Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.826 mal aufgerufen
 Hibiskusblüten besser fotografieren
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.170

30.05.2016 18:48
#16 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Ich finde das Foto, bzw. alle drei auch gelungen. Weiter so.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

30.05.2016 19:18
#17 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Günter, Du siehst ja selbst, es ist kein großer Aufwand und kostet nichts. (Und mein Lob ist weiter ausbaufähig)

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 12.034

30.05.2016 19:42
#18 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Stimmt. Es war jetzt nicht so schwer.
Weitere Motive werden folgen ... .

LG, Günter


Zausel Offline




Beiträge: 4.739

30.05.2016 20:12
#19 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Zitat von Froschkönig im Beitrag #15
... Ich hoffe, da ist dein Lob noch steigerungsfähig.

Das werden aber dann auch Superbilder! Mal schauen.

Liebe Grüße von Bernhard.


Froschkönig Offline



Beiträge: 12.034

30.05.2016 20:47
#20 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Nur soweit es meine Digicam, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, vermag

LG, Günter


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

30.05.2016 21:00
#21 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Günter, daß nicht jeder ein Fotonarr ist und eine gute Kamera hat, ist doch klar. Aber jeder kann aus seinen Gegebenheiten richtig was rausholen.
Das sieht man doch an Deinen Bildern.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 12.034

30.05.2016 21:04
#22 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Ich habe mir eigentlich nur etwas mehr Zeit und deine Ratschläge zu Herzen genommen.
Das kann eigentlich jeder versuchen.

LG, Günter


Zausel Offline




Beiträge: 4.739

17.08.2016 23:43
#23 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Hibiskus im Dustern:
Die Kamera (Automatik eingestellt) fokussiert nur auf die vordere Kante.

Liebe Grüße von Bernhard.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

18.08.2016 03:44
#24 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Bernhard, versuche mal, die Blüte so schräg zu fotografieren, daß z.B. Vorderkante und Staubgefäße auf einer Linie liegen, also im gleichen Abstand zur Kamera. Wenn der markante Punkt der Blüte - der Stempel und die Staubgefäße - unscharf dargestellt werden, wirkt das ganze Bild nicht.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.170

21.08.2016 10:17
#25 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Also ich hab jetzt eine Kamera die gut Rottöne darstellen kann.
Aber mit solchen Farben hat sie trotzdem ihre Schwierigkeiten.

Lorraine hast du da einen Tipp für mich?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

21.08.2016 10:50
#26 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Maggy, mit Rot haben viele Kameras ein Problem. Ich muß dann auch nachbearbeiten, bis der Ton halbwegs realistisch ist.
Am besten ist es immer, bei Tageslicht, aber ohne direkte Sonne zu fotografieren.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.170

21.08.2016 11:02
#27 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Hab ich so gemacht. Kommt trotzdem nicht so wie ich die Farben sehe.
Aber wenn ich mir so die Fotos im Netz anschaue, dann hab ich sie wohl noch sehr gut getroffen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

11.08.2017 20:35
#28 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Mal etwas zu der Oncidium, die ich heute in die Orchideengalerie eingestellt habe: das kann man genauso für die Hibisken (und andere Blüten) anwenden. Ich sehe oft, daß man bei fotografierten Blüten im Hintergrund die Wohnungseinrichtung, die Straße oder die Häuser gegenüber sieht. Das sieht nicht so schön aus und wenn man die Möglichkeit hat, sollte man das vermeiden. Ich habe als Hintergrund einfach eine größere Beaucarnea gewählt, die z.Z. im Erker steht. Das gibt so ein leichtes Dschungel-Feeling, was das Motiv "Orchidee" noch richtig betont. Da ich durch die Blätter Gegenlicht hatte und es allgemein recht duster war, habe ich einen Aufhellblitz benutzt.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Chaty Offline




Beiträge: 487

13.08.2017 21:32
#29 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Das nervt mich auch ein wenig , das man mehr sieht als man eigentlich zeigen möchte. Es lenkt den Blick vom eigentlichen Motiv ab.

Ich frage mich nur, wie man den Hintergrund etwas verschwommen darstellen kann. Leider habe ich nur eine Billigkamera ,die keine Einstellungen zulässt.....außer eben mit Blitz oder ohne.

Eigentlich sollte man da wenigstens mit einen Grafikprogramm was machen können. Habe mich nur noch nicht damit beschäftigt.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.389

13.08.2017 21:59
#30 RE: Hibiskusblüten besser fotografieren Antworten

Das mit dem Scharfstellen ist gar nicht so einfach. Ich will immer die Pollenkissen scharf stellen, muß aber dann aufpassen, daß die Blütenblätter nicht verschwommen sind. Deswegen ist es am besten, die Blüte leicht schräg zu fotografieren, daß Stempel und Blütenblätter teils auf einer Linie liegen. Den Hintergrund kann ich auch nicht ändern, bei manchen Bearbeitungsprogrammen geht das ja. Deswegen ist es wichtig, einen passenden schönen Hintergrund auszusuchen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz