Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 142 mal aufgerufen
 Bonsais
Buschfix Online




Beiträge: 1.062

02.04.2021 23:15
Die kleine Esche Yggdrasil Antworten

Marlies, kannst du dich noch erinnern als es vor
3 Jahren viele Sämlinge im Garten gab und du nicht wusstest was es für Bäume werden!
Es wurden auch wie bei mir im Garten Eschen!

Yggdrasil die Keltische Esche die die Welt trägt!

Leider hat sie heut zu Tage mit einem Pilz zu kämpfen der ganze Eschenwälder vernichten kann!

Ich habe also vor 3 Jahren einen Sämling gemopst und ihn getopft!
Leider gibt es nur vom Jahr 2 ein paar Bildchen
Vom umtopfen.


Man wird sehen , die Eschen machen in einem Jahr so viele Wurzeln wie manch andere Bäume in 3 Jahren

Wurzelschnit kann sehr stark ausfallen


Wieder rein in den Pott


Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Gabi findet das Top
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.610

02.04.2021 23:24
#2 RE: Die kleine Esche Yggdrasil Antworten

Nun bin ich aber gespannt wie sich Odins Baum entwickelt.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Buschfix Online




Beiträge: 1.062

02.04.2021 23:38
#3 RE: Die kleine Esche Yggdrasil Antworten

Jetzt im April geht es wieder zum umtopfen den der Schuh ist bei Minus 17° C. Zerbrochen

Wie schon einmal angekündigt Wurzeln machen können Eschen!
Und wieder extrem Wurzeln schneiden. EINE DIE VIEL ZU STARK WAR WURDE KOMPLETT ENTFERNT!


Ein neuer Pott wird vorbereitet und die Esche wird reingesteckt!


Das Nebari wird einmal sehr schön werden!

Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Gabi
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.610

03.04.2021 08:10
#4 RE: Die kleine Esche Yggdrasil Antworten

Guten Morgen Klaus, was für Erde nimmst du?

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Buschfix Online




Beiträge: 1.062

03.04.2021 09:26
#5 RE: Die kleine Esche Yggdrasil Antworten

Als Drainage ist Lavabruch 7- 12mm die hält auch Feuchtigkeit aber wenn zuviel dann läuft es gut ab!
Die Erdmischung besteht ungefähr aus 50% Kübelpflanzen-Erde!
Die anderen 50% sind Seramis, Pon, Bläton-Bruch in etwa zu gleichen Teilen!

Das soll halt alles sehr luftig sein aber wegen den heise Sommern muß das auch Wasser halten können! Nach Bedarf noch etwas Kokoserde untermischen!

Letztendlich muß man nicht die gleichen
zuschlagstoffe nehmen!
Aber irgend etwas zum auflockern der Kübelpflanzenerde ist schon besser!

Klaus

Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen


tarasilvia hat sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz