Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 3.229 mal aufgerufen
 Carnivoren
Seiten 1 | 2
Bettina Offline



Beiträge: 101

20.12.2013 09:55
#16 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Nach der Erkenntnis, daß nur die wenigsten Karnivoren auf der Fensterbank auf Dauer wirklich glücklich sind und einem anschließenden Besuch im Schwarzen Moor in der Rhön habe ich mir vor etlichen Jahren in einer alten Teichschale ein Moorbeet angelegt:











Die Pflanzen bekommen keinerlei Schutz und außer, daß mir im Frühjahr die Vögel gerne das Moos ausrupfen, funktioniert dieses Moorbeet einwandfrei.

Gruß
Bettina


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2014 13:48
#17 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Ich hätte mal ein kleines Fettkraut - dessen genauen Namen ich nicht kenne -
im Angebot. Ein paar Trauermücken kleben auch dran





LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.407

19.02.2014 18:40
#18 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Frank, hast Du das Fettkraut drinnen oder im Freien? Mein weißes Fettkraut blüht draußen schon seit dem Sommer ununterbrochen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2014 12:40
#19 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Zitat von Lorraine im Beitrag #18
Frank, hast Du das Fettkraut drinnen oder im Freien? Mein weißes Fettkraut blüht draußen schon seit dem Sommer ununterbrochen.


Man kriegt gar nicht mehr alles mit...fast überlesen

Nein, das steht drinnen und fängt weiße Fliegen...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Helga Offline




Beiträge: 2.541

28.02.2014 09:06
#20 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Frank, du hast bestimmt das Fettkraut im Haus oder im Wintergarten meines hab ich vergessenim Herbst ins Haus zuholen, Fehler von mir. Aber eine andere Pflanzen machen FREUDE'dass aber in einer anderen Spalte.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert

Angefügte Bilder:
Goldkelchwein im Wasserglas.jpg  

Frank ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2014 00:29
#21 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Hier will wohl gerade eine blühen...



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Swala Offline




Beiträge: 103

22.06.2014 08:21
#22 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Das ist ja toll. Ich wollte die ganze Zeit schon gucken ob es schon einen Thread über Karnivoren gibt.

Ich hab seitdem Sommer 2012 einen Moorbeetkasten auf dem Balkon mit Schlauchpflanzen, Venusfliegenfalle, Sonnentau, Mooraster, Alpenwollgras und Moorveilchen.



Im Moment haben sowohl die eine Schlauchpflanze, als auch die Venusfliegenfalle (die hat sogar 2) und der Sonnentau Blütenstände. Der Sonnentau hat sich schon fleißig selbstausgesät und verbreitet. Von der Venusfliegenfalle hab ich auch 2 kleine frischgekeimte entdeckt, obwohl ich die Samen eigentlich letztes Jahr eingesammelt habe und extra aussäen wollte (was natürlich nicht geklappt hat ).
Fettkraut hatte ich am Anfang auch im Kasten, aber das hat sich dann irgendwann (leider) verabschiedet.

Ich bin richtig begeistert von meinem kleinen Moor, wenn ich noch Platz auf dem Balkon hätte würde ich mir noch einen Kasten anlegen.

Viele Grüße
Swala


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.407

15.07.2014 15:15
#23 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Ich habe gerade mal eine Frage: letztes Jahr habe ich einen Kasten mit fleischfressenden Pflanzen begonnen. Mir geht es da in erster Linie um solche, die wirklich frosthart sind, also über Winter draußen bleiben können. 4 Pflanzen haben auch schön wieder ausgetrieben (Fettkraut, Venusfliegenfalle, Schlauchpflanze und Sonnentau). Allerdings hatten wir ja auch keinen richtigen Winter. Wie ist Euere Erfahrung mit der Frosthärte?
Gerade vorhin habe ich etliche Samen der Venusfliegenfalle im Kasten verteilt.

Übrigens - wäre das ein Thema, das jemand von Euch gerne moderieren und ausbauen würde? Ich könnte mir denken, daß da etliche Leute mitmachen würden.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Swala Offline




Beiträge: 103

16.07.2014 21:50
#24 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Ich hab jetzt mit meinem Moorbeetkasten jetzt 2 Winter durch. Bei mir ist die Venusfliegenfalle nicht winterhart. Ich hab's im ersten Winter erfolglos versucht, im letzten hab ich sie dann in feuchtem Sphagnum im Gemüsefach vom Kühlschrank überwintert. Der Sonnentau (Drosera rotundifolia) kommt jedes Jahr zuverlässig wieder und säet sich auch sehr gut aus. Angefangen hab ich mit einer Pflanze, mittlerweile sind sie im ganzen vertreten (ohne zu wuchern). Meine Schlauchpflanze vom letzten Jahr hatte den Winter auch überlebt (das tiefste waren -15°C), hat dann im Frühjahr allerdings Grauschimmel bekommen und ist eingegangen. Jetzt hab ich zwei neue.

Viele Grüße
Swala


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.407

16.07.2014 21:54
#25 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Dankeschön, dann muß ich doch ein Winterquartier suchen. Auf einen ähnlichen Winter wie den letzten kann ich ja nicht hoffen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


katrin Offline



Beiträge: 5.334

20.10.2017 21:10
#26 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Ich hatte bei der Einrichtung des Terrariums etwas Sphagnum übrig. Da kam mir die Idee - ein wenig Torf in eine Schale, das Zeug drauf und aus den anderen, inzwischen unansehnlich gewordenen Kästen die Pflanzen reinpacken. Anfangs sah es etwas gelb und tot aus, im Laufe des Sommers hat sichs gemausert und jetzt:

_____________________________

Viele Grüße von Katrin


Folgende Mitglieder finden das Top: Zausel, Teddy, Sally, Seerose, FrankEnheim, Froschkönig und krissiLE
Helga Offline




Beiträge: 2.541

21.10.2017 22:57
#27 RE: Fleischfressende Pflanzen Antworten

Hab bald ein leeres Aquarium dann kommen vielleicht auch solche pflegeleichten Planzen ins Haus
Mal wieder mal etwas neues.

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz