Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Pflege von Hibiskus rosa sinensis
NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 13:46
Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Ich wurde gerade nach meinen Erfahrungen gefragt und dachte ich geb sie mal öffentlich Preis. Meine Pflanzen (angeschafft 2011/2012) waren bisher immer nur im Haus am Südfenster. Trotz der gleichen Düngung usw. wie andere das auch machen, blühen sie seit ungefähr 2,5 jahren kaum noch oder manche haben auch noch nie geblüht. Dazu kommt das sich immer mal wieder eine ohne ersichlichen Grund verabschiedet. Ich habe Sämlinge die sind jetzt 3 Jahre alt, sehen toll aus, schön grün und buschig, haben aber noch kein einziges mal geblüht. Auch was das Wachstum anbelangt merkt man deutlich Unterschiede. z.B Lorraines Sämlinge mit einem halben Jahr sehen so aus wie meine mit 2 Jahren. Ich bin ganz fest der Meinung das man die Zuchthibisken dauerhaft also über mehrere Jahre im Haus ohne Zusatzbeleuchtung nicht zufriedenstellend halten kann. Sie bekommen einfach zu wenig Licht. Hier im Forum hatte mal jemand geschrieben das selbst an einem bewölkten Tag die Pflanzen ca 4 mal mehr Licht bekommen als am hellsten Platz in der Wohnung. Da ich umgezogen bin habe ich dieses Jahr zum ersten mal das Glück das ich sie nun auch rausstellen kann und denke das sie dann auch wieder mehr blühen. Düngerumstellung hab ich nun auch vorgenommen. Fazit: wie gesagt dauerhafte Wohnungshaltung selbst am Südfenster ist nicht zufriedenstellend.


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.390

08.02.2015 18:23
#2 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Hallo Nicole, da bin ich auch Deiner Meinung! Meine frischen Sämlinge kommen ja ganz früh, sobald die Witterung es zuläßt, raus ins Gewächshaus. Aber ich merke schon, daß sie über Winter in der Wohnung ganz schön leiden. Es mangelt einfach an ausreichendem Licht. Am besten sehen bis jetzt die Pflanzen aus, die erst sehr spät eingeräumt wurden und am Nordfenster im Gästezimmer stehen. Sobald die Temperaturen ausreichend sind, kommen die Hibisken wieder raus, dann aber ins Freie. Für's Gewächshaus sind sie inzwischen zu groß, da kommen dann die diesjährigen Sämlinge rein.
Leider habe ich im Freiland keine optimalen Plätze für die Hibisken. Hier stürmt es oft heftig und dann liegen die Pflanzen alle flach - selbst die ganz großen. Auf dem Balkon muß ich sie deshalb immer am Gitter festbinden. Im Freiland selbst habe ich keine Möglichkeit, die Pflanzen zu sichern. Das nervt schon gewaltig.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 18:40
#3 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Ich hoffe die werden das bei mir aushalten den ganzen Tag Südseite dh. den ganzen Tag volle Sonne. Mal sehen ob ich dann die kleinen Sämlinge erst mal bissel in Schatten stellen kann. Die vertragen bestimmt noch nicht so viel Sonne oder ?


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.390

08.02.2015 18:46
#4 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Nicole, meine bekommen sofort vollpower Sonne, wenn sie denn scheint. Aber das sollte wirklich jeder selbst ausprobieren.
Ich bin ja immer recht experimentierfreudig.
Allerdings ist es doch ein Unterschied, ob die Kleinen direkt bei Hitze hinter der Scheibe stehen oder im Gewächshaus.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 18:48
#5 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Aber du hast sie doch im Gewächshaus oder ? Ich dachte das macht einen Unterschied wenn da die Gewächshausscheibe noch davor ist. Ansonsten ist das ja super, hab ich ja gute Aussichten.


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 23.390

08.02.2015 18:52
#6 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Upps, ich habe editiert und Du hast gleichzeitig geantwortet.

Was ich noch sagen muß: ich habe von April bis Oktober das Gewächshaus aufstehen, da kommt immer gut frische Luft rein.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


franky-wi Offline




Beiträge: 574

08.02.2015 19:10
#7 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Ich bin auch der Meinung, dass man Hibisken auf Dauer nur gesund erhalten kann wenn sie den Sommer über draußen stehen. Sie brauchen einfach die Sonne sonst fangen sie irgendwann an zu mickern. Es reicht gerade wenn sie den ganzen Winter über drinnen stehen müssen.

Obwohl meine im Wintergarten sehr hell stehen merkt man ihnen dann doch irgendwann an, dass sie sich nicht mehr so richtig wohl fühlen.

Meine Sämlinge kommen auch sehr früh raus, allerdings in den Halbschatten. Die pralle Sonne können die noch nicht so gut vertragen. Da bekommen sie sehr schnell Verbrennungen. Ursula Lengdobler sind vor ein paar Jahren hunderte von Sämlingen eingegangen weil sie es gut meinte und sie zu schnell in die Sonne gestellt hat. Hinter Glas ist die Sonne längst nicht so intensiv, da macht ihnen das nichts aus.

Nicole wenn Du die Pflanzen rausstellst musst Du sie aber erst mal ein bis zwei Wochen in den Schatten stellen sonst verbrennen auch bei den großen Pflanzen die Blätter. Die bekommen Sonnenbrand wie wir Menschen auch wenn sie nicht allmählich daran gewöhnt werden.


NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 19:21
#8 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Ja ich werde ihnen meinen riesen Sonnenschirm aufspannen, denn Schatten hab ich hier wie gesagt nicht. Wir haben ein leichtes Südhanggrundstück wo noch kein Baum gepflanzt ist, da wir ja erst gebaut/eingezogen sind. Und vor das Haus (da ist Schatten) mag ich die Hibis nicht stellen, denn da ist noch nicht eingezäunt. Wenn die Leute die schönen Blüten sehen nehmen sie die am Ende noch mit. Aber die Sämlinge können am Anfang dort stehen. Jetzt heißt es erst mal große "Wannen" zu finden wo ich die großen Hibis reinstelle damit ich nicht jeden einzeln gießen muss.


franky-wi Offline




Beiträge: 574

08.02.2015 19:31
#9 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Das mit den Wannen würde ich nicht machen. Wenn es regnet stehen sie im Wasser, das bekommt ihnen überhaupt nicht. Ich gieße im Sommer immer mit dem Schlauch, das geht ganz schnell. Nur wenn ich dünge muss ich dann doch die Gießkanne nehmen.


NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 19:39
#10 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Die stehen dann auf der Terasse-Südseite überdacht durch unsern Balkon, also kein Regen.


NicoleHerr Offline




Beiträge: 92

08.02.2015 19:44
#11 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

So sieht das dann ungefähr aus....


Heike Offline




Beiträge: 1.127

09.02.2015 14:44
#12 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Meine Hibisken stehen (nach einer kurzen Eingewöhnungszeit im Schatten) den ganzen Sommer in den Balkonkästen auf der Südwestseite ohne Überdachung in voller Sonne. Wenn es mal stärker regnet, nehme ich sie da raus und stelle sie an einen geschützen Platz. Ansonsten bekommen sie soviel Sonne wie möglich und solange wie möglich. Im Herbst nutze ich die schönen Tage auch noch aus und lasse sie solange draussen wie es geht. (Abends oftmal reinschleppen und morgens wieder raus) Seitdem ich das so mache, habe ich die wenigsten Ausfälle. Ich habe aber noch keine hundert Pflanzen, da geht der Zeitaufwand noch.
Auf den Kanaren stehen sie auch in voller Sonne und gedeihen.
Im Winter stehen sie auf den Fensterbänken auf der Südwest- bzw. Nordwestseite oder in der Küche auf dem Fußboden mit Fußbodenheizung vor einer großen Doppeltür.

Als ich vor einigen Jahren (2009) angefangen habe, die veredelten Hibisken zu pflegen, haben wir in einer Wohung mit riesigen Balkon (auch Südwestseite) gewohnt. Dieser Balkon hatte aber einen sehr großen Dachüberstand, so dass die Hibisken den Sommer zwar gut überlebt haben, aber im Winter kam zu wenig Sonne durch die Fenster. So sind mir jedesmal reihenweise die Pflanzen eingegangen und ich wollte schon aufgeben. Es liegt wirklich sehr viel daran wie man wohnt und welche Bedingungen man den Pflanzen bieten kann. Viel Sonne ist da schon ausschlaggebend und keine kalten Füße.

Liebe Grüsse aus der Schweiz von Heike


Denise Offline




Beiträge: 4.521

10.02.2015 13:04
#13 RE: Dauerhafte Haltung von Hibisken im Haus/Wohnung Antworten

Im Sommer habe ich ja Platz für viele Töpfe bei bei mir wird's im Winter langsam aber sicher knapp Da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Lieber Gruss Denise


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz