Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 571 mal aufgerufen
 Was bin ich!
Denise Offline




Beiträge: 4.532

24.07.2013 10:00
3 Unbekannte Antworten

Hallo Ihr Lieben,

Habe schon seit Jahren 3 baumartige Pflanzen, und ich weiss nicht wie die heissen. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Die 1.



Lieber Gruss Denise


Denise Offline




Beiträge: 4.532

24.07.2013 10:02
#2 RE: 3 Unbekannte Antworten

Die 2.



Lieber Gruss Denise


Denise Offline




Beiträge: 4.532

24.07.2013 10:03
#3 RE: 3 Unbekannte Antworten

Und die 3. im Bunde



Lieber Gruss Denise


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.931

24.07.2013 10:40
#4 RE: 3 Unbekannte Antworten

Hallo Denise, das sind alles Brachychiton! Das sin die, die Silvia als Riesen im Garten hat. Ich habe auch 2.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Denise Offline




Beiträge: 4.532

24.07.2013 10:46
#5 RE: 3 Unbekannte Antworten

Toll, das ging ja schnell lichen Dank Lorraine.
Wie überwinterst Du die? Bis jetzt hatte ich sie immer im GH aber nun werden sie langsam aber sicher zu hoch

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2013 11:17
#6 RE: 3 Unbekannte Antworten

Ich geb auch noch meinen Senf dazu
Das Aussehen und Veränderlichkeit der Blätter würde mich Brachychiton populneus vermuten
lassen. Irgendwann wirst Du sie schneiden müssen.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.686

24.07.2013 12:06
#7 RE: 3 Unbekannte Antworten

Hallo Denise,
1+3 da würde ich auf Brachychiton rupestris tippen. die haben sol schmale Blätter.
2 dürfte Brachychiton populneus der pappelblättrige.

LG Margit


Denise Offline




Beiträge: 4.532

24.07.2013 12:38
#8 RE: 3 Unbekannte Antworten

Danke Euch allen für die schnell Aufklärung. Ich nehme an, dass keine winterhart ist .
@Frank 1 und 3 sind langer Stamm und eine Krone - wie soll ich die denn schneiden

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2013 15:19
#9 RE: 3 Unbekannte Antworten

Ich hab mal B. populneus ausgesät - waren definitiv welche, alle Samen aus einer Frucht -
und die zeigten äußerst variable Blattformen im Jugendstadium, wie sie auf allen 3 Bildern
zu sehen sind. Damit will ich aber nicht sagen, dass Margit unrecht hat. Ich hielte es nur
für nicht ausgeschlossen...
Mit Schneiden muß man sich glaub keine großen Gedanken machen. Kappen, Äste stutzen, sie treiben
wieder aus.
Denise, im EF war das mal Thema. So weit ich mich erinnere:Micc hat wohl einen, der im Wohnzimmer
überwintert und vorm Reinholen jedes Jahr stark verschnitten wird.
Langfristig werden sie aber wohl doch zu mächtig.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.931

24.07.2013 16:21
#10 RE: 3 Unbekannte Antworten

Da darf auch ich noch meinen Senf dazugeben. Meine beiden hatte ich 2008 aus Samen gezogen, die ich von Maggy bekommen hatte. Einer ist ein Zwerg von 30 cm,!
Der andere ist etwa so groß wie ich, wird aber ebenfalls sehr spartanisch gehalten.
Der große überwintert im Schlafzimmer bei 5-12 Grad. Ich habe ihn noch nie geschnitten. Es sind beides B. populneus.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Sandras-Hexenzauber-Garten Offline




Beiträge: 415

25.07.2013 08:43
#11 RE: 3 Unbekannte Antworten

Ich finde es wahnsinn was die Natur hervorbringt. Gerade im Fall von Lorraine 2 so unterschiedliche Größen....

Träume nicht Dein Leben sonder lebe Deinen Traum


«« welche aloe?
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz