Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 163 mal aufgerufen
 Exotische Nutzpflanzen
Seerose Offline



Beiträge: 2.002

28.05.2019 13:49
Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Hallo Maggy, könntest Du


Seerose Offline



Beiträge: 2.002

28.05.2019 14:11
#2 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Bin stolzer Besitzer von nun 4 Australischen Zitronenblättern. 2 Ableger von Maggy, einer schon bewurzelt:


Und zwei größere Pflanzen von einem süddeutschen Pflanzenversand.


Zwei Stück werden in den nächsten Tagen Geburtstagsgeschenke.

Diese Pflanzen sind wirklich interessant und nützlich. Die Blätter mit ihrem starken Aroma geben jedem Tee einen volleren Geschmack, sollen auch in vielen Speisen ein schönes Aroma bringen.
Außer Tee konnte ich aus Zeitmangel noch nichts ausprobieren.
Irgendwo habe ich gelesen, daß die Pflanze ihre Umgebung ungezieferfrei hält, eben wegen dieses starken Aromas. Wär doch was gegen die weiße Fliege, Wolllaus, usw.?
Diese weichen Blätter anzufassen ist angenehm, dazu der aufsteigende angenehme Duft.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi und Maggy
Seerose Offline



Beiträge: 2.002

28.05.2019 14:13
#3 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Hier das richtige 2. Foto
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Gabi, Lorraine, Maggy, krissiLE und Froschkönig
katrin Offline



Beiträge: 4.422

28.05.2019 22:30
#4 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Angenehmer Duft? Man stink wie Hölle, wenn man das Teil auch nur leicht berührt.

Aber es hat wirklich nie Ungeziefer. Und verträgt sowohl volle Sonne als auch Nordfenster, kann über Winter im geheizten Zimmer stehen und ist absolut schnittverträglich. Auch die Blüte ist recht hübsch. Und es bewurzelt quasi kurz bevor mans abgeschnitten hat. Eine Bekannte von mir hat beim Fensteröffnen einen Trieb abgebrochen und den in die Erde gesteckt, damit ich nichts merke. 1 Woche später hatte der schon Wurzeln, obwohl das Ding im Winter kaum Wasser bekommt.

Wer davon was haben will, einfach melden.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Froschkönig findet das Top
Froschkönig Online



Beiträge: 9.463

28.05.2019 22:32
#5 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Ich!
Aber höchstens 1, 2 Stecklinge.

Edit: den Stinker möchte ich doch nicht.

Liebe Grüße,
Günter


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 14.567

28.05.2019 22:44
#6 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Hallo Katrin,
meinst du den gleichen Plectranthus? Die meisten stinken, das empfinde ich auch so, aber dieser hier riecht angenehm nach Zitrone.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig hat sich bedankt!
Froschkönig Online



Beiträge: 9.463

28.05.2019 22:48
#7 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Ok, ich möchte nur den, der nach Zitrone riecht, den Stinker nicht

Liebe Grüße,
Günter


katrin Offline



Beiträge: 4.422

29.05.2019 08:28
#8 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Zitat von Maggy im Beitrag #6
Hallo Katrin,
meinst du den gleichen Plectranthus?
Ja, ich meine den gleichen. Er riecht so intensiv nach Zitrone, daß mir das bissel viel wird. Ist halt Geschmackssache, wie man den "Duft" empfindet. Selbst die vertrockneten Blätter (ist übrigens ganz witzig, die werden nicht rascheltrocken, sondern eher wie Leder) riechen noch sehr intensiv. Wenn man die anfaßt, um sie zu entsorgen, riecht die Hand noch stundenlang nach Zitrone.

Tee hab ich deshalb noch nie probiert, werde ich aber mal tun, wenn ich zurückschneide.

@ Froschkönig
ich schneide den demnächst zurück, da fallen jede Menge Stecklinge an. Ich werde die dann mal nicht zu Tee oder Kompost verarbeiten, sondern bewurzeln.

________________________________

Viele Grüße von Katrin

________________________________

Denn wir leben auf einem Blauen Planeten
Der sich um einen Feuerball dreht
Mit 'nem Mond der die Meere bewegt
Und du glaubst nicht an Wunder

- Marteria -


Froschkönig hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 2.002

29.05.2019 10:51
#9 RE: Australisches zitronenblatt „Plectranthus species“ antworten

Keine Angst, Günter, das Australische Zitronenblatt riecht nach Pfefferminze, Zitrone, und für mich ist noch ein leichter Melissenduft dabei. Es ist eine außergewöhnlich hübsche Blattpflanze, vor allem wirkt sie durch die samtige Oberfläche der Blätter. Sie soll sehr pflegeleicht sein, da ich sie erst ein paar Tage habe, kann ich dazu noch nichts sagen. Zu unsren Tee‘s habe ich jeweils nur ein Stück Blatt gegeben (kann ja meine jungen Pflänzchen nicht gleich massakrieren) und hat durchgeschmeckt.
LG inge


Froschkönig hat sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor