Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Jimmy ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2010 17:29
Gewächshausprojekt Antworten

Seit kurzem habe ich ein riesiges Gewächshaus (400 qm) zur Benutzung überlassen bekommen. Muss mich halt drum kümmern und auf Vordermann halten.
Das Gewächshaus stand mehrere Jahre leer und verwahrloste. Jetzt wird es wieder benutzt und wurde wieder hergerichtet (defekte Scheiben gegen neue Scheiben ausgetauscht, entmüllt,..)
Vor kurzem habe ich die ganze Fläche umgefräst und mit Gründüngungspflanzen angesäht. Ein kleines Stück habe ich schon in "Betrieb". Meine Paprikas und Chilis, die ich in Töpfe gepflanzt hatte,
habe ich nun in die Erde gebracht und lasse sie dort weiter wachsen und reifen. Meine ganzen Palmen und andere Pflanzen habe ich ebenfalls im GH stehen zum überwintern.
Leider habe ich keine Heizung drin, aber irgendwie werde ich das schon hinbekommen (hoffe ich!) - ist jedenfalls besser, als im Freien. Falls jemand eine kostengünstige Idee hat, darf er sie mir ruhig mitteilen.
Auf unserem Grundstück zu Hause habe ich leider zu wenig Platz, da wir noch zwei Schweine rumlaufen haben, die den größten Teil des Grundstücks benutzen.
Ja, es ist noch ne Menge zu tun, aber den Wasseranschluss habe ich hingekriegt, die automatische Belüftung und der restliche Strom kommt irgendwann später - sollte bis zum Frühjahr halt fertig sein und funktionieren. Aber das mit dem Gewächshaus im Gewächshaus ist ne gute Idee. Ich denke, das werde ich für diesen Winter mal ausprobieren. Wahrscheinlich werde ich auch die ganzen senkrechten Seitenwände mit Lupofolie verkleiden. Ist zwar ne Menge Arbeit (das GH ist etwa 30 m lang und 12-13 m breit, die Seitenhöhe sind 2 m die Gesamthöhe geschätzte 5 m.

Das mit dem Fräsen ging eigentlich ganz gut. zuerst haben wir es mit einer großen Handfräse versucht, aber der Erfolg war gleich null.
Dann haben wir bei einem Gartenbauunternehmen angefragt und der kam dann mit einem Minitraktor mit einer Umkehrfräse dran. Das war dann schon erfolgreicher, aber die alten Wurzel waren so verfilzt, dass wir sehr langsam voran kamen. Dann holten wir eine Egge für den kleinen Traktor und rissen die Wurzeln damit raus, danach war das Fräsen ein Kinderspiel. Mit so ner Umkehrfräse hast du die Steine unten und drüber feinste Erde!! Und die restlichen Stellen, wo wir mit der Fräse nicht hingekommen sind, machen wir jetzt nach und nach per Hand.

Gruß Jimmy


Hier ein paar Bilder vom Gewächshaus:


Hosta Samen »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz