Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.125 mal aufgerufen
 Bananen und bananenartige Pflanzen
Seiten 1 | 2
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2013 20:40
Musella lasiocarpa antworten

Margit, ich hab das Bild von Deiner ~lasiocarpa (die wohl nicht zum Kindeln neigt ?) hier nirgends gefunden.
Deshalb hab ich mir erlaubt ein neues Thema draus zu machen...und weil wir das mit dem Blühen grad hatten.
Wie gesagt, dreieinhalb Jahre drauf gewartet, 90l Maurerbottiche haben sie komplett durchwachsen und begrünt, und nun,
im Januar, in einer dunkleren kühlen Ecke stehend, zeigte sich, im Januar beginnend, die erste Blüte.
Bananen haben manchmal schon auch ein "seltenes Geschick" in der Wahl ihres Blütezeitpunkts





Das war der Stand am 5.2. Also alles noch am Anfang.

Liebe Grüße
Frank


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

08.02.2013 21:00
#2 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hallo Frank,
das sind meine Beiden! Anders sehen sie dieses Jahr auch nicht aus.
Ich glaub die werden bald einen großen Kübel bekommen.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2013 23:08
#3 RE: Musella lasiocarpa antworten

Ja, genau . Die Linke meinte ich, die so 'solitär' aussah. Die fand ich interessant.
Bei mir sehen die so aus...



Ziemlicher krautiger Haufen Aber nun blüht ja endlich mal eine. Meinst Du Deine bräuchten einen größeren Topf ?
Ich hab immer gewartet bis sie den Kübel fast gesprengt haben. Gekindelt haben sie trotzdem immer willig.

Liebe Grüße
Frank


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

10.02.2013 17:30
#4 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hallo Frank,
die große solitärwachsende Musella lasiocarpa braucht bestimmt einen größeren Pott.
Der in dem sie steht hat höchstens 2 Liter.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2013 19:21
#5 RE: Musella lasiocarpa antworten

...ups, das ist dann doch etwas knapp

Liebe Grüsse
Frank


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 20:22
#6 RE: Musella lasiocarpa antworten

Die Lotusbanane blüht weiter vor sich hin...



...und im GW hat eine Musa velutina jetzt dieselben Ambitionen



LG Frank


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

25.03.2013 22:54
#7 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hallo Frank,
bei meiner dicken Minna(Musella lasiocarpa) tut sich immer noch nichts.

Wie dick ist der Blütenstamm deiner?

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 23:51
#8 RE: Musella lasiocarpa antworten

Der Stamm ist nur 45 cm hoch und am Ende des ersten Drittels von unten ca.16 cm Durchmesser.
Sieht sowieso seltsam aus. Ich hab im Herbst vorm Enräumem die Blätter von den ganzen Musella -
Horsten weitestgehend abgeschnitten. Die treiben dann zwar langsam wieder Neue, aber der blühende
Stamm hat nur ein Blatt. Kurzer Mops mit Blüte . Die anderen Blätter sind von den Kindeln.
Lies sich blöd fotografieren....



LG Frank


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

25.03.2013 23:54
#9 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hm, da muss ich morgen mal meine messen.

Die Musa velutina sieht auch toll aus. So farbintensiv. Vielleicht klappt es bei mir auch mal mit ner Musa velutina.
Bis jetzt sind bei mir alle Versuche gescheitert, egal ob Samen oder Kindel.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2013 00:18
#10 RE: Musella lasiocarpa antworten

Erinner mich dran (!), wenn sich alles geordnet hat. Ich hatte die mal von Raphael bekommen. Sind wirklich
nette Pflanzen. Kindeln stark und brauchen nur so ca. anderthalb Jahre bis zu Blüte, wenn man sich kümmert.
Die kleinen Bananen - violett - sehen auch hübsch aus.

LG Frank


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

19.06.2013 21:22
#11 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hallo Ihr Lieben,
meine dicke Minna - Musella lasiocarpa bekommt doch ne Blüte dieses Jahr.





LG Margit


Vincies Offline



Beiträge: 68

20.06.2013 07:41
#12 RE: Musella lasiocarpa antworten

Ein sehr imposantes Pflänzchen!!


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2013 22:00
#13 RE: Musella lasiocarpa antworten

Die Pflanze, die im Januar zu blühen begann, blüht immer noch. Das ist nun
der 11. Monat !



Hier die Blüte, in einem anderen Topf, die im Sommer begann.



Die Blätter haben schon einen mitgekriegt von leichten Nachtfrösten.
Aber substantiell geschädigt sind die Pflanzen nicht. Außerdem werden sie jetzt
vorm Winter eh ausgeputzt. Was bei 4 Kübeln eher zu den zweifelhafteren
Vergnügen gehört



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 13.859

19.11.2013 19:10
#14 RE: Musella lasiocarpa antworten

Hallo Frank,
so ähnlich sieht meine auch aus.
Nur pitsch nass. Hab sie heute in die Garage gestellt, damit sie abtrocknet, bevor ich sie in den Keller stelle.

Schneidest du die Blüte ab?

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2013 23:53
#15 RE: Musella lasiocarpa antworten

Zitat von Maggy im Beitrag #14
...Schneidest du die Blüte ab?...


Nö, solang die noch Lebensmut haben lass ich sie dran. Glaub nicht das es schadet.
So sehen sie jetzt aus...so geht's in die Winterruhe. Drei der größeren Näpfe von 5




LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor