Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.777 mal aufgerufen
 Wildkräuter
Seiten 1 | 2
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.080

05.05.2012 20:22
#16 RE: Brennnessel antworten

Hallo Helga und Yücel,
Zecken entfernen ist für mich schon als alte Hundefreundin Alltag. Darum geht es nicht.
Ich suche Inca täglich ab, weil sie grundsätzlich nicht auf gemähten bzw. kurzen Rasen sch...en kann.
Es muss ihr wohl immer was dabei am Hintern kitzeln.
Sie kennt es halt nicht anders aus Weenermoor.
Dort wo sie hingeht/-macht gibt es genug von den Viechern. In Weenermoor hatten wir auch mit ner Flohinvasion zu kämpfen.
Ich habe im letzten Jahr alle Tiere dermaßen mit diesem chemischen Zeugs wie Frontline etc. behandelt, das es fasst schon an Vergiftung grenzte.
Toi toi toi, bis jetzt sind wir davon verschont geblieben.

@Helga,
der Tipp mit dem Granulat wäre ne annehmbare Alternative. Weisst du wo man sowas bekommt. Gibt es das gängig in jeder Gärtnerei?

LG Margit


anna ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2012 20:35
#17 RE: Brennnessel antworten

Maggi,
wenn du den Geruch von Brennesseljauche nicht abkannst. Ich nutze immer selbstgemachte Brennnesseljauche, eine handvoll Gesteinsmehl wirkt wunder. Es stinkt nicht mehr.

LG Anna


Helga Offline




Beiträge: 2.358

06.05.2012 09:39
#18 RE: Brennnessel antworten

Anna, super... das Gesteinsmehl hab ich auch und benütze es auch. Wenn es aber schnell gehen soll, hab ich immer Granulat zur Hand.
Margit, in guten Gärtnereien findest du es.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2012 19:40
#19 RE: Brennnessel antworten

Ach so, dir ging´s um die Nesseln. Ich habe die Frage irgendwie total falsch verstanden.
Die Düngewirkung von Brennnesseln hat mich nicht so umgehauen, daher mache ich die Jauche nur ab und zu mal, weil es die Bodentätigkeit stark anregt.
Für eine nachhaltige Düngung im Gemüsebeet nehme ich Mist oder Rinderdungpellets. Der Geruch hält sich dann auch etwas in Grenzen, vor allem wenn man nicht gerade zum Wochenende düngt.

Bei mir sieht es ja eh nicht so gepflegt aus, daher kann ich auch mit abgeschnittenen Brennnesseln die Beerensträucher mulchen. Einfacher geht´s nicht und macht wenig Arbeit.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


Helga Offline




Beiträge: 2.358

07.05.2012 20:49
#20 RE: Brennnessel antworten

Yücel, Brennnesel sind immer gut, egal ob eingeweicht oder grob gehackt/gestreut um die Pflanzen. Natürlich sieht es net gut aus, wenn sich grad hoher Besuch angesagt hat. Sonst sieht es bei mir auch aus wie unter Hempels Sofa. Aber den Pflanzen tut es gut.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2012 12:04
#21 RE: Brennnessel antworten

Wir haben gestern Abend noch schnell eine 200l-Regentonne gekauft. Der Großangriff auf die Geruchsnerven der Nachbarn wurde bereits mit Wasser, geschnippelten Brennnesseln, Hühnermist und etwas reifem Pferdemist gestartet.
Jetzt muß es nur noch gären......
Ich liebe angewandte Chemie.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


anna ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2012 15:29
#22 RE: Brennnessel antworten

Nicht zu vergessen, daß die Brennnessel als Tee getrunken blutreinigend wirkt. Entschlackt, Wasseransammlungen vertreibt. Opa hat auf Brennnesslhaarwasser geschworen.

LG Anna


Helga Offline




Beiträge: 2.358

09.05.2012 21:34
#23 RE: Brennnessel antworten

Yükel, bist du manschesmal ein Sadist? Man..., oooooh man wie das stinkt

Anna,jezt hast du mir alles vorweg genommen.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2012 09:37
#24 RE: Brennnessel antworten

Na, irgendwie muß man sich doch rächen.
Und da mein Garten kein Bauland sondern landwirtschaftliche Nutzfläche ist, paßt sich das doch.

Also wir haben mal ausprobiert, was passiert, wenn man zur Brennnesseljauche schon am Anfang etwas Hefe dazu gibt als Gärungsstarter. Laut Göttergatten soll die Zersetzung nun wesentlich schneller voranschreiten.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


Seiten 1 | 2
Frauenmantel »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor