Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Bananen und bananenartige Pflanzen
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 12.823

01.04.2014 10:40
Musa Helens Hybrid antworten

Hallo ihr Lieben,
ich habe meine Musa Helens Hybrid geteilt.
Es waren 3 größere Stämme und um den Hauptstamm ein paar Kindel. Diese sind aber zu klein zum Abtrennen.

Mit den Hauptstamm habe ich jetzt ein Problem. Auf der einen Seite direkt seitlich auf dem Rhizom ist eine Faule schwarze Stelle. Ich habe jetzt soviel wie möglich abgeschnitten und die Musa mit der Schnittstelle seit ein paar Tagen vor die Heizung gestellt. Gestern musste ich von dem äußerem Blatt unten was rausschneiden. Oberflächlich hatte sich an den Rissstellen Schimmel gebildet und beim Rausschneiden sah ich dann, das das Blatt unten drunter schwarz war.


Es zog sich bis ins Rhizom. Vor lauter Verzweiflung habe ich medizinischen Alkohol drüber gekippt nachdem ich alles faule Weggeschnitten hatte.
Heute ist die Stelle zwar trocken, aber im Rhizom steckt immer noch was. An der Stelle kann ich nicht mehr schneiden.





Auf der anderen Seite sitzen ein paar Kindel. Ich muss die Musa langsam mal einpflanzen. Nur habe ich Bedenken, das sie dann zügig weiter fault.



Soll ich sie so belassen, oder abschneiden bis kurz übern Rhizom und auf die Kindel hoffen?

Sie wächst oberhalb allerdings zügig weiter und will in den nächsten Tagen ihr erstes neues Blatt in diesem Jahr aufrollen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat der Amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2014 12:59
#2 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Hallo Margit,
ich hab etwas Probleme das Beschriebene, visuell mit den Bildern in Übereinstimmung
zu bringen, was an mir liegen mag.
Ganz allgemein nehme ich bei solchen Aktionen gern Holzkohlestaub, mit dem
ich die Schnittstellen bepudere/ einreibe und dann geht's zurück in's Substrat.
Wenn natürlich nicht alles Faulige entfernt werden kann ?...schwierig.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 12.823

01.04.2014 14:16
#3 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Hallo Frank,
die ersten drei Bilder zeigen die befalleneStelle an der Banane. Nur aus verschiedenen Abständen fotografiert.
Mit Holzkohlepulver hatte ich die Schnittstellen direkt behandelt.

Das 4. Bild zeigt die Rückseite der befallenen Stelle am Stamm. Also von der Seite sieht er noch gut aus.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat der Amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2014 14:44
#4 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Dann weeß ick och nich

Sag mal, hatten Mama und Kindel auch Blätter ? Ich würde
solche Eingriffe auf Zeiten begrenzen, in denen die ganze
Familie vor Vitalität strotzt.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 12.823

01.04.2014 15:17
#5 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Hallo Frank,
sie mussten raus. Ich hatte Bolli einen Ableger für Portugal versprochen.
Als ich die Pflanze aus dem Kübel zog, sah ich, das sie am Rand schon eine leichte Schimmelbildung hatte.
Da war für mich klar, das ich sie total von der Erde befreien und diese abwaschen muss.
Zum Glück habe ich das gemacht.
Sonst hätte ich diese faule Stelle am Hauptstamm nicht bemerkt und sie wäre mir total eingegangen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat der Amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein


Bolli Offline




Beiträge: 1.411

01.04.2014 16:10
#6 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Also meine Musa Helen-Maggy hybrid entwickelt sich gut - sie wächst/schiebt pro Tag 1cm. Schimmel ist mir bei meiner nicht aufgefallen.
Die gezeigten würde ich einpflanzen und die Schimmelecke in die Sonne stellen - wenn sich der Schimmel vermehrt,mit einem sterilen Skalpell alles rausschneiden, Leben steckt ja genug drin wie man an den Kindeln sieht, vermehren wird sie sich!

Grüße Bolli
"Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee."


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 12.823

01.04.2014 16:45
#7 RE: Musa Helens Hybrid antworten

Hallo Bolli,
das ist nur der Hauptstamm, die anderen scheinen Ok zu sein. Der Hauptstamm ist schon dabei sein erstes Blatt zu entrollen.
Mit diesem hat sie gut eine Höhe von 2 Metern.
Ich werde versuchen sie so einzupflanzen, das das Rhizom ein paar Zentimeter über der Erde steht.
Vielleicht im oberen Teil nur Perlite um den Wurzelhals, trocken natürlich.
So hoffe ich das die Kindel weiterwachsen und falls Muttern doch das Zeitliche segnet, bis dahin groß genug sind, um allein zurecht zu kommen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat der Amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein


Bolli Offline




Beiträge: 1.411

01.04.2014 18:32
#8 RE: Musa Helens Hybrid antworten

eben, die Kleinen überleben auf jeden Fall, die betroffen Stelle über die Erde und gut ist...

Grüße Bolli
"Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee."


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor