Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 25.208 mal aufgerufen
 Palmen und palmenähnliche Pflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Froschkönig Offline



Beiträge: 15.723

11.11.2022 21:28
#61 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Oh, sorry, ich wollte es hier längst geschrieben haben, Lusacia. Danke für die Erinnerung.

Die Hanfpalmen haben leider nicht überlebt. Sie waren super über den Winter gekommen. Da es im Winter überwiegend Hochnebel gab, sind die Blätter bei den ersten Sonnentagen verbrannt. Es war ein krasser Übergang von Hochnebel direkt auf Sonne pur.
Danach sind die Pflanzen wieder ausgetrieben, aber es wurde dann wieder kälter und es gab über Wochen Regen oder Nieselregen.
Da ist das Palmenherz wohl abgestorben.
Ich bin gerade in der Planung, mit welchen Pflanzen ich die so entstandenen Lücken füllen kann.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 4.084

11.03.2023 09:14
#62 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Nun hatten wir das gerade für Palmen extrem gefährliche Wetter. Gestern war ständig Nieselregen, und heute Nacht kam knackiger Frost. Meine Hoffnung ist, daß die recht starken Windböen die Nässe aus den Palmenherzen rauspusten konnten.
LG inge


Lusacia Offline




Beiträge: 439

11.03.2023 11:55
#63 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Inge, ich drücke Dir die Daumen, dass sie den Winter gut überstehen und Du noch lange an ihnen Freude hast :-) .


Seerose hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 15.723

11.03.2023 15:52
#64 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Meine beiden Daumen sind auch gedrückt, Inge!

Liebe Grüße,
Günter


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 4.084

23.03.2023 15:42
#65 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Frost und Nässe hat sie gut überstanden. Aber die mittlerweile schon hellgelben Blätter machen mir Sorge.

Die neuen Herzblätter sehen noch etwas grüner aus. Bleibt nur abwarten.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Gabi und Maggy
FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.659

26.03.2023 10:25
#66 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

So sehen meine jedes Frühjahr aus. Das gibt sich wieder. Meine haben in diesem Winter mal -11°C bekommen. So sehen sie jetzt auch aus. Schaun wir mal.

LG Frank


Seerose Offline



Beiträge: 4.084

01.04.2023 14:48
#67 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Seit einiger Zeit fielen mir ein Raben- und ein Elsternpärchen auf, die sich immer im Umkreis der Palme aufhielten. Ich nahm an, daß sie in der dicken Pinienstreu nach Futter suchen. Aber grade bemerke ich, daß der Stamm der Palme im unteren Bereich so dünn aussieht. Oh neiiin, die Biester haben den ganzen Bast bis in ca. 50 cm Höhe abgerupft.

Man sieht gut, daß sie bis ins Holz alles sauber entfernt haben. Nun habe ich Draht drumgestellt. Muß noch mehr suchen, damit sie nicht irgendwie doch noch durchkommen.
LG inge


Lusacia Offline




Beiträge: 439

01.04.2023 18:16
#68 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Hallo Inge, ich hoffe, dass Deine Pflanze keine dauerhaften Schäden davonträgt und sie in diesem Jahr noch schöner als im Letzten wird!


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Maggy und Gabi
Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 4.084

03.04.2023 15:01
#69 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Der Zaun um den gefledderten Stamm verhindert zwar, daß sie dort weitermachen können. Aber das Elsternpärchen hüpft und flattert auf den schwankenden oberen Zaunrand und fleddert nun im oberen Teil weiter 😰. Also mehr Zaun gesucht und bei 4 Grad und eisigem Wind auch um das obere Stammteil gewurschtelt.

Mittlerweile denke ich, daß die Palmwedel wahrscheinlich wegen Chlorose gelb werden. Muß ich mal was besorgen im Gartencenter. Leider habe ich im Winter das ganze Beet mit Algenkalk versorgt..
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 4.084

04.04.2023 19:31
#70 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Bin gespannt, wer gewinnt, die Elstern oder ich. Sie geben nicht nachund zwängen sich durch, anscheinend ist der Bast ein tolles Nestbau-Material. Nun habe ich eine Folie drum gemacht, die wohl für Autoscheiben sein soll.

Mal sehen, ob sie das beeindruckt.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Lusacia, Maggy, Gabi und Buschfix
Seerose Offline



Beiträge: 4.084

05.04.2023 19:41
#71 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Anscheinend halten die Elstern die silbrige Alufolie für gefährlich. Sie waren nicht mehr hier. Sie wissen zum Glück nicht, daß sie die Folie ruckzuck kaputt hätten.
LG inge


Maggy findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 15.723

05.04.2023 20:02
#72 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Hauptsache, es klappt auch weiterhin so gut, Inge!

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 4.084

20.05.2023 15:49
#73 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Keiner gewinnt, #70, habe vorhin das vergammelte Herz rausgezogen 😰. Wahrscheinlich fing das Sterben aber schon im vorletzten Winter an. Denn gelbe Blätter fielen mir ja schon letztes Jahr auf. Einfach nur traurig.
LG inge


Froschkönig Offline



Beiträge: 15.723

20.05.2023 21:08
#74 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Das ist sehr schade, Inge.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 19.241

21.05.2023 19:36
#75 RE: Trachycarpus fortunei Antworten

Oh, nein das ist sehr traurig. Sie war doch schon recht groß.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz