Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 961 mal aufgerufen
 Tiere in der Natur
Seiten 1 | 2
katrin Offline



Beiträge: 5.334

08.06.2018 14:08
#16 RE: Gottesanbeterin Antworten

Die sind total niedlich. Glückwunsch!

Die vertilgen übrigens Blattläuse in nicht unerheblicher Menge.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


tarasilvia findet das Top
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.214

18.07.2018 18:47
#17 RE: Gottesanbeterin Antworten

Sie wachsen, zur Zeit sind selten welche zu sehn. Ich hoffe sie ist nicht die einzig Überlebende in meinem Wald.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Zausel
Zausel Offline




Beiträge: 4.825

18.07.2018 20:13
#18 RE: Gottesanbeterin Antworten

Zitat von katrin im Beitrag #16
... Die vertilgen übrigens Blattläuse in nicht unerheblicher Menge.

Dann sind die vll. auch was für meine Pflanzen?
Machen die normales Wohnungsklima mit?

Liebe Grüße- Bernhard.


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.214

18.07.2018 20:40
#19 RE: Gottesanbeterin Antworten

Keine Ahnung. @ Katrin wie siehst du das?

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Zausel hat sich bedankt!
katrin Offline



Beiträge: 5.334

18.07.2018 23:20
#20 RE: Gottesanbeterin Antworten

Kommt auf die Art an. Ich hatte Sphodromantis virdis in einem ungeheizten Terrarium in der Wohnung. Man kann sie auch frei laufen lassen, muß dann allerdings bissel aufpassen - adulte Männchen sind geschickte Flieger. Einmal das Fenster offen gelassen - flutsch, weg. Blattläuse fressen sie allerdings nur, solange sie noch sehr jung sind.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Zausel hat sich bedankt!
tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.214

31.08.2018 22:53
#21 RE: Gottesanbeterin Antworten

@ Katrin sehr ich as richtig das die Gottesanbeterinnen mit den dicken Hinterleib Weibchen sind. Hab da einige die fiegursmäsig nach mir kommen.
Kann es sein das die Gottesanbeterinnen ihre Farbe nach dem Untergrund bzw Hintergrund auf dem sie Leben anpassen. Wir haben Heute von einem
Beet die Schattiernetze weg gemacht, die sind ja Dunkelgrün, hätten sich die Gottesanbeterinnen die darauf waren, nicht bewegt wir hätten sie
nicht gesehen.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


katrin Offline



Beiträge: 5.334

01.09.2018 20:58
#22 RE: Gottesanbeterin Antworten

Ja zu beidem. Die Männchen sind schlanker und die Flügel sind länger als der Körper. Und ja, sie passen sich der Farbe ihrer Umgebung an, allerdings können sie die Farbe nach der letzten Häutung nicht mehr wechseln.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


tarasilvia Offline

Moderator


Beiträge: 8.214

01.09.2018 22:52
#23 RE: Gottesanbeterin Antworten

Danke Katrin dann hab ich ja richtig vermutet. Sie begeistern mich immer mehr diese Gottesanbeterinnen.

Grüssle Silvia

"Wer die Würde der Tiere nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen, aber er verliert seine eigene."
Albert Schweitzer


Gabi Offline



Beiträge: 1.395

15.09.2020 13:20
#24 RE: Gottesanbeterin Antworten

Gestern hab ich im Garten seit langer Zeit eine Gottesanbeterin gefunden. Ein sehr interessantes Tier! Eine männliche hab ich heuer auch schon
LG Gabi

Angefügte Bilder:
gottesanbeterin 1.jpg   gottesanbeterin 2.jpg   gottesanbeterin auf artemisia.jpg   gottesanbeterin possiert.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Froschkönig, Zausel und krissiLE
rumborack Offline




Beiträge: 4.916

15.09.2020 13:46
#25 RE: Gottesanbeterin Antworten

Buenas tardes,

dann pass man schön auf das Männchen auf.
Nach dem "Liebesvergnügen" ist es meistens ein Leckerbissen für die "Dame".

Gruß
"Kalle"


"Das Hirn ist keine Seife; es wird nicht weniger wenn man es benutzt"!


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz