Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 254 mal aufgerufen
 Was bin ich!
Nathalie Offline




Beiträge: 100

01.02.2017 07:26
Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Hallo,

diese Pflanze habe ich vor Jahren von meiner Mutter bekommen, weil ihr diese zu groß wurde. Sie hat einen verdickten Stammansatz und die Blätter sind gewellt, ähnlich dem Eichenblatt. Kennt jemand den Namen?



Danke und LG Nathalie


annette62 Offline




Beiträge: 1.942

01.02.2017 08:18
#2 RE: Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Es könnte eine Feigenart sein.
LG Annette

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
Cicely Saunders


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 24.232

01.02.2017 08:42
#3 RE: Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Es könnte auch ein Brachychiton sein. Da würde der leichte Caudex passen. Nur der dünne Stamm irritiert mich etwas.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Buschfix Offline




Beiträge: 868

01.02.2017 08:46
#4 RE: Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Zitat von annette62 im Beitrag #2
Es könnte eine Feigenart sein.
LG Annette



Wenn bei Verletzung der Blätter oder Rinde weiser Milchsaft austritt dann ist das ne Europäische Feige.


Lg.

Buschfix

Die größe des Universums und die Dummheit der Menschen sind unendlich!
Wobei ich mich beim Universum nicht ganz sicher bin! "Albert Einstein"


Sally Offline




Beiträge: 2.920

01.02.2017 10:01
#5 RE: Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Zitat von Lorraine im Beitrag #3
Es könnte auch ein Brachychiton sein. Da würde der leichte Caudex passen. Nur der dünne Stamm irritiert mich etwas.


Meine Brachychiton hat auch so einen dünnen Stamm. Ich würde auch in diese Richtung denken.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Nathalie Offline




Beiträge: 100

01.02.2017 10:11
#6 RE: Hilfe - wer kennt mich? Antworten

Hallo an alle,

danke für die hilfreichen Infos.

Lorraine/Maria: ihr habt recht, ich habe soeben gegooglet und es dürfte sich tatsächlich um eine Brachychiton handeln ; es sprechen die Details wirklich für sich; danke euch sehr dafü;

lg nathalie


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz