Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2
Nico ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2013 16:53
#1 Argyreia nervosa I. Antworten

Eine üppig wuchernde Rankpflanze mit unterseits flauschig behaarten Blättern. Meinen letzten Versuch habe ich totgepflegt, das kommt häufiger bei mir vor.
http://www.google.de/search?gs_rn=25&gs_...TConsswaP2oDQBQ
Frank, du hattest die doch auch mal gesät. Gibt es die noch?


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2013 21:31
#2 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Ja, drei Stück gibt es noch. Ich trau mich aber nicht die "freizulassen". Stehen in zu kleinen
Töpfen und mager. Ich vermute das endet mit denen in einer Katastrophe. Soooo viel Platz
hab ich auch nicht, als dass sie alles überranken können. Da sind mir andere Rankpflanzen
wichtiger. Aber wie gesagt, es gibt noch Lebende und vielleicht findet sich mal ein Eckchen.
Hier die Bilder im Jugendstadium - die Sämlinge waren ja interessant. Wie hatten wir sie genannt ?
"Gehirn auf zwei Beinen"















LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.760

24.08.2013 09:13
#3 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Hallo Frank,
ich habe mir jetzt Samen von Argyreia capitiformis besorgt.

LG Margit


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

24.08.2013 13:14
#4 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Die Sämlinge sehen ja lustig aus !
Der Name ist da wirklich sehr treffend !!

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2013 22:55
#5 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Ich war heute hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gondwanaland

Der Besuch dort, hat bei mir äußerst zwiespältige Gefühle ausgelöst.
Dazu würde ich - Euer Interesse vorausgestzt - mal noch extra in Wort und Bild
berichten.

Da es hier aber um die Holzrosen geht, ein paar Bilder in loser Reihenfolge,
Ich fühle mich beim Anblick dieser Pflanzen darin bestätigt, das Thema nicht
weiter zu verfolgen. Zu gigantisch sind, so glaube ich, die Ausmaße und die
notwendigen Voraussetzungen zur Pflege dieser Klettergiganten (?)

Am "Betonstamm" von unten (!) hochrankend:



















Auch das, was sich da - an den Fingerspitzen - windet,
ist ein Trieb der Holzrose !



Von unten nach oben fotografiert. Die Pflanze bildet
hier eine Art Spitzdach, unter das locker mehrere
Menschen passen.



Da kommen Flächen zusammen, gigantisch...



Das sieht zunächst gar nicht so spektakulär aus.
Aber der Überbau ist erschreckend.



Hier noch einmal aus der Entfernung. Alles was
da hinten am Stamm rankt...




LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

01.09.2013 23:29
#6 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Spektakulär !
War sicher ein interessanter Tag !
Diese Holzrose muss ja gigantisch groß werden !
Sieht aus wie eine Pflanze aus der Urzeit - diese Triebe - ein Wahnsinn !!!
Hab davon noch nie gehört ....
Aber die Blüten sind hübsch !
Meine Ipomea cairica hat auch solche Blüten .https://www.google.at/search?q=Ipomea%20...htm%3B640%3B480

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 16.760

02.09.2013 01:40
#7 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Hallo ihr Lieben,
ich glaub ich für meinen Teil, lass das dann mal lieber.
Hab schon genug damit zu tun bzw. Torsten, diverse Hecken in unserem Garten kurz zu halten.

LG Margit


Nico ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2013 05:54
#8 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

hmm, da wird mir auch ganz seltsam zumute.
Mal sehen, wie lange das gut geht.


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2013 20:20
#9 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Neues von den "Holzrosen". Also sie blühen auch dann, wenn ihnen weniger
Platz zur Verfügung steht als auf den gezeigten Fotos in Leipzig.
Heute die erste Blüte - bisher haben sie noch nie geblüht - und ein paar
Knospen sind auch noch vorhanden.





Nun wäre ich ja geneigt, so quasi als Belohnung , mal eine Pflanze
in einen großen Kübel zu setzen...wenn ich allerdings so überlege, was die dann
anstellt und alles zuwuchert...

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


malawibb Offline




Beiträge: 194

20.12.2013 21:52
#10 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Hallo Frank,

selbst wenn sie wuchern würde, kannst du sie doch mit Hilfsmitteln kürzen. Ich denke da so an Gartenscheren etc. Das wäre doch aber mal einen Versuch wert. Oder nicht?

Gruß Marco


Wenn ich so könnte, wie ich wollte, bräuchte ich viel mehr Platz.


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2013 14:02
#11 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Zitat von malawibb im Beitrag #10
...Ich denke da so an Gartenscheren...


Klar, wenn Du dann die Gewächshauswand übernimmst ...die Kletterer können zur
Ganztagsbeschäftigung werden wenn man es ernst nimmt


LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


malawibb Offline




Beiträge: 194

21.12.2013 17:07
#12 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Mach ich doch glatt. Wie gesagt, wenn Hilfe benötigt wird, ich bin dabei.

Gruß Marco


Wenn ich so könnte, wie ich wollte, bräuchte ich viel mehr Platz.


Martin Offline



Beiträge: 521

21.12.2013 21:55
#13 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Na dann, ...










































... "viel Vergnügen"!





Aber die Blüten sind wirklich sehr hübsch!

LG

Martin


malawibb Offline




Beiträge: 194

21.12.2013 22:06
#14 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Nur bei Frank im Gewächshaus natürlich. Wenn man beizeiten anfängt, wird man bestimmt auch Herr über die Sache.

Gruß Marco


Wenn ich so könnte, wie ich wollte, bräuchte ich viel mehr Platz.


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2013 02:10
#15 RE: Argyreia nervosa I. Antworten

Hallo Martin,

...Peru ?

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz