Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 472 mal aufgerufen
 Was bin ich!
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2013 22:42
Namensgebung... Antworten

...für diese Pflanze:







Dicke fleischige Blätter. Sie wächst - das mag an falscher Pflege liegen -
bei mir recht langsam. Sie bildet auch Seitentriebe und hat noch nicht geblüht.
Man bekommt immer mal was geschenkt. Leider weiß ich nicht mehr woher sie kam.
Hat jemand eine Idee zum Namen ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

28.11.2013 23:13
#2 RE: Namensgebung... Antworten

Hallo Frank,
ist auf alle Fälle ne Crassula.
Der Affenbrotbaum - Crassula portulacea oder Crassula ovata var. undulata ‘Jitters’.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2013 23:29
#3 RE: Namensgebung... Antworten

Bei Crassula hab ich auch gesucht. Ich fand bei den Blättern, nach meinem Gefühl,
bloß nie so eine richtige Übereinstimmung. Auch jetzt noch nicht. Jedenfalls
scheint sie aber schon zu Crassula zu gehören.
Ich hatte ja sogar bei Kalanchoe gesucht

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.722

28.11.2013 23:57
#4 RE: Namensgebung... Antworten

Kalanchoe kam mir auch in den Sinn, weil das eine Blatt auf dem 2. Foto so gewellt ist.

Aber es könnte auch ne Deformation sein. Für'n Affenbrotbaum sind den Blätter etwas dünn, aber das hatte ich auch schon mal bei jüngeren Pflanzen.

LG Margit


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2013 00:15
#5 RE: Namensgebung... Antworten

Da täuschen die Bilder vielleicht etwas. Mittig, ca. 2cm vom Stamm weg, sind es immerhin 1,6 cm ( mit Schiebelehre
gemessen)...dann auslaufend, am Ende immer noch 6 mm gegen 0.

Lg Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

29.11.2013 13:37
#6 RE: Namensgebung... Antworten

Hallo Frank

Und wie groß sind die Blätter?

Wurde die Pflanze durch Steckling oder Samen vermehrt ?

Clusia-Sämling? Isses wohl eher nicht?!?




LG

Martin


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.965

29.11.2013 13:47
#7 RE: Namensgebung... Antworten

Ich schwanke da auch. Meine Cotyledon undulata hat ähnliche Blätter.

Liebe Grüße - Lorraine

__________________________________________________

Wer ein Brett vor dem Kopf hat, nimmt leider selten ein Blatt vor den Mund.
_________________________________________________


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2013 14:13
#8 RE: Namensgebung... Antworten

Die größten Blätter an der breitesten Stelle 13 cm mit einer Länge von 16 cm.

Zitat von Lorraine im Beitrag #7
Ich schwanke da auch. Meine Cotyledon undulata hat ähnliche Blätter.
.

Im Habitus schon. In Färbung und den gewellten Blatträndern eher nicht.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

29.11.2013 20:44
#9 RE: Namensgebung... Antworten

Hallo Frank


Ich habe eine Kenner um Rat gefragt.

Hier seine Einschätzung:
"Cotyledon orbiculata wäre schon möglich. Diese Art ist recht formenreich. Was mich etwas stört, sind die grasgrünen Blätter. Aber vielleicht steht die Pflanze sehr schattig.
Hinsichtlich Kalanchoe wäre Kalanchoe thyrisiflora ein Kandidat, obwohl dieser i.d.R. rote Blattränder hat oder bei vollsonnigen Stand die gesamte Pflanze richtig rot werden kann."


Hoffe, es hilft dir weiter!?!


LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2013 21:27
#10 RE: Namensgebung... Antworten

Hallo Martin,

Danke für Deine Bemühungen ! Bin mit beiden Vorschlägen noch wankelmütig.

Jan hat sich das "Ding" heute u.a. mal persönlich angeschaut und meinte
definitiv Crassula. Welche Art, wäre allerdings noch unklar.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Jan Offline




Beiträge: 163

29.11.2013 22:08
#11 RE: Namensgebung... Antworten

Zitat von Frank im Beitrag #10

Jan hat sich das "Ding" heute u.a. mal persönlich angeschaut und meinte
definitiv Crassula. Welche Art, wäre allerdings noch unklar.



Um 21.27 Uhr ein Post? da war doch die Katze gerade aus den Haus, da können die Mäuse doch nicht schon wieder auf den Tisch tanzen.

Nach meiner Meinung ist eine Crassula, eine recht großblättrige Art oder Variante oder vllt. Sorte? Frank der Böse hat leider kein Bild vom Stiel gezeigt, dieser verholzt nähmlich langsam was für beiden oben genannten Art nicht zutrifft nach meinen Wissen.

Jan der Sukkulentenlaie


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2013 00:28
#12 RE: Namensgebung... Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #11
... Frank der Böse hat leider kein Bild vom Stiel gezeigt...


Ich geize ja gern mit Bildern, dafür bin ich bekannt... Auf das <böse> gehe ich mal gar nicht weiter
ein, die Rache folgt auf dem Fuß Ich hab ja noch ein Bild, das ich bei >Plumeria< einstellen kann...
weil ich soll ja an Bildern nicht so sparen

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz