Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
 Was bin ich!
Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2016 22:25
Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Diese Pflanze wächst an 2 Stellen in meinem Garten und ist mittlerweile ca. 1 m hoch.
Die Blüten sind ca. 1 cm groß.

Ich bin mir unsicher, ob sie aus meiner Wildblumensamenmischung entstanden ist, zumal an der Stelle, wo dieses Foto entstanden ist, gar keine Wildblumen gesät wurden.

Was ist das für eine Schönheit?
Doch nicht etwa eine invasive Pflanze, z B. japanisches Springkraut, oder?


Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 24.650

16.08.2016 22:32
#2 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Das sieht nach irgendeiner Nessel aus.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2016 23:11
#3 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Danke für deinen Tipp

Hab mal gegooglet und einige Ähnlichkeiten festgestellt, aber näher bestimmen konnte ich die Pflanze nicht.

Die mir bekannten Taubnesseln sind kompakter und viel kleiner gewachsen.

Außerdem habe ich keine Sorte mit diesen gelben Mittelteil gefunden.

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

17.08.2016 08:40
#4 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Schau mal unter Rachenblüter nach.
Hat `ne Ähnlichkeit mit dem Indischen Springkraut.
Wenn da sog. Springkapseln dran sind, wird`s gefährlich.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2016 10:51
#5 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Genau DAS war ja meine Befürchtung

Aber sicher bin ich mir nicht, denn im Internet habe ich keine direkt vergleichbare Blüte gefunden.

Bevor es aber zum Bilden von Kapseln kommt, werden die Schönheiten sicherheitshalber entfernt

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Froschkönig Offline



Beiträge: 13.216

17.08.2016 15:47
#6 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Das sieht überhaupt nicht wie das Springkraut aus, das ich kenne. Es wächst leider hinter meinem Grundstück am Graben und mag es gerne feucht. Diese Sorte wird mindestens 1,5 m hoch und blüht rosa in allen Varianten.

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht...ih=914&biw=1280

Es ist meiner Meinung nach kein Springkraut, Lissi.

LG, Günter


Teddy Offline



Beiträge: 2.147

17.08.2016 18:43
#7 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Von der Blüte her wäre Springkraut ok, aber die Blätter sehen 100%-ig nach Nessel aus.


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

17.08.2016 19:52
#8 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Lissi,
das Kraut in deinem Garten ist "Gewöhnlicher Hohlzahn" GALEOPSIS TETRAHIT
Wächst an Wegen, Lichtungen, Kahlschlägen. Man kann es Wildkraut oder auch Unkraut nennen.
Ich würd`s rausreißen.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2016 08:51
#9 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Lieben Dank

Dann werde ich sie bei meiner nächsten Gartenaktion raus ziehen.

Eigentlich finde ich die Blüten ja hübsch.
Ich dachte schon, dass ich evtl. eine wilde Form der "Angelonia angustifolia" entdeckt hätte, die hab ich nämlich im Garten (Fotos s. unten).
Für mich sehen sie immer aus wie geöffnete Münder, bei denen die Zähne zu sehen sind
Hab halt zu viel Phantasie



Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

18.08.2016 09:02
#10 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Lissi,
deine "Angelonia" hat eine andere Blattform. Ist auch ein hübsches Pflänzchen.

Deinen "Gew. Hohlzahn" habe ich übrigens in einem "Fachbuch von ALDI gefunden ("Tiere u. Pflanzen Mitteleuropas").

Noch `n schönen Tag

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2016 09:04
#11 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Ich bin stark beeindruckt von dem Schwarmwissen in diesem Forum

Lt. Wikipedia wird dieses Exemplar auch "Hanfnessel" genannt

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2016 09:06
#12 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Die Angelonia bleibt auch bzw. die hole ich mir möglichst jedes Jahr wieder neu.

Sie ist leider nur 1-jährig.

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

18.08.2016 09:09
#13 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Lt. Wikipedia wird dieses Exemplar auch "Hanfnessel" genannt [/quote]

Wenn du sie hegst und pflegst, haste was zum "kiffen"

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Lissi ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2016 09:10
#14 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Ich weiß ja gar nicht, wie das geht

Viele Grüße,

Lissi

"Glückliche Menschen können auch dann lächeln,
wenn sie von niemandem beobachtet werden."
(unbekannter Verfasser)


rumborack Offline




Beiträge: 4.999

18.08.2016 11:51
#15 RE: Pinke unbekannte Schönheit?!? Antworten

Lissi,
ich auch nicht

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz