Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 444 mal aufgerufen
 Im Garten
Zausel Offline




Beiträge: 4.814

28.06.2019 23:11
eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Vor ein paar Wochen habe ich meine Nachbarn gebeten, eine kleine Fläche (50-100 m²) "Rasen" nicht zu mähen.
Auf dieser Fläche hatte ich im Herbst zwei ca. 1m² große Flächen mit Kompost (Samen) ausgebessert.

Am meisten habe ich mich über die unreifen Samen der "Käsepappel" gefreut. Erinnerte mich an meine Kindheit, in der ich diese Samen oft gepflückt habe.



Ich finde es spannend zu beobachten, welche Wildkräuter auf unserem Rasen wachsen könnten.
Bei Gelegenheit werde ich Samen anderer Wildpflanzen in der Umgebung sammeln und diese Pflanzen hier anzusiedeln versuchen.

Liebe Grüße- Bernhard.


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi, Seerose, krissiLE, Froschkönig und tarasilvia
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

28.06.2019 23:33
#2 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Unser "Rasen" ist eigentlich komplett so eine Versuchsfläche. Er wird nie gedüngt und das Gras zwischen den Wildkräutern wird immer weniger. Es ist interessant, was da so alles wächst.
Ich bin mal gespannt, was bei Dir so rauskommt. Hier ist von Orchideen über Teppichthymian bis zu Walderdbeeren alles dabei.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Gabi findet das Top
Zausel Offline




Beiträge: 4.814

28.06.2019 23:51
#3 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Momentan ist Rukola sehr stark vertreten, wenn ich genug Samen eingesammelt habe, werde ich den rigoros jäten.

Liebe Grüße- Bernhard.


Seerose Offline



Beiträge: 2.873

09.08.2019 15:41
#4 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Eine hübsche „Unkrautstelle“ oben beim Kartoffelbeet

LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Teddy, Gabi, Zausel und Froschkönig
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 23.924

09.08.2019 16:35
#5 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Das Leinkraut ist total niedlich. Mit der Zaunwinde stehe ich eher auf Kriegsfuß. Die vereinnahmt hier wirklich alles.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Froschkönig Offline



Beiträge: 12.651

09.08.2019 16:44
#6 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Ja, die Zaunwinde zupfe ich auch immer weg. Die überwuchert hier sonst alles.

Liebe Grüße,
Günter


Teddy Offline



Beiträge: 2.082

10.08.2019 09:28
#7 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Kudzu-Pflanze zuzulegen.
Samen hatte ich schon zweimal, ist nichts geworden, keine Keimung.


Zausel Offline




Beiträge: 4.814

10.08.2019 10:06
#8 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Die Kudzu windet aber noch intensiver als Zaunwinde und kommt mit einer kleinen Fläche nicht aus.
Welchen Nutzen hat diese Pflanze, @Teddy ?

Liebe Grüße- Bernhard.


Teddy Offline



Beiträge: 2.082

10.08.2019 13:08
#9 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

Es geht mir eigentlich darum, ganz schnell eine große unansehnliche Fläche zu überwuchern.
Da die Kudzu nicht winterhart ist u. ich sie im Kübel halten werde, erscheint
mir ein unkontrolliertes Vermehren ausgeschlossen.


Zausel Offline




Beiträge: 4.814

11.08.2019 01:39
#10 RE: eine kleine Fläche Wildkräuter Antworten

kleiner Komposthaufen, Kürbispflanzen und Wasser:



Ist aber nicht gut für Wildkräuter.

Liebe Grüße- Bernhard.


Folgende Mitglieder finden das Top: katrin, Gabi und Maggy
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz