Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.123 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2
Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

13.10.2017 20:25
Knoblauch Antworten

Ich bin vorhin auf youtube über einige Videos gestolpert, in denen Leute Knoblauch in Containern angepflanzt haben. Damit hatte ich noch nie Erfolg.
Nun haben die in den Filmen behautet, dass man Knoblauch am besten im Herbst steckt und dann im Folgejahr erntet. Hat damit jemand Erfahrungen?
Wenn das so richtig ist, werde ich das morgen ausprobieren.

Andreas


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

13.10.2017 21:23
#2 RE: Knoblauch Antworten

`n Abend Andreas,

ich stecke in jedem Jahr Restknollen in die Erde (Garten). Ist zum kompostieren zu schade.
Die Knöllchen entwickeln sich über den Winter, bis zum nächsten Jahr (Spätsommer zu ansehnlichen Knollen.
Sind nicht so groß wie die in den Läden.
Aber man kann sie genießen.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seerose Offline



Beiträge: 2.877

13.10.2017 22:04
#3 RE: Knoblauch Antworten

Ich stecke auch Knoblauch im Herbst, Oktober, und zwar 5 cm tief wg. Frost. Von den grünen Blättern nehme ich auch immer mal was zum Salat. Schmeckt gut, man duftet aber nicht so.
LG inge


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

14.10.2017 08:49
#4 RE: Knoblauch Antworten

"Knoblauch ist gesund, für den Hintern und den Mund"!!

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

14.10.2017 10:26
#5 RE: Knoblauch Antworten

So, ich habe heute mal 4 Zehen in einen Topf gesteckt.



Viel sieht man nicht, nur einen Topf mit Erde, in dem (mutmaßlich) vier Knoblauchzehen versenkt wurden.
Der steht draußen auf dem Balkon und jetzt schauen wir mal, was passiert.
Ab und an muss ich wohl gießen, aber sonst werde ich nichts weiter unternehmen.

Andreas


Zausel Online




Beiträge: 4.817

14.10.2017 10:35
#6 RE: Knoblauch Antworten

Zitat von Rumpelstilzchen im Beitrag #5
... Der steht draußen auf dem Balkon ... Ab und an muss ich wohl gießen, aber sonst werde ich nichts weiter unternehmen.

Das selbe Problem wie mit dem Lavendel- der Topf sollte nicht für längere Zeit durchfrieren Andreas.
(... und wie groß ist der Topf?)

Liebe Grüße- Bernhard.


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

14.10.2017 10:44
#7 RE: Knoblauch Antworten

Zitat von Zausel im Beitrag #6

Das selbe Problem wie mit dem Lavendel- der Topf sollte nicht für längere Zeit durchfrieren Andreas.

Ja klar, darauf muss ich dann wohl achten.
Zitat von Zausel im Beitrag #6

(... und wie groß ist der Topf?)


Was für komplizierte Frage früh morgens; 20 cm Durchmesser, 16 cm hoch. Das sollte als Wurzelvolumen ausreichen, so viel Platz braucht Knoblauch ja nicht.

Andreas


Zausel hat sich bedankt!
Zausel Online




Beiträge: 4.817

14.10.2017 12:00
#8 RE: Knoblauch Antworten

Zitat von Rumpelstilzchen im Beitrag #7
... so viel Platz braucht Knoblauch ja nicht.


Wenn man es genau nimmt, ist der "Platz" nicht entscheidend. Braucht die Pflanze nur Halt und etwas Raum für die Wurzeln und ausreichend geeignete Nährstoffe.

Liebe Grüße- Bernhard.


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

14.10.2017 12:20
#9 RE: Knoblauch Antworten

Kleines Update.
Vorhin auf der Straße habe ich altes, halb morsches Holz gefunden.
Rinden- und Holzhackschnitzel sind als Mulchmaterial derzeit voll im Trend, und da wollte ich natürlich nicht zurückstehen.



Zusätzlich ist es noch ein kleiner Frostschutz.

Andreas


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

25.10.2017 16:04
#10 RE: Knoblauch Antworten

Ist nun schon fast zwei Wochen her, dass ich die Zehen gesteckt habe. Vorhin habe ich mal mit den Fingern nachgeguckt und sie bilden die ersten Wurzeln.
Von irgendwelchem Grün noch keine Spur. Vielleicht hätte ich sie nicht ganz so tief einpflanzen sollen.

Andreas


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

10.11.2017 07:36
#11 RE: Knoblauch Antworten

Nach fast einem Monat tut sich immer noch nichts. Wird langsam mal Zeit, finde ich.

Andreas


Zausel Online




Beiträge: 4.817

10.11.2017 09:54
#12 RE: Knoblauch Antworten

Je kälter es wird, desto langsamer wird das Wachstum. Wenn der Knoblauch im Topf auf dem Balkon keine grünen Spitzen bekommt, dann können diese auch nicht bei harten Frösten abfrieren. Rumgestochere im Topf stört nur die Wurzeln, die sowieso schon wenig Platz haben.
Und ... für Knoblauch sind Frühjahr und Frühsommer die richtigen Wachstumszeiten.

Liebe Grüße- Bernhard.


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

10.11.2017 16:23
#13 RE: Knoblauch Antworten

Eigenartig ist nur, dass der Knoblauch im anderen Topf, in dem ich ihn definitiv nicht gesteckt habe, fröhlich vor sich hin wächst, während er dort, wo er wachsen soll, einen auf beleidigte Leber- bzw. Knoblauchwurst macht und sich nicht einen Millimeter ruckt. Wenigstens ein grünes Spitzlein ist ja wohl nicht zu viel verlangt.
Andere Laucharten gedeihen bei mir. So habe ich die unteren Enden von Frühlingszwiebeln und Porree mitsamt den ansatzweise vorhandenen Wurzeln eingepflanzt, und sie sind einigermaßen gewachsen.

Mein Balkon ist übrigens einigermaßen geschützt. Wenn man die Pflanzen nicht ganz vorne auf der Brüstung stehen hat, sind sie der Witterung nur wenig ausgesetzt.
Probleme gibt es bestenfalls mal bei Sturm, aber selbst das hält sich in Grenzen.

Andreas


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

10.11.2017 19:51
#14 RE: Knoblauch Antworten

Schau mal auf meine Devise

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Rumpelstilzchen Offline




Beiträge: 487

11.11.2017 14:07
#15 RE: Knoblauch Antworten

Zitat von rumborack im Beitrag #14
Schau mal auf meine Devise


Manchmal hilft es wohl doch, wenn man etwas moralischen Druck macht.



Nur richtig grün ist der Austrieb noch nicht. Aber das wird hoffentlich noch.

Andreas


Seiten 1 | 2
«« Cannas 2019
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz