Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2013 21:23
Melaleuca hypericifolia Antworten

Dann noch ein paar Bilder. Melaleuca hypericifolia http://en.wikipedia.org/wiki/Melaleuca_hypericifolia
Dieselbe Gattung, dieselben Ansprüche wie die ~ nesophila. Insofern muß man nicht viele Worte machen.



Blüten - dem Callistemon (Flaschenputzer) sehr ähnlich. Aber am Ende sind die "roten Fäden"
pinselartig aufgespleißt.



Und noch ein kleiner Unterschied. Die Blüten erscheinen nicht am Triebende,
sondern seitlich aus dem Holz. Stellen dann aber, nach dem Abblühen, den Anfang eines
neuen Austriebs dar. "Australientypisch" - hinter der Blüte wächst's weiter...



Und die alten Fruchtstände bleiben ebenso lange Zeit am Holz.



Hier mit derzeit nicht allzu vielen Blüten. Allerdings scheint - zumindest
bei mir - diese Art auch nicht so blühfreudig, wie beispielsweise die
Flaschenputzer, zu sein



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 11:54
#2 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

Ich häng mich hier mal dran. lohnt irgendwie nicht, für eine Blüte ein extra Thema zu erstellen...

Ich habe mal gesucht, könnte vielleicht Melaleuca fulgens sein?
https://www.google.de/search?q=melaleuca...ulgens&tbm=isch

Leider mal wieder nur ein Blütenpuschel. Ich mag die Farbe gerne, er dürfte also gerne ein paar mehr davon produzieren.


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 12:01
#3 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

Geschmäcker ändern sich ja manchmal, aber eine Vorliebe für diese
australischen Sträucher werde ich - hoffentlich - nie verlieren !
Sehr schön !! Warum bist Du mit dem Namen unsicher ? Schild verloren...
gekauft...ausgesät...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 12:09
#4 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

gekauft (natürlich ein Schnäppchen, Restposten ) und danach waren sie nicht mehr im Sortiment.
Im Kundenkonto ließ sich leider auch nicht sehen, was ich da schon alles bestellt habe.
Ich glaube, er hat sein online-shop-system danach irgendwann umgestellt.
ist aber auch schon ne ganze Weile her.
lg nic


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 12:32
#5 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

Den Bildern nach kommt es ja hin.
Ich selbst bin aber nicht sattelfest bei der Bestimmung. Melaleuca ,Kunzea...
was es da so alles gibt

Übrigens, Melaleuca cajuputi habe ich hier noch. Auf der Diätstation
Da habe ich mal falsch (Samen) bestellt. Eigentlich ein Schwachsinn. Das werden Riesenbäume,
brauchen es warm und sind erfreut, wenn sie für ein paar Wochen im Jahr übeflutet
im Wasser stehen . Ich kram die Tage mal einen vor...
https://www.google.de/search?q=melaleuca...juputi&tbm=isch

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 12:37
#6 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

Wie gehst du bei der Stecklingsbewurzelung vor? (Hast du doch bestimmt schon versucht?) ich würde meinen gerne vermehren aber bisher hat es noch nicht funktioniert.
lg nic


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 12:40
#7 RE: Melaleuca hypericifolia Antworten

Es dauert ewig...wenn überhaupt. Wir vertiefen das mal noch...sorry...
muß Schluß machen

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz