Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.748 mal aufgerufen
 Passifloren
Seiten 1 | 2
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

18.06.2020 21:24
#16 RE: Buch "Farbatlas Passionsblumen" Antworten

Nein, noch keine Knospen. Ich hab sie heute umgetopft, sie hatte ganz schöne weiße Wurzeln. Ich muss sie morgen noch entwirren und ans Rankgitter binden. Dann hoffe ich natürlich auf ein paar Blüten.
Für zehn Euro muss man eine solche Pflanze einfach mitnehmen.
LG Gabi


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Maggy
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

26.06.2020 09:07
#17 RE: Buch "Farbatlas Passionsblumen" Antworten

Seit ein paar Tagen steht die Pflanze am Rankgitter. Beim Entwirren hab ich einige Knospen entdeckt, die auch schon fleißig an Größe zulegen. Ich freu mich auf schöne Blüten.
LG Gabi


Maggy findet das Top
Zausel Offline




Beiträge: 5.138

30.06.2020 01:07
#18 RE: Passi, welche? Antworten

Zitat von Gabi im Beitrag #12
... vor einigen Tagen bei Aldi mitgenommen ...

Ich muß doch prophylaktisch die Discounter immer wieder mal aufsuchen.

Liebe Grüße- Bernhard.


Beate Doench Offline




Beiträge: 314

01.07.2020 11:21
#19 RE: Passi, welche? Antworten




Folgende Mitglieder finden das Top: krissiLE und Zausel
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.228

01.07.2020 15:40
#20 RE: Passi, welche? Antworten

Hallo Beate,
ich versuch nachher mal deine Fotos in eine gute Größe zu setzen. Dafür werde ich sie aber etwas beschneiden müssen, weil deine Fotos zu groß sind.
Das Bildbearbeitungsprogramm nimmt nur Bilder bis 2000 MB an. Deine sind über 3000 MB. Das kannst du aber an deiner Kamera/Digi einstellen, sodas du unter 2000 MB bleibst.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Froschkönig findet das Top
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

14.07.2020 16:34
#21 RE: Passi, welche? Antworten

Meine Passionsblume hat gestern die ersten drei Blüten geöffnet. Pure Freude darüber. Schnell ein paar Fotos gemacht, von einer Bekannten bestaunen lassen, heute morgen wieder verblüht. Aber die nächsten Knospen sind ja auch schon am wachsen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie eine Passiflora alata ist. Die hatte ich schon vor vielen Jahren einmal.
LG Gabi

Angefügte Bilder:
Passi alata.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Zausel
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.228

14.07.2020 17:07
#22 RE: Passi, welche? Antworten

Ja Gabi,
du hast eine Passiflora alata. Diehat kürzere Franzen als die Passiflora decaisneana.
Duften die Blüten?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Gabi hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

23.09.2020 14:06
#23 RE: Passi, welche? Antworten

Bei meinem samstäglichen Gartenbesuch hab ich diese Passiflora incarnata erstanden. Ich hab mir ein Exemplar mit vielen Knospen ausgesucht und auf der Heimfahrt hat mein Auto wunderbar gedufet. Eigentlich sollte sie winterhart sein, sagte man mir, doch heuer solle man sie nicht mehr auspflanzen. Das hab ich aber überhaupt nicht vor, denn ich hätte keinen passenden Platz.

Ich glaub, diese Passiflora wird auch medizinisch genutzt.
Jedenfalls hab ich eine Riesenfreude mit meiner Pflanze.
LG Gabi

Angefügte Bilder:
passiflora inc.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Seerose, Maggy und Zausel
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.228

23.09.2020 16:27
#24 RE: Passi, welche? Antworten

Da hast du dir eine schöne Passiflora ausgesucht. Am besten ist es, wenn du nicht genügend Platz hast, sie im Kübel zu halten.
Sie neigt dazu durch den Garten zu wandern und es kommen dann an den unmöglichsten Stellen neue Pflanzen raus.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Gabi hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 13.216

23.09.2020 21:21
#25 RE: Passi, welche? Antworten

Wirklich eine schöne Blütenfarbe!

Liebe Grüße,
Günter


Gabi hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

24.09.2020 08:39
#26 RE: Passi, welche? Antworten

Maggy, das hab ich nicht gewusst, dass diese Art winterhart ist und wuchert. Ich könnte ja mal probieren, ob ich diesmal Stecklinge schaff.
Interessant wäre es doch, sie am Gartenzaun ranken zu lassen. Aber eine Pflanze möchte ich im Topf haben.

Mir sind bisher kaum Stecklinge gelungen. Wie machst Du das?
Die Kaiserin Eugenie hab ich damals öfter erfolgreich vermehrt (extreme Wollläuse waren der Grund, dass ich sie nicht mehr hab).

LG Gabi


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.228

24.09.2020 11:38
#27 RE: Passi, welche? Antworten

Hallo Gabi,
ich bewuzel meist in Wasser. Es müssen gut ausgereifte Stecklinge sein, zu frisch und grün, da faulen sie dir weg.
Wenn du ein Wurzelhormon zu Hause hast kannst du die Schnittstelle ein halbe Stunde bevor du sie ins Wasser stellst, darin tunken.

Du kannst sie aber auch , so vorher behandelt, in Perlite stecken.

Vielleicht brauchst du das aber nicht. Wurzeltriebe macht sie auch im Topf. Wenn du sie gut über den Winter bekommst, wird sich das im Frühjahr zeigen, evtl.
könnte sie jetzt schon welche haben. Wieviel Triebe schauen denn aus der Erde?

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Gabi hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

25.09.2020 08:24
#28 RE: Passi, welche? Antworten

Im Moment schaut nur ein Trieb aus der Erde, aber die Pflanze ist schön stattlich und voller Knospen.
Ich glaub, der Gartenbesitzer, wird sie vielleicht auch auspflanzen, denn er hatte nur diese eine Sorte zu verkaufen und es standen einige Töpfe dort.
Eine P. caerulea hab ich im Garten ausgepflanzt gesehen.

Maggy, was meinst Du? Soll ich sie jetzt in einen größeren Topf geben, denn ich hätte noch von dem Rinderkompost vorrätig oder ihn so überwintern? Eigentlich heißt es ja, man solle während der Blüte nichts machen.

Meine P. alata hat auch wieder einen Blütenschub, was mich natürlich sehr freut.
LG Gabi


Maggy Offline

Admin


Beiträge: 17.228

25.09.2020 12:21
#29 RE: Passi, welche? Antworten

Also ich habe vor 2 Wochen noch meine Empress neu getopft, mitten in der Blüte und sie blüht fleißig weiter.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Gabi hat sich bedankt!
Gabi Offline



Beiträge: 1.503

29.12.2020 14:51
#30 RE: Passi, welche? Antworten

Noch eine schlechte Nachricht. Ich musste meine P. alata grad entsorgen.
Eine leichte Frostnacht musste sie draußen verbringen, denn ich hatte vergessen, sie vom Rankgerüst zu nehmen. Das hat ihr, glaub ich, nicht gut getan.
Im Winterquartier hatte sie jetzt viele Wollläuse und war total vertrocknet. Echt schade.

Sie hatte nie Kontakt zu einer anderen Pflanze. Ist es möglich, dass im Rand des Asphalts Wollläuse überlebt haben könnten. Zwischen Asphalt und Mauer ist ein kleiner Spalt.
LG Gabi


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz