Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 80 mal aufgerufen
 Exoten-Galerie
katrin Offline



Beiträge: 4.532

13.07.2019 00:20
Albizia distachya antworten

ausgesät 04/17

Keine Ahnung, woher ich den Samen hatte, aber gekeimt und gewachsen sind die Dinger "wie der Deibel". Leider hatte ich sie 2017 über Weihnachten vergessen zu gießen (Familie da, Streß...) und bis auf eine waren dann alle tot. Diese wächst aber recht flott, ist inzwischen schon über 1m hoch. Über diese Albizia finde ich herzlich wenig, außer daß sie recht kleinbleibend ist. Und frostempfindlich sein soll. Das hatte ich aber irgendwie verdrängt und vergangenen Winter hat sie im GWH bei ca. 2°C problemlos überwintert.

Inzwischen hab ich bissel was über sie herausgefunden: Im Gegensatz zur Albizia julibrissin möchte sie schattiger stehen, pralle Sonne mag sie nicht. Und sie verzweigt sich schon weit unten am Stamm.



@ Buschfix
Ich würde ihr gern ein wenig Form geben, ohne gleich einen Bonsai draus zu schnitzen. Was meinst Du, wo kann ich ein wenig wegnehmen, damit sie buschiger wird und nicht ganz so in die Breite geht?
Und wann ist es dazu die richtige Zeit? Jetzt? Gegen Ende der Vegetationsperiode - diese Albizia ist wintergrün - oder zu Beginn des Austriebes im Frühjahr?

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Gabi findet das Top
Buschfix Offline




Beiträge: 539

13.07.2019 17:56
#2 RE: Albizia distachya antworten

Hallo Katrin,

Erstmal super schöhn gewachsen deine Albizia!

aber:

Zitat von katrin im Beitrag #1
damit sie buschiger wird und nicht ganz so in die Breite geht?


Das tut sich doch selbst ausschliesen oder? Ein Busch wird doch Breiter oder?

Na ja egal!

Punkt eins. Wenn du eine ungefähre Vorstellung hast wie groß deine Pflanze einmal werden soll oder darf, dann ist der erste schnitt ungefähr bei einem Dritel der geplahnten höhe anzusetzen!

Klingt hart aber das ergibt später einmal ne Optisch harmonische Form egal wie das mal aussehen soll (Säulenform, Busch oder ......!


Da ich jetzt nix weiter von Dir weis hab ich mal das Messer nicht so hart angesetzt!



Da dies eine immergrüne Pflanze ist kann man durchaus jetzt noch schneiden!

Wenn das Bäumchen nicht in die Breite soll beim schneiden darauf achten das die Knospen nach oben schauen! Mir pers. würde das aber nicht gefallen!

LG. Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


katrin hat sich bedankt!
katrin Offline



Beiträge: 4.532

13.07.2019 22:51
#3 RE: Albizia distachya antworten

Ja, wenn man das liest, klingts widersprüchlich. Ich meinte, daß sie nicht so sparrig wächst.

Ich würde sie gern auf ca. 2m Endhöhe begrenzen, ich denke, das ist machbar, ohne die Pflanze zu sehr zu vergewaltigen. Ein Bonsai soll es nicht werden, aber ich möchte sie auch nicht so hoch werden lassen, daß sie nicht mehr ins GWH paßt.

Vielen Dank für die Schnittempfehlung, ich werde das mal so machen.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor