Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 617 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2013 13:10
Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Auch ein Verteter aus der Gattung der Puderquastenträucher. Diese Blüten erinnern
etwas an den Struwwelpeter https://www.google.de/search?q=struwwelp...iw=1280&bih=709







LG Frank


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

04.04.2013 21:50
#2 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Wahnsinn , die ist schön ! !
Hast du die auch selbst gezogen ?
Im Handel findet man ja solche Pflanzen nicht - zumindest nicht in Österreich .

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2013 00:05
#3 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Zitat von Mathilde im Beitrag #2
...
Hast du die auch selbst gezogen ?...


Ja, und das ist tatsächlich nicht schwer. Der Blüherfolg stellt sich im 2.Jahr nach der Aussaat
ein. Im Handel hab ich diese Art noch nicht gesehen.
Samen reift gerade heran...



LG Frank


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

05.04.2013 10:59
#4 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Hallo Frank, von diesen Samen würde ich auch gerne 2-3 nehmen.

Das sind wunderschöne Pflanzen und richtig tolle Bilder!

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2013 16:51
#5 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Ja Lorraine, das ist kein Ding. Einziges Problem ist, dass ich
es u.U. wieder vergesse . Also ich versuch dran zu denken
und wenn ich mich nicht melde, bitte Ende Mai eine Erinnerungs - PM.
Dann sollten sie ausgereift sein.
Okay ?!

LG Frank


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

05.04.2013 19:58
#6 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Wenn da für mich auch ein paar Samen überbleiben .....
BITTE Frank - ich weiß , ich bin lästig und unersättlich , was Samen angeht !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2013 20:58
#7 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Im Prinzip ja. Jetzt müssen wir halt nur mal
schauen, wieviel ordentlich entwickelte Samen herauskommen.
Und dann geht's nach Reihenfolge. Lorraine war Erste

LG Frank


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

07.04.2013 21:33
#8 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Ist ja klar .......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2013 19:02
#9 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Das ist dann die Jahreszeit in der das, was man so herangezogen hat, in Teilen
wieder vernichtet wird . Das - in der Mitte - bleibt dann übrig
Ein Besenstiel...



Der Rest kommt auf den Komposthaufen...incl. Blüten. Aber es geht halt nicht
anders...der Platz reicht sonst nicht...



...und das war ein Berg...von 7 Bäumchen...nur dieser Art

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.532

11.11.2013 23:54
#10 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Autsch! Das tut weh

Lieber Gruss Denise


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2013 23:58
#11 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Innerlich, Denise, innerlich !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Denise Offline




Beiträge: 4.532

12.11.2013 00:00
#12 RE: Calliandra houstoniana var. houstoniana Antworten

Ja ich weiss, mir geht's auch so, wenn ich schnippeln muss

Lieber Gruss Denise


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz