Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.350 mal aufgerufen
 Rund um den Garten
FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.406

27.12.2019 20:33
Helleborus malory Antworten

Bisher hatte ich mit Helleborus nicht so viel Gück. Im Handel heißt es immer so schön, dass man die Pflanze auch in die Wohnung stellen kann und nach dem Blühen in den Garten pflanzt. Nach dem Blühen waren die bei mir immer schon so schwach, dass sie den Weg in den Garten nicht überlebten.
Als Nächstes habe ich mal ein Set mit verschiedenen Blüten gepflanzt. Die hatten den Nachteil, dass die Blüten immer zur Erde zeigten und somit nicht ohne Weiteres zu sehen waren. Als sie dann noch samten, war die Plage perfekt. Seitdem kämpfe ich sie zu vernichten.

Nun habe ich mir vor ein paar Wochen Helleborus malory gekauft und in einem Topf draußen stehen. Sie blüht jetzt ohne Ende und schiebt immer neue Blüten nach.

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


Folgende Mitglieder finden das Top: krissiLE, Froschkönig, Maggy und Gabi
Sally Online




Beiträge: 2.871

27.12.2019 20:51
#2 RE: Helleborus malory Antworten

Hallo Frank,

dass Problem hatte ich auch, die welche man angeblich erst in die Wohnung stellen kann überlebten das rausstellen nicht.
Dachte schon ich mach was falsch. Das beruhigt ja richtig, das auch noch jemand die gleichen Probleme hatte.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.406

27.12.2019 21:33
#3 RE: Helleborus malory Antworten

Tja Sally, das geschulte Personal vergisst zu sagen, dass man die Pflanzen in kalte Räume stellen soll.

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


Denise Offline




Beiträge: 4.532

29.12.2019 17:04
#4 RE: Helleborus malory Antworten

Ich stelle die nie in die Wohnung, das tut denen gar nicht gut.

Lieber Gruss Denise


FrankEnheim findet das Top
FrankEnheim Offline




Beiträge: 2.406

29.12.2019 18:01
#5 RE: Helleborus malory Antworten

Denise, zu der Erkenntnis bin ich jetzt auch gekommen. 😉

LG aus Sachsen von Frank

"Probieren geht über Studieren"


Denise Offline




Beiträge: 4.532

30.12.2019 17:21
#6 RE: Helleborus malory Antworten

Das ist gut Lieber spät als nie

Lieber Gruss Denise


FrankEnheim findet das Top
rumborack Offline




Beiträge: 4.915

07.01.2020 11:34
#7 RE: Helleborus malory Antworten

Habe meine Helleborus aus dem Garten verbannt.
Waren wirklich ne Plage; Aussaat wie der Deibel. Dann werden auch noch die Blätter schwarz (Pilz). Sie müssen entfernt werden.

Bis auf ein paar Kleine alles bereinigt.
Ich halte es da mit einer "Ordentlichen Unordnung"

Gruß
"Kalle"


"Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst"!


rumborack Offline




Beiträge: 4.915

07.01.2020 15:49
#8 RE: Helleborus malory Antworten

Das gleiche Problem gibt es mit dem SCHÖLLKRAUT. Wächst auf Magerboden, Schutthalden etc.
Ist ein wirkungsvolles Mittel gegen Warzen.
Hab nur eine Pflanze in meinen Garten gesetzt. Blüht schön gelb (Kreuzblütler) aber ja nicht aussäen lassen.

Gruß
"Kalle"


"Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst"!


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.691

07.01.2020 17:41
#9 RE: Helleborus malory Antworten

Schöllkraut ist in der Naturheilkunde ein Lebermittel, hilft bei Lebererkrankungen.

Man sagt, dort grundsätzlich, wer ein gewisses Heilmittel braucht, hat es meistens auch im Garten.
Klingt ein bisschen esoterisch.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Waldleben »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz