Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 8.304 mal aufgerufen
 Winterharte Gehölze
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

05.06.2021 19:14
#46 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Jetzt muss ich nur noch meine Mutter fragen, ob ihr Exemplar auch Lebenszeichen zeigt.

Liebe Grüße,
Günter


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

29.06.2021 13:02
#47 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Vor einer Woche gab es die ersten grünen Blattspitzen zu sehen.

Liebe Grüße,
Günter


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 25.630

29.06.2021 13:38
#48 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Das ist aber wirklich spät!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

29.06.2021 14:08
#49 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Ich hatte meiner Mutter die Sorte 'Delta Blues' gekauft. Sie soll besonders dunkle Blüten haben. Es wäre sehr schade gewesen, wenn die Pflanze ihren ersten Winter im Garten nicht überlebt hätte.
Jetzt bin ich sehr froh, weil die Pflanze sehr viele neue Triebe zeigt

Liebe Grüße,
Günter


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

07.09.2021 23:59
#50 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Mein weißer Mönchpfeffer fängt gerade an zu blühen. Er war im letzten Winter ordentlich zurück gefroren.

Der im letzten Winter frisch gepflanzte Vitex im Garten meiner Mutter war bis zum Boden abgefroren und treib erst Ende Mai aus der Wurzel wieder aus. Am Wochenende habe ich kleine Blütenknospen erkennen können.

Liebe Grüße,
Günter


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Maggy
Gabi Offline



Beiträge: 1.937

08.09.2021 07:53
#51 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Im Wildobstgarten war auch ein großer Mönchspfeffer, voll blühend, aber eher ein fahles lila. Für mich ist er eher zu groß, es gäbe nicht wirklich einen Platz.
Eine Bartblume hab ich mir nochmals zugelegt. Die vom letzten Jahr ist nicht wieder gekommen. Die jetzige steht momentan im Topf auf dem neuen Sitzplatz. Sie ist auch eine gute Insektenweide.
LG Gabi


Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

08.09.2021 08:47
#52 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Den Mönchpfeffer kann man regelmäßig zurück schneiden, so dass er nicht so groß wird. Es wird oftmals sogar empfohlen. Ich möchte, dass es ein großer Strauch wird, aber wenn er immer wieder stark zurück friert, wird das wohl nicht. Ich hoffe, dass er jedes Jahr ein wenig größer wird.

Auf die Fotos deiner Bartblume in Blüte freue ich mich schon, Gabi.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 18.076

08.09.2021 19:26
#53 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Mein Mönchspfeffer ist noch nie zurück gefroren und ich habe ihn auch von Anfang an nie im Winter geschützt.
Den Umzug hat er auch gut überstanden.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.231

08.09.2021 19:35
#54 RE: Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) Antworten

Bei mir im Garten wird auch keine Pflanze im Winter eingepackt. Das wäre mir viel zu aufwändig.

Liebe Grüße,
Günter


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz