vom Nachbarn einige abgeerntete Kiwanos. Der Geschmack ist nicht gut (mit Zucker war es zumindest genießbar). Aber ... lt. google soll der tolle Geschmack erst da sein,
wenn die Früchte auf Druck gut nachgeben. Also ist Warten angesagt. Bin gespannt, ob sie dann so toll schmecken werden wie angekündigt.
Ein Hingucker sind sie auf jeden Fall jetzt schon.
[[File:DSC_1315.JPG|none|400px|400px]]


Gabi Offline



Beiträge: 1.463

14.11.2020 14:06
#4 RE: Kiwano Antworten

Berichte dann bitte, wie sie schmeckt und ob es sich auszahlt, die Pflanze auszusäen. Samenpackerl hatte ich auch schon öfter in der Hand.
Vor vielen Jahren haben mein jüngster Sohn und ich es mal mit Pepinos versucht. Die Früchte haben aber nicht geschmeckt oder hab ich sie auch zum falschen Zeitpunkt gegessen.
LG Gabi


Teddy Offline



Beiträge: 2.136

14.11.2020 17:20
#5  Kiwano Antworten

In der Vorschau konnte ich das Foto sehen, aber jetzt ist es weg.
Daher nun ein neuer Versuch. Ich hoffe, es wird klappen.


Folgende Mitglieder finden das Top: Maggy, Gabi, krissiLE und Froschkönig
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.111

14.11.2020 18:46
#6 RE: Kiwano Antworten

Und schmecken sie jetzt besser?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Teddy Offline



Beiträge: 2.136

15.11.2020 11:33
#7 RE: Kiwano Antworten

Die kleinste und am stärksten gefärbte Frucht habe ich aufgeschnitten und .... nicht gut. Ich kann die Geschmacksrichtung überhaupt nicht bestimmen.
Den Rest habe ich dann mit Zucker gegessen. Ging so !!!
Lt. Internet ist allerdings die richtige Reife (nach der intensiven Färbung) erst erreicht, wenn die Frucht auf Druck gut nachgibt.
Jetzt ruhen die Früchte auf der warmen Fensterbank und ich warte auf den Geschmack nach Melone, Banane, Maracuja.
Ich werde berichten, was letztendlich bleibt.
Falls es zum puren Löffeln nicht ok ist, werde ich zuckern und alles in Joghurt einrühren.


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.111

15.11.2020 13:33
#8 RE: Kiwano Antworten

Die letzte die ich mal vor Jahren probiert hatte schmeckte nur laff gurkenartig.
Ist nicht meins.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Teddy Offline



Beiträge: 2.136

18.11.2020 13:20
#9 RE: Kiwano Antworten

Nachdem nun die erste zum Aufschneiden und dann auch innen richtig reif war, habe ich probiert: erst ein Löffelchen pur: nicht gut (harmlos ausgedrückt),
dann Versuch mit Zucker u. 2. Versuch mit Honig. Beides war eigentlich nur noch schlimmer.
Nun sind alle vorhandenen Exemplare zu einer ungewöhnlich schönen Deko umgewandelt worden. Ich hoffe, daß die Früchte lange so schön bleiben.
Meinen Nachbarn habe ich zwar vorgewarnt, aber auch gesagt, daß Geschmack ja bei jedem anders ist und er die Anzucht im nächsten Jahr noch nicht abhaken soll.


«« Tomaten
Akebia  »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz