Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 845 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
Burmi ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2013 11:52
Rosen Winterschutz Antworten

Hallo ihr,

ich habe folgendes Problem.
In meinem Garten habe ich Ramblerrosen und würde diese gerne noch ein wenig winterfest machen.
Im letzten Winter sind mir die leider alle hinüber gegangen, deswegen möchte ich dieses mal etwas
dagegen unternehmen. Ich habe die Ramblerrosen von Garten-Schlueter und wollte euch einfach mal fragen,
was ich alles dagegen tun kann, damit mir sowas nicht nochmal passiert.
Gerade jetzt wo es draußen so kalt ist, zählt jeder Tag. :D
Liebe Grüße


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.705

24.01.2013 13:08
#2 RE: Rosen Winterschutz Antworten

Hallo Burmi,
welche Maßnahmen hast du denn bis jetzt getroffen und in welcher Klimazone/Bundesland lebst du?

LG Margit


Helga Offline




Beiträge: 2.541

24.01.2013 23:20
#3 RE: Rosen Winterschutz Antworten

Hallo Burmi,
da ich sechs Kletter- und zwei weisse Ramlerrosen besitze, kann ich dir nur aus meiner Erfahrung etwas sagen.
Anhäufeln oder mit Rindenmulch abdecken im Winter ist wichtig.
Bei Kletterrosen mach ich eine Schattierung mit Tannenreisig und bei den Rammlerrosen hab ich nur angehäufel.( kann auch mit Gartenvlies abgedeckt werden, kommt aber auf die Grösse an)
Wie lange hast du deine Rammlerrose schon im Garten? Wenn sie gut eingewachsen ist brauchst du dir keine Sorgen machen.
Wir hatten letztes Jahr 26,5° Minus es sind zwar einige Triebe abgestorben, aber die Rose selbst hat keinen Schaden davon getragen. Es waren die Edel- Strauch- und Beetrosen die mir Kummer machten, über zwanzig Stück kamen nicht mehr.Dabei waren auch ganz alte Sorten.
Viel Spass beim einpacken oder anhäufeln.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Naturfreund ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2013 10:21
#4 RE: Rosen Winterschutz Antworten

Hallo ihr, ich freue mich über die vielen Tipps, die ihr hier gebt. Ich wusste auch nicht, wie ich meine Rosen am besten überwintern lasse. Danke dafür :)

"Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht."
Jean Anouilh


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

02.12.2013 19:32
#5 RE: Rosen Winterschutz Antworten

Hab das jetzt erst gelesen ...
Rindenmulch ist NICHTS für Rosen !!
Da reagieren sie auf den niedrigen PH Wert und werden krank bis zum eingehen .
Besser ist gehäckselter Strauchschnitt , Blätter oder mit Erde anhäufeln.
Rindenmulch geht bei Rhododendren gut - die mögen das !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Helga Offline




Beiträge: 2.541

02.02.2014 22:31
#6 RE: Rosen Winterschutz Antworten

Hallo Mathilde, wollte doch gehäckselten Astschnitt schreiben den hab ich ja drauf. ( gedacht und was anderes geschrieben)
Wenn du nicht wärst wer würde meine Fehler aufdecken.
Sorry, erst Hirn einschalten und dann schreiben und nochmals lesen.
Mein DANKE geht an dich

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

03.02.2014 15:52
#7 RE: Rosen Winterschutz Antworten

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz