Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 4.182 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

31.10.2014 12:56
#46 RE: Deppea splendens Antworten

Sobald die Nebentriebe lang genug sind, versuche ich mal ein paar zu bewurzeln.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

28.08.2015 11:00
#47 RE: Deppea splendens Antworten

Hallo,
nachdem wir mit Mühe den Winter überstanden haben entwickelte sie sich gut.
Nur von Blüten ist weit und breit nichts zu sehen.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

28.08.2015 11:56
#48 RE: Deppea splendens Antworten

Meine hatte auch Mühe über den Winter zu kommen.
Jetzt wächst sie wieder, zwar sehr dürftig.
Die Blattprobleme hat sie immer noch an den älteren Blättern.
Hab ich dich schon mal gefragt welche Erdmischung und welchen Dünger du benutzt.
Das mit den Flecken muss doch eine Ursache haben.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

28.08.2015 12:40
#49 RE: Deppea splendens Antworten

Hast du schon gefragt, macht aber nichts.

Ich habe Frux Pflanzenerde genommen und gedüngt wird sie mit Hakaphos soft und ab und zu mit Plumeriadünger.(hatte gehofft das sie dann schneller blüht)
Nächstes Jahr bekommt sie aber auch, wie fast alle meine Pflanzen den Langzeitdünger von Aldi.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

28.08.2015 14:29
#50 RE: Deppea splendens Antworten

Hast du sie sonnig stehen oder schattig?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

28.08.2015 14:50
#51 RE: Deppea splendens Antworten

Morgens und späten Nachmittag sonnig.
Mittagszeit schattig.

Übertreib bei der ein bisschen......dreh sogar die Markise für sie raus.
Glaub das sie volle Sonne nicht mag, also lieber schattiger.

Hab auch das Problem, dass man manchmal das Gefühl hat sie fühle sich im Topf nicht wohl. Hab sie deshalb auch schon umgetopft und neue Erde ran.
Dann wuchs sie wieder besser.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

25.09.2015 00:46
#52 RE: Deppea splendens Antworten

Hallo Maria,
hat deine Deppea schon geblüht?

Meine sah mal kurz so aus. Die hatte sich an den Triebenden so anders entwickelt.
Hab sie dann rein geholt und Abends beim Rollo runter lassen bin ich dran gekommen und hab den Trieb abgebrochen.

Das Stück bin ich jetzt am bewurzeln und hab heute Kallus dran entdeckt.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

25.09.2015 07:21
#53 RE: Deppea splendens Antworten

Leider nein,
sie wächst wohl gut, hab sogar Plumi Dünger hin, aber keine Blüte.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

25.09.2015 12:13
#54 RE: Deppea splendens Antworten

Vielleicht sollten wir im Frühjahr mal einen Dünger mit mehr Phosphor einsetzen?
Phosphor soll doch gut bei der Blütenbildung sein.
Oder ist Plumi Dünger schon so? Ich kenn mich mit dem nicht aus.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

25.09.2015 13:33
#55 RE: Deppea splendens Antworten

Ja der Plumi Dünger hat Phosphor 52

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

25.09.2015 14:54
#56 RE: Deppea splendens Antworten

Hm, vielleicht muss man den Plumi Dünger nur zu einer bestimmten Zeit geben.

Macht man bei Passis wenn ich mich recht erinnere. Hoffe die Reihenfolge ist so richtig. Erst den gelben Hakaphos,
dann den grünen H. und zum Schluss im Spätsommer den roten Hakaphos. Der fördert nochmal die Blütenbildung
und kräftigt die Pflanze, das sie besser über den Winter kommt.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

23.11.2015 09:08
#57 RE: Deppea splendens Antworten

Hallo,

letzte Woche ist meine nun vom GH ins Haus umgezogen.



Heute hab ich leider festgestellt das sie schon etliche Blätter verloren hat. Mal schauen wie es wird.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Maggy Online

Admin


Beiträge: 17.107

23.11.2015 11:38
#58 RE: Deppea splendens Antworten

Wow Maria,
das ist ja mal ein tolles Teil.

Meine ist schon min. 4 Wochen drin. Sie weiss immer noch nicht, ob sie leben oder sterben soll und das schon das 2. Jahr.
Als sie anfing so nach und nach die alten Blätter abzuschmeißen, habe ich sie zu den Hibisken ans Südfenster gestellt.
Ein paar alte Blätter hat sie noch, aber schon eine Menge neue gebildet.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Sally Offline




Beiträge: 2.938

23.11.2015 12:12
#59 RE: Deppea splendens Antworten

Hallo Maggy,

sie ist kein einfacher Kandidat. Hab sie jetzt mal ins Schlafzimmer wo auch die zwei Stecklinge stehen.
Einen hatte ich mal für 4 Wochen an das Küchenfenster gestellt und dort hat er ruck zuck alles abgeworfen.
Deshalb zurück ins Schlafzimmer, hoffe er wird wieder.
Der andere hat kein Blatt verloren, deshalb hab ich auch den großen jetzt ins Schlafzimmer.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Sally Offline




Beiträge: 2.938

30.05.2016 19:27
#60 RE: Deppea splendens Antworten

Hallo,

leider hat sie es nicht geschafft.
Zum Glück hat ein Steckling den Winter sehr gut überlebt.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz