Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.096 mal aufgerufen
 Caudexpflanzen
Seerose Offline



Beiträge: 3.485

18.01.2021 12:11
Pachypodium Antworten

Meine Pachypodium rosulatum ist bis jetzt gut gewachsen. Hab sie bei etwa 20 Grad, hell, und immer mal einem guten Schluck Wasser. Der Caudex ist dicker geworden, die Verzweigungen sehen gut aus.

Es sind nur einzelne Blätter abgefallen, aber es bekommen viele einen leicht gelblichen Schimmer. Nun habe ich sie grade kräftig gegossen, könnte falsch sein . Deswegen kam sie nun an‘s
Südfenster bei 24 Grad.
LG inge


krissiLE findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 3.485

18.01.2021 12:18
#2 RE: Pachypodium Antworten

Im i-Net fand ich u.a. diesen Artikel, der sehr gut die Pflege allgemein und die Überwinterung beschreibt. Aber ich hatte mich ja zur warmen Überwinterung entschlossen. Vielleicht zeigt die Pflanze mit den leicht gelblichen Blättern an, daß sie doch noch in Winterruhe gehen möchte. Da muß ich jetzt abwarten, wie sie das kräftige Gießen und Wärmerstellen annimmt.

LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 3.485

21.03.2021 18:09
#3 RE: Pachypodium Antworten

Hallo Maria, was macht Deine P. Rosulatum. Meine sieht noch so aus wie in # 1, aber die Verzweigungen sind schon fast 3 cm. Ich versorge sie genauso wie die Adenien, wiegen, gießen, ab und zu etwas Adenien-Dünger. Der Caudex wird aber nicht so bockelhart wie bei den Adenien, ist das bei Deiner auch so?
LG inge


Sally Offline




Beiträge: 3.176

07.10.2021 19:29
#4 RE: Pachypodium Antworten

Bei meiner Pflanze sind dieses Jahr die Blätter so fleckig. Sie hat auch schon viele verloren.
Überlege ob ich nicht alle entferne, nicht das es ein Pilz ist.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


krissiLE findet das Top
Seerose Offline



Beiträge: 3.485

08.10.2021 19:25
#5 RE: Pachypo Antworten

Auch meine Pachypodium. Rosulatum hatte einige gelbe Blätter. Wahrscheinlich wieder Spinnmilben, und zwei Wollläuse. Hab sie dann auch gleich kräftig abgespritzt. Daß sie sehr langsam wächst, ist sicher normal? Stämmchen 8 cm, die Zweige 5 cm.

LG inge


krissiLE findet das Top
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.797

08.10.2021 19:31
#6 RE: Pachypo Antworten

Ich kann da keinen rat geben. ich hatte mal eine, die innerhalb kürzester Zeit über und über voll mit Wollläusen war, die ich nicht wegbekommen konnte. Bei mir war sie nie gesund. (was sicherlich an meinen Bedingungen hier liegt.)

Liebe Grüße,
Günter


Seerose hat sich bedankt!
Sally Offline




Beiträge: 3.176

08.10.2021 20:56
#7 RE: Pachypo Antworten

Inge die wachsen sehr langsam. Ich hatte ja meine selbst ausgesät und sie gehört zu den Pflanzen die ich schon am längsten mit besitze.
20 Jahre müsste meine schon sein.

Ich mach jetzt alle Blätter ab und gut ist.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seerose hat sich bedankt!
Andrea Offline



Beiträge: 111

08.01.2022 15:30
#8 RE: Pachypo Antworten

Diese habe ich vor kurzem ebenfalls ausgesät: Pachypodium bispinosum
Sie sind sehr schnell gekeimt.


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Ailanthus, Seerose und Maggy
Maggy Offline

Admin


Beiträge: 18.556

08.01.2022 17:29
#9 RE: Pachypo Antworten

Niedlich die Kleinen.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Andrea hat sich bedankt!
Froschkönig Offline



Beiträge: 14.797

08.01.2022 19:03
#10 RE: Pachypo Antworten

Alles richtig gemacht!

Liebe Grüße,
Günter


Andrea hat sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz