Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 746 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Pinsel Offline




Beiträge: 513

18.03.2015 11:14
Hochbeet anlegen Antworten

Hallo liebe Forumsnutzer!

Nachdem mein Gewächshaus steht, denke ich an den nächsten Schritt: Ein Hochbeet.
Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen beim Anlegen und Benützen geben?

___________
Lieben Gruß
Kurt


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

18.03.2015 12:42
#2 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Das Wichtigste überhaupt, nicht vergessen einen Schutz gegen Wühlmäuse anzulegen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Pinsel Offline




Beiträge: 513

21.03.2015 11:51
#3 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Danke für den Hinweis, Margit. Hast du selbst eins? Was hast du darin gepfanzt?

___________
Lieben Gruß
Kurt


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

21.03.2015 13:27
#4 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Ich hatte mal ein selbstgebautes, ist schon lange her.
Wir haben Gemüse, Erdbeeren und Bauerngartenblumen darin gepflanzt. Schön gemischt.

Wir haben die Kompostmethode darin angewandt, um im innern wärme zu erzeugen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.215

21.03.2015 13:31
#5 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Kurt, ich habe zwar eins, aber das ist eine absolute Fehlkonstruktion. Ich nutze es als Kakteenhochbeet.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Helga Offline




Beiträge: 2.541

06.04.2015 08:44
#6 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Hallo ihr Lieben, dann schaut mal in meinen Garten. Michael hat mir zwei Hochbeete gemacht und sie sind schon anfang März bepflanzt worden.
Doch schnell noch die Bilder und so sieht es bei mir aus
Es wachsen verschiedene Salatsorten, weiser und blauer Kohlabi, gesät Radieschen und roter Frühlingsrettich.


Natürlich ist es für Wühlmäuse unerreichbar gemacht mit kleinen Hasenmachendraht (doppelte Lage)
Es besteht aus Lärchenholz, innen mit schwarzer Noppenumrandung die man zum Schutz für das Holz verwendet. Dann mit Äste vom Garten, Laub das ich vom Garten letztes Jahr gesammelt hab und obenauf guten Erdmischkopost.
Noch Fragen?

Mein Garten wird dieses Jahr endlich pflegeleicht.
Es ist noch viel in Planung.
Bilder werden das ganze Jahr mich begleiten und ich werde sie zeigen.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert

Angefügte Bilder:
Hochbeet.jpg   Hochbeete.jpg   Hochbeete 2.jpg  

Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.941

06.04.2015 11:33
#7 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Hallo Helga,
sobald ich mal einen neuen Garten habe möchte ich mir auch wieder Hochbeete anlegen.

Wie hoch, tief und lang sind deine Beete? Kannst du mal diese schwarze Noppenfolie aus der Nähe zeigen?
Ist das Lärchenholz haltbarer als andere Holzsorten? Hast du eine ungefähre Kostenübersicht wie teuer eins der Hochbeete war?
Damit man einen Preisvergleich zu den fertig zu kaufenden Hochbeeten machen kann.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Helga Offline




Beiträge: 2.541

06.04.2015 16:57
#8 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Hallo Maggy,
die Beete sind 1,80 lang, 8o cm breit und 80 cm tief.
Lärchenholz ist ein Hartholz wie Eiche sehr haltbar und auch teuer. Das Lärchenholz von unserer Mühle kostete 200€, eine Seite glatt die Innenseite ungehobelt. Drahtgitter gegen Wühlmäuse und die schwarze Noppenfolie zum Auskleiden nochmals so knapp 100€.
Jedoch preiswerter als gekauft klar. Michael, hat sie an einem Wochenen gemacht.

Die Noppenfolie gibt es im jedem Bauhaus für Keller zum Auskleiden gegen ( Wasserschäden ?) ist sehr stark (hart) Zeigen kann ich sie dir ,wenn ich die Erde wegmache nach dem ich abgeerntet hab.
Die fertigen Hochbeete sind aus Fichtenholz haben damit nur zu kurze Lebensdauer. Wir haben sie uns auch auf Gartenausstellungen angesehen.
Sehen schick aus aber halten nicht was sie versprechen.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Zausel Offline




Beiträge: 4.904

06.04.2015 23:17
#9 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Zitat von Helga im Beitrag #6
... Mein Garten wird dieses Jahr endlich pflegeleicht.
Es ist noch viel in Planung. ...


Hm, das Befüllen der Hochbeete ist bestimmt nicht gerade leicht- rechnest du das bei "pflegeleicht" mit ein, Helga?

Liebe Grüße von Bernhard.


Helga Offline




Beiträge: 2.541

08.04.2015 22:15
#10 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Bernhard,
Hochbett befüllen ist keine Schwerarbeit, aber den Garten teilweise, neu zu gestalte - das meinte ich.
Grössere Rasenflächen, nicht mehr sovieles zum aus- und einplanzen jedes Jahr. Bin es Leid, immer irgendwo ein Winterquatier zu finde für die vielen Topfpflanzen.( Engel, Dahlien, Gladiolen und vieles mehr)

Möchte meinen Garten geniessen, mal nichts tun. ABER- mir fällt immer sovieles ein was man noch schöner machen kann/könnte.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Helga Offline




Beiträge: 2.541

16.12.2015 18:34
#11 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Endlich wieder Freistunde um zuberichten wie es weiterging.
Diese fünf Bilder waren der nächste Schritt. Die Teichreinigung folgte nach den Hochbeeten ( mittlerweile besitzt ich vier Hochbeete. ( alles in Michaels Urlaub, der musste dafür herhalten.

Freue mich sehr wieder hier zu sein.

Eine Woche später sah es so bei uns aus. Der Winter hatte sich angemeldet. Sein Schauspiel dauerte nur zwei Tage, seither haben wir nur Frühling bis 12°. Die Duftveilchen blühen und die Osterglocken und Tulpen schauen 3-5cm aus dem Boden.

Was ist das für eine verückte Welt. ( die Erderwärmung schreitet doch vorraus aber keiner will es glauben) Bei unsere Bauern im Dorf da heisst es, früher hat es auch Temperaturschwankungen gegeben und keiner hat sich darüber aufgehängt. Es gab Unwetter, heftige Niederschläge und Trockenheit das ist ganz normal.
Ich bin nicht dieser Meinung.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert

Angefügte Bilder:
Teichreinigung 1.jpg   Wintereinbruch 5.jpg   Teichreinigung 2.jpg   Teichreinigung 3.jpg   Teichreinigung 4.jpg   Teichreinigung 5.jpg   Wintereinbruch 1.jpg   Wintereinbruch 2.jpg   Wintereinbruch 4.jpg   Wintereinbruch 3.jpg  

Helga Offline




Beiträge: 2.541

17.12.2015 20:48
#12 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Danke, euch Beide, hoffe dass ich wieder öfter da sein kann. Es geht mir GUT! Stress durch meine zweite Hälfte!

Ernte im Hochbeet z. Z. super Salate und Kräuter, die meine Apotherkerin sehr geniesst und ich von ihr tolle Angebote bekomme.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Zausel Offline




Beiträge: 4.904

19.12.2015 19:33
#13 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Zitat
... Ernte im Hochbeet z. Z. super Salate und Kräuter, die meine Apotherkerin sehr geniesst ...


Helga, für dich bleiben aber noch Kräuter übrig?

Liebe Grüße von Bernhard.


Helga Offline




Beiträge: 2.541

21.12.2015 16:18
#14 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Zausel, nicht nur die Kräuter. Sondern viel,viel Gemüse die ich dann einfriere.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Zausel Offline




Beiträge: 4.904

21.12.2015 20:58
#15 RE: Hochbeet anlegen Antworten

Von wegen "weniger Arbeit haben" wollen!
(... glaub ich nicht)

Liebe Grüße von Bernhard.


«« Winterschutz
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz