Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 7.769 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Nico ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2013 07:19
Stictocardia beraviensis Antworten

Nachdem es diesen Sommer sehr warm und sonnig war hat sich meine Sticto ganz gut entwickelt.

Blütenknospen gibt es reichlich und jeder neue Trieb hat auch wieder neue Knospen am Start.
Die Pflanze hat einen wirklich enormen Verbrauch an Dünger. Sie scheint auch nicht besonders wählerisch zu sein, welche Sorte sie bekommt. Hauptsache was zu essen.
Ich bin überrascht, wie pflegeleicht sie inzwischen ist und hoffe, daß das auch im Winter so bleibt.



Was mir sehr gut gefällt ist, daß ich sie an einem Rankgitter, das mit im Topf steckt, wachsen lassen kann.
So bleibt sie mobil und ich kann sie je nach Außentemperatur auf den besten Platz stellen.

Zur Zeit versuche ich gerade Stecklinge zu bewurzeln. Bisher sehen die auch noch knackig grün aus. Ich bin gespannt ob das so bleibt.
Ich habe ein Stückchen abgeknapst, daß schon ganz leicht verholzt war und ein Stück einfache grüne Ranke.





Nico ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2013 07:58
#2 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Ich habe das Gefühl, die Blüte ist viel größer als die vom April.

April:


September:


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2013 10:54
#3 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Zitat von Nico im Beitrag #2
Ich habe das Gefühl, die Blüte ist viel größer als die vom April...


Ich auch...

LG Frank

P.S. Sehr schön !!

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

05.09.2013 14:25
#4 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Schöne Pflanze , würde mir auch gefallen !!
Ich frage mich immer wieder , wo man solch ausgefallenen Pflanzen bekommt !
Von einem Großteil eurer Exoten hab ich noch nie was gehört ......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

05.09.2013 19:11
#5 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

@Mathilde :Also gut, ich verrate dir mein geheimes Einkaufsschema :

Bei Frau Bucher auf die Startseite gehen
dann unten in der Suchfunktion z.B. rote Blüten eingeben und
alles angucken was dabei rauskommt.
Wenn was interessant aussieht: In der Beschreibung nachlesen, ob es tatsächlich so ist
Und immer alles gute schön rein in den Warenkorb.

Die Stictocardia habe ich gefunden, als ich trompetenförmig gesucht habe.
Ich überlege mir immer neue Suchwörter, so finde ich dann auch mal etwas neues.

bei Frau Krebs kann man z.B. alle Bignoniaceae anzeigen lassen. Da sind dann oft Sachen bei, die man noch nicht kennt.


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

05.09.2013 19:25
#6 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Gute Erklärung , Nicole !
Aber das ist wahrscheinlich dann mein Ruin !
Werde aber sicher mal suchen gehen .......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2013 07:55
#7 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

der erste Steckling hat Wurzeln.
Das ging erstaunlich schnell und einfach.

Also für's Protokoll:
Ein leicht verholzter Steckling hat zwar weiße Knubbel, aber noch keine Wurzel
Ein einfaches grünes Triebende hat nach ca. 18 Tagen Wurzeln.
Die Bewurzelung erfolgte im Wasserbecher, im Wintergarten ohne zusätzliche Wärmematte.

Die Blüten gehen eine nach der anderen auf. Ob ich auch irgendwann Samen ernten kann weiß ich noch nicht.
lg nic


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2013 10:13
#8 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Schön !!
Ich freu mich schon auf die Aussaat

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

14.09.2013 13:42
#9 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Wow , das ging ja schnell !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.187

14.09.2013 13:42
#10 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Hallo Nicol

Die gefällt mir gut, die Zeichnung der Blüte sehr schön.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Denise Offline




Beiträge: 4.532

14.09.2013 16:51
#11 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Ja, die ist sehr schön! Du kaufst bei den gleichen ein wie ich

Lieber Gruss Denise


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2013 16:54
#12 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

bei Frau Krebs gucke ich nur.
lg nicole


Denise Offline




Beiträge: 4.532

14.09.2013 16:56
#13 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

So so

Lieber Gruss Denise


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2013 06:09
#14 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Also, der verholzte Steckling hat kurz nach meinem letzten Bericht auch Wurzeln bekommen. Ich habe ihn vor ein paar Tagen in Erde gepflanzt. Der andere stand zu lange im Wasser, der ist obenrum angegammelt gewesen und ich habe ihn entsorgt.
Zusammenfassend kann ich sagen, Stecklinge wurzeln wirklich sehr gut.

Nach ein paar Tagen in der Erde kommen auch schon die ersten Wurzeln aus dem Topf raus.
Die Mutterpflanze blüht fleißig vor sich hin. Die Blüten sind leider oftmals hinter den Blättern versteckt, das wäre vielleicht anders, wenn sie mehr Platz zum ausbreiten hätte.
Samen bekomme ich wohl nicht. In den Blüten tummeln sich Thripse und zerstören alles was u.U. zu Samenkapseln heranwachsen könnte.
Hat jemand ne Idee, womit ich die Mistviecher töten kann?


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2013 09:46
#15 RE: Stictocardia beraviensis Antworten

Hab mal von der Seite geknipst. Bin gespannt, wie lange die noch so weiter macht. Knospen sind noch reichlich vorhanden.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz