Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 844 mal aufgerufen
 Caudexpflanzen
Seiten 1 | 2
Teddy Offline



Beiträge: 1.869

05.07.2019 14:41
#16 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Lorraine, da brauchst du keine Angst zu haben, denn es kämen wohl nur tropische Ameisen in Frage.
In der großen Pflanze, von der ich die letzten Samen abgenommen habe, sind ja erst seit 2 Monaten die Ameisen und zwar,
seit sie eng neben der Pflanze von Günter steht. Ich hatte zu Anfang auch "Übergangshilfen" geschaffen, damit sie
einfacher rüber kommen sollten.


Froschkönig findet das Top
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 21.892

05.07.2019 15:04
#17 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Da bin ich froh, im Moment bin ich auf Ameisen nicht gut zu sprechen.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Sally Offline




Beiträge: 2.412

07.07.2019 16:08
#18 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Welches Substrat benutzt du Eva?

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Teddy Offline



Beiträge: 1.869

08.07.2019 09:24
#19 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Zu Anfang hatte ich sie in Kakteenerde.
Nun habe ich zu Orchiedeenerde gewechselt mit einer Handvoll Kakteenerde/Perlite und das
scheint wohl das optimale für die Pflanzen zu sein (dem plötzlichen Wachstumsschub danach).


Sally hat sich bedankt!
Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 21.892

20.07.2019 23:39
#20 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Hallo Eva, inzwischen habe ich 6 Keimlinge. Mir war gar nicht mehr bewußt, wie schwer die aus ihrer Verpackung rauskommen. Vielleicht ging es damals auch einfacher, weil ich sie quasi direkt aus der Frucht in die Erde gesteckt hatte. Jedenfalls kamen die jetzt alle in "Beckenendlage" und überall mußte ich beim Köpfchen nachhelfen. Mal sehen, ob noch ein paar Nachzügler kommen, aber ich hatte nicht alle ausgesät. So viele brauche ich ja nicht.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Teddy Offline



Beiträge: 1.869

21.07.2019 10:06
#21 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Prima Lorraine, ich freue mich, daß du Erfolg hattest mit der Keimung.
Sie wachsen zwar äußerst langsam, aber dafür kommen bei den Winzlingen schon gleich die ersten weichen Stacheln. Sieht total niedlich aus.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 21.892

09.09.2019 11:30
#22 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Leider kommen meine Kleinen einfach nicht voran. Sie stehen immer noch mit ihren Keimblättern herum. Dabei habe ich verschiedene Standorte gewählt - drinnen, draußen und Gewächshaus.
Ich glaube aber zu wissen, wo das Problem liegt. Irgendwo habe ich mal gelesen, die Samen sollten absolut frisch sein - also gepflückt, ausgepuhlt und direkt ins Substrat.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


Teddy Offline



Beiträge: 1.869

10.09.2019 09:25
#23 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Frischer als ich sie selbst ins Substrat gebracht habe, geht nicht und meine beiden kleinen sind auch noch
winzig. Der letzte ist aus dem gleichen Samen wie deiner u. hat evtl. 1 cm Höhe, aber er hat schon einen
ganz kleinen Stachel. Ein wirkliches Wachstum kann man nicht feststellen.

Meine beiden stehen am Südfenster, obwohl ich mal gelesen habe, daß sie nicht direkt in die Mittagssonne sollten.

großen Pflanze von dir scheint es aber dort nichts auszumachen, im Gegenteil, wenn sie so weiter an Dicke
zulegt, paßt sie im nächsten Jahr nicht mehr auf die Fensterbank. Man kann ihr förmlich beim 'Aufblähen' zusehen.
Vielleicht kommt es aber von den Ameisen, die diese Pflanze ja nun auch eingenommen haben.


Froschkönig findet das Top
Teddy Offline



Beiträge: 1.869

10.09.2019 17:58
#24 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Hallo Lorraine,

die große Ameisenpflanze von dir hat an der dicksten Stelle einen Umfang von 42 cm.

Die kleine Pflanze, die ich etwa zur gleichen Zeit gesät habe wie du, hat an einem Blättchen sogar noch einen Rest von der Samenhülle.


Lorraine Offline

Moderator


Beiträge: 21.892

10.09.2019 18:12
#25 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Eva, ich habe gerade mal eine aus dem Substrat geholt, sie hat nicht ganz 2 cm bis in die Wurzelspitze und sieht gesund aus. Aber irgendwie habe ich nicht in Erinnerung, daß die damals so langsam gewachsen sind.

Liebe Grüße aus Lothringen von Lorraine


rumborack Offline




Beiträge: 4.618

17.09.2019 16:31
#26 RE: Ameisenpflanzen umgetopft Antworten

Meine Ameisenpflanze blüht. (weiße Blüten)
Hat auch jede Menge kleine Löcher. Aber mit den Untermietern hab ich`s nicht so.

Gruß
"Kalle"


"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"!


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor