Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 780 mal aufgerufen
 Exotische Nutzpflanzen
Bettina Offline



Beiträge: 101

26.09.2010 18:40
'schwarze Rauchfeige', 'weiße Honigfeige' und 'Tigerfeige' Antworten

Am Wochenende war ich beim Herbstzauber im Schloß Laubach und brachte von dort 3 neue Feigensorten mit. Dies hier ist die 'weiße Honigfeige':



An der weißen Honigfeige hat mir gefallen, daß sie sich schon als kleine Pflanze von ganz alleine verzweigt. Die Frucht soll rotbackig wie ein Apfel sein, daß Fruchtfleisch hingegen weiß und intensiv nach Honig schmeckend.

Gruß
Bettina


Maggy Online

Admin


Beiträge: 16.669

26.09.2010 20:09
#2 RE: 'schwarze Rauchfeige', 'weiße Honigfeige' und 'Tigerfeige' Antworten

Hallo Bettina,
die hat schön geschlitzte Blätter.
Die Früchte schmecken nach Honig. Sehr interessant.
Wenn du da mal einen Steckling von über hast.

LG Margit


Bettina Offline



Beiträge: 101

27.09.2010 14:02
#3 RE: 'schwarze Rauchfeige', 'weiße Honigfeige' und 'Tigerfeige' Antworten

Alles klar Margit,
da wird im nächsten Jahr bestimmt einer über sein, das Teil verzweigt sich ja reichlichst. Meine Bewurzelungsversuche zeigen übrigens alle Erfolg, ob es wohl auch an dem Dünger liegt, den ich dem Wasser zugebe? Das Zeugs heißt Vitanal und wurde mir vom Kakteengärtner Michael Kießling empfohlen. Auf seiner HP schreibt er, daß er mit diesem Dünger ein ausgesprochen reichliches Wurzelwachstum bei seinen Kakteen feststellen konnte und da dachte ich mir, ich schütte mal ein bißchen Vitanal in das Wasserglas, in dem meine Feigenstecklinge stehen.

Ob es wohl an diesem Dünger liegt, daß diese Stecklinge jetzt so verläßlich Wurzeln treiben? Ich hatte schon in der Vergangenheit mehrmals Versuche im Wasserglas gemacht und hatte nie Erfolg. In denen mit Dünger versetzten Wassergläsern jedoch wurzelt jeder Steckling, egal ob er verholzt ist noch noch sehr frisch. Als Beweis müsste ich eigentlich mal einen Versuch mit 2 verschiedenen Wassergläsern machen, denn vielleicht war das nur Zufall. Wie dem auch sei - ich freue mich jedenfalls sehr, daß ich jetzt eine funktionierende Bewurzelungsmethode für Feigen gefunden habe.

Gruß
Bettina


santarello Offline



Beiträge: 594

27.09.2010 15:27
#4 RE: 'schwarze Rauchfeige', 'weiße Honigfeige' und 'Tigerfeige' Antworten

Hallo Bettina !

Mit Feigen kenn ich mich nicht so aus aber mit den Vitanal hast du sicher Recht. Ich verwende es auch schon länger. Heuer nicht nur für die Kakteen sondern für alle Pflanzen und habe überall ein deutliches Wurzelwachstum feststellen können. Auch 2 Palmen die etwas rum zickten mit Wurzeln haben ihren Topf diese Saison voll ausgefüllt. Ich bin echt überzeugt vom Vitanal

Lg. Sandra


Cashew-Nuss »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz