Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.412 mal aufgerufen
 Pereskia
Seiten 1 | 2 | 3
katrin Offline



Beiträge: 4.821

13.01.2017 16:01
#16 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Ich tät da mal drauf zurückkommen wollen. Gilt das Angebot noch? Der letzte der bleo-Stecklinge von Teddy hat grad das Zeitliche gesegnet.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.724

20.01.2017 13:39
#17 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Bei mir lebt gerade auch nur noch ein Trieb. Ich hoffe er kommt durch, sonst haben wir hier bald keine Bleo mehr.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


katrin Offline



Beiträge: 4.821

20.01.2017 16:44
#18 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Dan drück ich Dir mal die Daumen, daß sie überlebt ...

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Teddy Offline



Beiträge: 1.966

20.01.2017 19:37
#19 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Als ich sie damals von dir bekommen hatte, sah sie zu Anfang auch nicht so gut aus, aber als ich sie dann im
warmen Wohnzimmer hatte, kam sie dann doch noch richtig in Schwung.
Ich hatte sie zuerst wohl zu kühl stehen.
Ich drücke ganz fest die Daumen, daß sich deine wieder rappelt (natürlich auch ein bißchen aus Eigennutz wg. eines Stecklings).
Die bleo verhält sich wirklich ganz anders als der Ranker, obwohl es ja die gleiche Art ist.


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.724

20.01.2017 22:00
#20 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Ja die rankende steckt locker ein paar Minusgrade weg.
Die alte Pflanze hatte ich den letzten Winter über draußen und das hatte sie überlebt.

Die Bleo ist nur mal zu kalt geworden, keine Minusgrade und schon schmiss sie alle Blätter ab.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Teddy Offline



Beiträge: 1.966

21.01.2017 11:08
#21 RE: Pereskia bleo tot Antworten

Ja, wenn man das weiß, ist es ja kein Problem.
Nur schade, daß man vorher das Lehrgeld zahlen muß. Wenn man das eher gewußt hätte ... .usw. usw.


Teddy Offline



Beiträge: 1.966

19.03.2017 10:42
#22 RE: Pereskia Wachstum Antworten

Meine Pereskia aculeata steht auf der WZ-Fensterbank (Westseite) in einem relativ kleinen Topf (Erde gibt es wahrscheinlich kaum noch),
aber das scheint sie überhaupt nicht zu stören. Ich glaube, sie könnte locker mit dem Wachstum von Bambus mithalten. Im Durchschnitt
liegt das Wachstum der Neutriebe bei etwa 3 cm am Tag !!!
Auch die Pereskias von Katrin sind kaum zu bremsen. Hier muß ich nach etwas über einem Monat schon wieder umtopfen, was ich bei
der aculeata noch bis zum Sommer rauszögern will, damit sie nicht zum nächsten Winter wegen der enormen Größe ein eigenes Zimmer braucht.
Hoffentlich blühen sie auch so wie sie wachsen !!!!!


katrin Offline



Beiträge: 4.821

19.03.2017 11:53
#23 RE: Pereskia Wachstum Antworten

Ich hab jetzt glaub raus, wie man die P. bleo bewurzelt. Nachdem die Stecklinge von Eva sich relativ zügig verabschiedet hatten (die sind in der Erde einfach weggefault, obwohl ich sie nicht naß gehalten habe - mit Bewurzelung in Erde komm ich einfach nicht klar), hab ich mir in Guadeloupe Stecklinge besorgt. Die waren für März anvisiert und kamen - natürlich - mitten in dieser fürchterlichen Kälteperiode. Naja, dachte ich, die sind hin. Es waren 4lange Stücke, aus denen ich jeweils 2 Stecklinge geschnitten habe. 2 hab ich in Wasser gesteckt, 2 in PON, 2 in Kokohum und 2 in Perlite; jeweils einen mir Bewurzelungshormon und einen ohne, alle bei ca. 20°C. Die in Perlite habens scheinbar geschafft, bei denen zeigen sich kleine zaghafte Austreibe. Ich bin da jetzt mal vorsichtig optimistisch. Alle anderen sind recht schnell gefault. Dabei spielt es scheinbar keine Rolle, wie feucht sie gehalten werden. Ich denke, da das Perlite sehr trocken ist und Feuchtigkeit quasi aufsaugt, hat es die Stecklinge lange genug trocken gehalten, um Wurzelwachstum zu ermöglichen. Mal schauen, wie das weitergeht.

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Teddy Offline



Beiträge: 1.966

18.05.2017 08:29
#24  Pereskia geht schlafen Antworten

Meine Pereskia grandifolia geht abends schlafen, d.h., sie läßt alle (!) Blätter komplett runterhängen.
Da hätte ich sie fast umgebracht, weil ich dachte, daß sie Wasser bräuchte und habe wenig gegossen,
obwohl der Boden eigentlich noch etwas feucht war.
Dann am nächsten Abend habe ich aber den wahren Grund bemerkt.

So etwas hat meine P. bleo nicht gemacht. Wieder eine Besonderheit bei den Pereskien.


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.724

18.05.2017 20:40
#25 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Meine Bleo wird wohl komplett schlafen gehen.

Hab jetzt den letzten Trieb abgeschnitten und in Wasser gestellt.
Sieht aber nicht gut aus.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


katrin Offline



Beiträge: 4.821

15.01.2020 10:11
#26 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Die P. bleo ist schon ein komisches Teil. Im Freien wars ihr zu kalt, also hab ich sie ins GWH gesetzt. Dort wars ihr zu sonnig. Also bekam sie einen schattigeren Platz. Das hat ihr gefallen, sie ist ziemlich gewachsen und hat auch Knospen angesetzt. Dann hatten wir Anfang November einen Kälteeinbruch, eine Nacht mit -8°C, im GWH warens -2°C (die Heizung war noch nicht an) und die P. bleo hatte prompt glasige Blätter. Ich hab sie reingeholt, warm gestellt und abgewartet. Nach paar Tagen war dann kein Blatt mehr dran und alle Triebe hingen schlapp runter. Also hab ich sie radikal zurückgeschnitten bis ins noch lebende Holz und eigentlich abgeschrieben.

Was soll ich sagen - sie beginnt grade auszutreiben. Man sollte die Hoffnung also nicht aufgeben.

P. grandifolia und die beiden kleinen P. quisqueyana-Sämlinge aus 2018 haben die Minusgrade übrigens völlig unbeeindruckt überstanden.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Maggy
Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.724

16.01.2020 13:23
#27 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Diese Erfahrungen hab ich mit meinen auch in laufe der Jahre gemacht.
Der neue Steckling von dir ist jetzt 8O cm lang. Ich glaub den muss ich bald mal einkürzen, damit er sich besser verzweigt.
Einen Blütenansatz hat sie noch nicht.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


katrin findet das Top
katrin Offline



Beiträge: 4.821

16.01.2020 14:33
#28 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Wenn Du Stecklinge ziehen willst, dann nimm verholzte Teile. Die bewurzeln eventuell, grüne Stengel gehen nur sehr sehr selten.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Maggy Online

Admin


Beiträge: 15.724

17.01.2020 13:21
#29 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Hallo Katrin,
deshalb warte ich ja noch, weil 2/3 des Triebes sind grün.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Teddy Offline



Beiträge: 1.966

16.03.2020 15:31
#30 RE: Pereskia geht schlafen Antworten

Meine Pereskia aculeata wächst wie verrückt, obwohl sie in einem relativ kleinen Topf steht und nicht gedüngt wird.
Ich schneide die neuen Triebe seit einiger Zeit ca. alle 2-3 Wochen, da sie sonst nicht mehr unterzubringen sind.
Eigentlich würde ich sie gerne 'radikal' zurückschneiden.
Geht der jetzige Triebschnitt, bzw. der evtl. Radikalschnitt auf Kosten der Blüten?


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz