Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 248 mal aufgerufen
 Unsere Exoten
Lissi Offline




Beiträge: 236

04.04.2016 14:13
Psoralea Pinnata - Brunnenbusch antworten

Im Juli 2014 habe ich ihn aus Samen gezogen; 2015 hat er sogar schon reich geblüht, viele Ästen waren über und über mit den kleinen ca. 2 - 3 cm kleinen Blüten bestückt.
Leider hatte ich so viel um die Ohren, dass ich erst fotografiert habe, als die Hauptblüte schon fast vorbei war (s. Fotos).
Nach und nach sind viele Äste braun geworden und die zarten Blättchen abgefallen, darum hab ich ihn um ca. 2/3 seiner Gesamtgröße gekürzt.
Die senkrecht nach oben zeigenden Triebe sind nach dem Schneiden gekommen.
Die 3 Fotos ohne Blüten zeigen den aktuellen Status.

Ich bin gespannt, ob er in diesem Jahr auch wieder bei mir blühen mag


Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Lissi Offline




Beiträge: 236

18.07.2016 12:31
#2 RE: Psoralea Pinnata - Brunnenbusch antworten

Leider habe ich im Mai 2016 einen Wollläuse-Überfall im Wintergarten zu spät bemerkt.
Als Erste-Hilfe-Maßnahme wurden alle befallenen Pflanzen stark zurück geschnitten und anschließend mit einem chemischen Mittel behandelt.

Für die feinen Blättchen meiner Psoralea Pinnata war alles zu spät, vielleicht war diese Kur auch einfach nur zu hart für das filigrane Geschöpf.
Schon nach wenigen Tagen warf der Brunnenbusch die restlichen Blättchen ab und stand seitdem kahl in der Gegend.
Nachdem bis heute nichts Grünes durchgeschlagen hat, erkläre ich sie hiermit für leider verstorben.

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Lissi Offline




Beiträge: 236

09.08.2016 20:45
#3 RE: Psoralea Pinnata - Brunnenbusch antworten

Nur der Vollständigkeit halber möchte ich hier erwähnen, dass es nicht Wollläuse sondern Spinnmilben waren, die meinen Brunnenbusch dahin gerafft haben.

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor