Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Was bin ich!
Sally Offline




Beiträge: 2.193

23.03.2019 20:56
Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Hallo,
ich soll mal hier nach fragen, ob diese Pflanze zufällig jemand kennt.
1 x wurde sie im Obi, war dieser 6 er Pack, Minipflanzen und einmal Bei Dehner, auch in diesen 6 er Pack, Mini Pflanzen gekauft.
Laut Aussage ist sie unverwüstlich und hat schon die verschiedensten Pflegefehler überstanden.


hab die Erlaubnis das Bild einzustellen.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Froschkönig findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 9.000

23.03.2019 21:07
#2 RE: Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Ich habe keine Ahnung, wie sie heißt, aber wenn sie wirklich unverwüstlich ist, hätte ich sie auch gerne

Liebe Grüße,
Günter


katrin Offline



Beiträge: 4.329

24.03.2019 07:42
#3 RE: Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Eine Fiederaralie?

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Sally hat sich bedankt!
annette62 Offline




Beiträge: 1.647

24.03.2019 08:17
#4 RE: Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Sieht irgendwie nach einem Farn aus

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Sally hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 1.882

24.03.2019 09:26
#5 RE: Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Bei Google finde ich diese: Polyscias Ming, Fiederaralie, könnte doch sein ?
LG inge


Froschkönig findet das Top
Sally hat sich bedankt!
Sally Offline




Beiträge: 2.193

24.03.2019 10:17
#6 RE: Unbekannte unverwüstliche Pflanze antworten

Vielen Dank an euch.
Ja ich finde auch, das könnte sie sein.
Laut Beschreibung soll sie ja nicht gerade einfach sein, seltsam.

Die Fragestellerin meint, sie hätte sie schon fast ertränkt, bzw.vertrocknen lassen.
Hat Temperaturen über 30 Grad , aber auch unter 10 Grad problemlos überstanden. Auch jeglichen Rückschnitt
vertrage sie ohne Probleme und Ungeziefer hat sie auch noch nicht gehabt.
Bei ihr würden nur die harten überleben.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor