Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 2.427 mal aufgerufen
 Bananen und bananenartige Pflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bolli Offline




Beiträge: 1.411

20.03.2014 10:44
#61 RE: Strelitzia nicolai antworten

Ich würde dir eine Nicolai abnehmen wenn sie dir jetzt schon zu groß sein sollten - ich glaube nicht dass meine bis zur Abfahrt nach Portugal noch keimen

Grüße Bolli
"Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee."


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2014 14:20
#62 RE: Strelitzia nicolai antworten

Bei dem schönen Wetter heute, haben wir mal ein paar Pflanzen (zeitweilig) herausgeholt
und umsortiert. "Zufällig" kam die Baumstrelitzie neben ihrem neuen Topf zu stehen.
Der sollte dann auf absehbare Zeit reichen. Freiwillige zum Umtopfen werden noch gesucht...





LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2014 18:13
#63 RE: Strelitzia nicolai antworten

Gestern ist die "Zarte" in ihr neues Heim geplumpst



Das Ganze erscheint für den Gelegenheitsdieb als spontan
nicht lösbar ~ 600 kg

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

10.04.2014 00:50
#64 RE: Strelitzia nicolai antworten

Komme "leider" zu spät! Du hast es geschafft! Gratulation!

Aber für das nächste Mal, wüsste ich dir was, Frank:





hat sich schon Hunderte von Jahren bewährt!





Ich nehme an, du weißt von wo?!











Und für die "Diebe" gäb's da auch noch was:



Einfach reinfahren, hochkurbeln und wegfahren!



Auch schon Hunderte von Jahren bewährt!

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2014 22:08
#65 RE: Strelitzia nicolai antworten

Bei uns stehen die ersten echten Nachtfröste an und es könnte mittelfristig
sogar in den Dauerfrostbereich gehen. Insofern sind wir am Räumen und es sieht draussen
aus wie auf einem Schlachtfeld , denn vieles muß ja vorher noch gestutzt werden.
Man ist jedes Jahr wieder erstaunt, was da so alles gewachsen ist. So richtig wird man dem
meist erst gewahr, wenn es duch die Türen/ Tore gehen soll...

Von unserer Baumstrelitzie hab ich mal Bilder gemacht. Ich weiß gar nicht ob Bilder das
transportieren können...z.B. wenn man mit Beitrag #63 vergleicht...aber sie hat schon
heftig zugelegt.



Es scheint auch so, als ob eine Blüte ansteht. Jedenfalls beult es an einer Stelle jetzt
recht deutlich aus.





Von der Höhe her könnte es jedenfalls hinkommen.



Vielleicht tut sich ja sogar über die nächsten Wochen/Monate etwas,
denn warm und hell genug steht sie eigentlich und ist all die Jahre über'n Winter
immer noch gewachsen.
Ansonsten - ich wiedehole mich - find ich sie einigermaßen faßzinierend
und ertappe mich immer wieder bei der Betrachtung dieses kräftigen Gewächses




Ich setze mal noch ein: @8er-moni , vielleicht schaut sie mal rein, denn die Pflanze war mal von
ihr !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


8er-moni Offline



Beiträge: 11

26.11.2014 23:05
#66 RE: Strelitzia nicolai antworten

Moni schaut rein .... was für eine Pracht - ich freu mich sehr für Dich, Frank!


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2014 00:35
#67 RE: Strelitzia nicolai antworten

Zitat von 8er-moni im Beitrag #66
Moni schaut rein ....

Fein!

Ja ja, ist was draus geworden aus Deinem Ziehkind...
Keller, Beet, Keller, Beet...Respekt ! - das war ja auch nicht einfach

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 19.864

27.11.2014 18:39
#68 RE: Strelitzia nicolai antworten

Ist das ein Monster!!!

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2014 22:22
#69 RE: Strelitzia nicolai antworten

Zitat von Lorraine im Beitrag #68
Ist das ein Monster!!!


Ja, tatsächlich...und hat mit einer möglichen Höhe von 12 m ja noch Luft nach oben ...
nur geben das die Räumlickeiten im Winter nicht her
Wie es aussieht hat sie in 7 Monaten den 450 l Kübel mit ihren Wurzeln bereits komplett in
Besitz genommen und man könnte sich gedanklich mit einem neuen Zuhause - binnen Jahresfrist -
beschäftigen
Hier: http://www.hort-ex.com/Trees_Plants/Tree...-nicolai-01.jpg
haben sie es schon gelöst. Diese Lösung wird mir - wie an anderer Stelle schon angemerkt - immer
sympathischer. Einfach zu machen und selbst wenn man Nadelholz nimmt und das nach 2 Jahren morsch ist...
die meisten Pflanzen die ein solches "Heim" benötigen, sind dem Trog dann eh entwachsen.
Na gut, anderes Thema
Hier noch ein aktuelles Bild und dann bin ich mal gespannt, was es mit der Beule am Stamm auf sich hat.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor