Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.386 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Seiten 1 | 2 | 3
anna ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2012 20:36
#16 RE: Garten im Mai Antworten


Habe gestern mal ein paar Bilder gemacht.

LG Anna


anna ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2012 20:56
#17 RE: Garten im Mai Antworten

LG Anna


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

14.05.2012 22:03
#18 RE: Garten im Mai Antworten

Wow , Anna , da wächst und gedeiht ja auch schon alles ganz toll bei dir !
Die Pflanzen wuchern alles ganz schön zu ! Wie bei mir - sieht aber toll aus !
Jede Menge Hostas hast du auch ,wie ich sehe -ich mag die auch gern !
Wie heißt das weißblühende niedere Blümlein am ersten Bild ?
Das ist hübsch !
Die rotblättrigen Heucheras sind ein wunderschöner Kontrast zum Grün !
Deine Choisya ist ja schon ein Mords Kaliber !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 07:01
#19 RE: Garten im Mai Antworten

Ist das eine Orangenblume?
Ist die bei dir vollkommen winterhart?

Viele von den Pflanzen habe ich auch, aber nicht so schön angeordnet.
Sehr schöner gepflegter Garten!

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


anna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 10:02
#20 RE: Garten im Mai Antworten

Hallo Mathilde,
die erste ist ein Enzian-Ehrenpreis Veronica Gentianoide ein wundervoller hellblauer Frühlingsblüher. Das 2. ist ein Gelber Reiherschnabel
Erodium chrysanthum, den mag ich besonders gern. Er hat ganz hellgelbe Blüten und blüht ca. 3 Monate. Außerdem gefällt mir das graugrüne gefiederte Laub so gut.

Yücel das erste Jahr hatte ich ihn drin bei ca. 15 Grad zu stehen. Das 2. Jahr auf dem Balkon. Und seit 4 Jahren steht er draußen. Er hat schon -27Grad ausgehalten.
Momentan steht er wieder in voller Knospe.
Yücel, es gibt auch Ecken, die nicht so toll sind.Zum Sklaven lasse ich mich nicht machen. Möchte ihn auch gern geniessen. Im Allgemeinen, pussele ich gern herum. Es macht mir Spaß und manchmal ärgere ich mich auch, wenn eine Zusammenstellung nicht so klappt. In diesem Jahr sind es die Hosta´s, die nicht stimmig wirken, weil sie gerade zu Monstern motieren. So übergroß, wie in diesem Jahr waren sie noch nie. Habt ihr diese Feststellungen auch gemacht?

LG Anna


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

15.05.2012 11:17
#21 RE: Garten im Mai Antworten

Meine Hostas sind heuer auch teilweise riesig geworden !
Dabei hat es nie geregnet - keine Ahnung , was die so wachsen ließ ? !

Der Ehrenpreis und der gelbe Reiherschnabel gefallen mir wirklich sehr gut - die hab ich nicht !
Muss mal deine HP ansehen ....

Aber zuerst muss ich mein hungriges Raubtier füttern !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 11:37
#22 RE: Garten im Mai Antworten

Hallo Anna!

Dann kaufe ich mir auch mal die Orangenblume.

Ich will dich ja nicht schocken, aber meine Hostas sind noch riesiger. Allerdings stehen die auch schon ein paar Jahre herum.
Die gehen so ab, wenn der Boden gut gedüngt ist. Ich haue immer Blaukorn dran (und Schneckenkorn ).
Meine stehen in einer sehr ungepflegten Ecke mit riesigem Giersch und Quecke, daher mache ich besser kein Foto.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


anna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 11:54
#23 RE: Garten im Mai Antworten

Hallo Yücel,
die eine blaugrüne ist schon fast 1 Meter groß und die anderen einen halben Meter. Selbst die kleinen, die eigentlich bis 15 cm sein sollten sind mutiert. Ich habe ca 15 Sorten. Von den Heucheras 12 Sorten.
Eine Gierschecke habe ich auch, der wächst zwischen den Iris, da komme ich im Moment nicht ran, weil die gerade viele Knospen tragen und ich sie mir kaputt machen würde.
Ich hatte nur die Rosen gedüngt. Auch kein Schneckenkorn benutzt nur Kaffeemehl, aber der enthält ja auch Nährstoffe. Bis jetzt noch keine Schnecke dran gewesen.

LG Anna


anna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 11:55
#24 RE: Garten im Mai Antworten

Yücel, ich habe mir ein paar Absenker gelegt. Wenn die Wurzeln kann ich dir was schicken.

LG Anna


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 12:04
#25 RE: Garten im Mai Antworten

Das wäre nicht schlecht. Ich muß mal gucken, gegen was ich tauschen kann.

Das mit den Hostas liegt am Boden. Unserer ist extrem mager und wir knallen wirklich etliche Kilo Dünger im Jahr drauf.
Auf besseren Böden gehen die auch ohne Extra-Futter sehr gut ab.
Die Größe liegt aber auch an der Sorte. Die mit den großen blaugrünen Blättern wird von Haus aus sehr riesig und man nimmt sie oft für z.B. Gewässerränder.
Ich kann ja mal in unsere Prärie krabbeln und vielleicht was fotografieren. Man sieht halt leider nicht viel außer grün in grün.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 12:59
#26 RE: Garten im Mai Antworten

So, die Tiger haben mich nicht gefressen und ich bin auch nicht im Treibsand versackt.

Bei uns sieht´s wirklich anders aus, nicht so gepflegt und festes Schuhwerk ist Pflicht:


Pfingstrose am Gwh, das violett muß man sich wegdenken, die ist reinrot:




Azalee im Espenhain




Eine unserer neuen Tulpen namens 'Lady Jane':




Kleines Stilleben am uralten Häuschen. Rhodo von mir, Tulpen von meinem Mann und der Rest von der Natur:




Der Teich...




Worum es ging, die Hostas.







Ich habe die Hostas vor Jahren mal günstig geschossen und weil dort der nächste Teich hin soll, stehen sie dort schon zusammen mit den Farnen und den Fächerahornen als spätere Randbepflanzung. Außerdem kommt dort das Wasser vom Gwh runter und der Boden ist fast immer feucht. Zur Zeit ist das das Igel- und Froschparadies.
Der Göttergatte buddelt da gerade die Wurfhöhle der Damen zu.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


anna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 15:09
#27 RE: Garten im Mai Antworten

Da bin ich aber froh. Mir gefällt es bei dir. Ich finde es urig gemütlich. So ganz aufgeräumte Gärten, mag ich nicht besonders leiden. So aller Ausstellungsgarten.In meinen Garten, habe ich alles Stück für Stück gepflanzt. Geht eben nicht alles sofort, weder zeitlich, noch körperlich oder finanziell.
Es gibt ein schönes Buch, dass heißt in meinem Garten lebe ich. Ich will mich ja nicht kaputtackern und meine Familie hat dann nix mehr von mir.
Wenn ich noch mal anfangen könnte, würde ich mir eine schöne große Wildblumenwiese wünschen und schöne alte einmalblühende Rosensträucher dazu.
So etwas ist mit unserem Hanggrundstück leider nicht zu realisieren.

LG Anna


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 15:44
#28 RE: Garten im Mai Antworten

Danke Anna!

Ich hätte gern ein Hanggrundstück. Ein kleiner Bach, der in einen kleinen Teich mündet und eine Umwälzpumpe wären echt toll. Leider ist das bei uns auf dem wirklich platten Land nicht so richtig zu verwirklichen. Sieht irgendwie immer alles aus wie gewollt und nicht gekonnt.

Wir haben jetzt nicht den Garten, den unsere Nachbarn gerne sehen würden, sondern es ist der Garten entstanden, den wir vielleicht gern als Kinder gehabt hätten, glaube ich.
Hier kann man Buden bauen, auf der Wiese rumlümmeln und zelten.
Ein steril aufgeräumter Besucher-Bereich mit kurz geschorenem Rasen und Rhododendren entsteht gerade hinterm Haus. Leider kommt der Göttergatte mit der Rasenaussaat nicht nach.

Eine Geschichte zum Chaos gibt´s aber auch:
Als wir hier eingezogen sind, war das alles zuerst recht aufgeräumt. Überall im Vorgarten Iris und Hemerocallis und diverse Ziersträucher. Schmetterlinge im Dutzend über den Kräutern und alles recht idyllisch. Das gefiel den Leuten so gut, daß unser Nachbar der Gärtner, ein widerlicher alter Kerl, behauptet hat, das wäre sein Schaugarten.
Daraufhin hatte ich so dermaßen die Nase voll, daß ich nichts mehr gemacht habe.
Dieses Jahr nun habe ich mir aber geschworen, daß der noch leiden wird und darum bin ich hier am Schaffen. Rache kann auch eine gute Motivation sein.

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


anna ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2012 11:57
#29 RE: Garten im Mai Antworten

Ein Platz für die Kinder finde ich toll. Du hast Recht, hätte ich auch als Kind gern gehabt.
Yücel, ich hätte eine Tafel aufgestellt. Privatgarten von Fam. ....... . nach einer Weile hätte er es bestimmt gelassen.
Yücel, Lieblingsessen kochen.

LG Anna


Yücel ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2012 17:37
#30 RE: Garten im Mai Antworten

Ich habe daraufhin einen Zettel an den Zaun gehängt, daß das mitnichten sein Schaugarten ist. Der war vielleicht sauer.
Schon merkwürdig, kurz danach hatten wir eine Queckenplage. Wo mögen wohl die vielen Samen hergekommen sein?!
Aber egal, hundert Jahre macht der nimmer.

Mal was erfreuliches blaues:

-----------------------------------------------

Viele Grüße!
Yücel


Seiten 1 | 2 | 3
«« Toller Link
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz