Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 151 Antworten
und wurde 40.899 mal aufgerufen
 Im Garten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Froschkönig Offline



Beiträge: 15.861

02.06.2022 19:23
#91 RE: Blumenwiese Antworten

Gilia tricolor habe ich auch schon mehrmals ausgesät, Inge. Eine schöne Pflanze, die sich bei mir leider nicht selbst versamt.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose Offline



Beiträge: 4.157

05.06.2022 09:51
#92 RE: Blumenwiese Antworten

Nun habe ich die sehr hübschen, leuchtend gelben Blumen bestimmt, es handelt sich um Hornklee „Lotus corniculatus“. Hat sich von selbst angesiedelt. Soll gute Futterpflanze für Insekten sein, speziell auch für den Hauhechel-Bläuling, der hoffentlich wieder erscheint (wie vor einigen Jahren).

Für mich ist die Naturwiese wie eine täglich neue Wundertüte.
LG inge

Angefügte Bilder:
C71FC60A-42FA-4DBA-B429-AE4126DAC7C5.jpeg  

Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Rore
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

01.09.2022 13:46
#93 RE: Blumenwiese Antworten

Von Blumen/Naturwiese sieht man nichts mehr. Nur das giftige Kreuzkraut gedeiht und blüht überall.

Das wochenlange Blütenzupfen hat nichts gebracht. Unermüdlich bringt die Rosette Blüten hervor. Vielleicht bleibt wirklich nur das Ausstechen, wäre aber eine irre Arbeit bei Hunderten von Pflanzen.
LG inge


Sally Offline




Beiträge: 3.505

01.09.2022 15:13
#94 RE: Blumenwiese Antworten

Hallo Inge,
das ist kein giftiges Kreuzkraut.
So schaut das aus:
https://www.landwirtschaftskammer.de/lan...skreuzkraut.htm

Ich denke du hast da das gewöhnliche Ferkelkraut.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliches_Ferkelkraut

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seerose hat sich bedankt!
Maggy Online

Admin


Beiträge: 19.269

01.09.2022 16:32
#95 RE: Blumenwiese Antworten

Hallo Inge,
Maria hat recht, das ist nicht das giftige Jakobskreuzkraut.

LG Margit


"Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca ...
Zitat Gertrude Stein


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

01.09.2022 17:32
#96 RE: Blumenwiese Antworten

Ja, ist wohl Ferkelkraut. Da es bienenfreundlich ist, soll‘s mir recht sein. Schmecken tut es sehr mild. (Will es aber nicht essen)
LG inge


Seerose Offline



Beiträge: 4.157

02.09.2022 09:43
#97 RE: Blumenwiese Antworten

Nachdem ich nun mehr über das Ferkelkraut gelesen habe, werde ich Algenkalk ausbringen (das Ferkelkraut mag es eher sauer) Denn es kann für Pferde gefährlich werden. Und die Wirkstoffe der Pflanze sind noch nicht richtig erforscht worden. Schade, die Pflanze ist sehr, sehr trocken- und hitzeverträglich.

Das Gras sah überall vertrocknet aus, aber durch das bißchen Regen vorgestern sieht man heute schon das Grün durchkommen👍
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Gabi
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

27.09.2022 10:43
#98 RE: Blumenwiese Antworten

Außer dem Ferkelkraut blühen nur noch die wilden Löwenmäulchen, Linaria Vulgaris, davon will ich Samen sammeln und verteilen. Sie blühen bis Oktober und sind wohl sehr gute Futterpflanzen für Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge. Und sehr geeignet für extrem trockene Stellen.
Die Wiese ist wieder saftig grün, nun bin ich gespannt, was sich nächstes Jahr an Wildblumen zeigt.
Auf jeden Fall ist so eine Naturwiese sehr pflegeleicht (hat ja außer 2x mähen keine Arbeit gemacht).
Lg inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Sally, Gabi, FrankEnheim und Maggy
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

02.01.2023 22:32
#99 RE: Blumenwiese Antworten

Hab‘s nicht geschafft, Samen der wilden Löwenmäulchen zu sammeln. Aber sie werden es sicher auch alleine geschafft haben, sich weiter zu verbreiten.
LG inge


Froschkönig Offline



Beiträge: 15.861

02.01.2023 23:09
#100 RE: Blumenwiese Antworten

Normalerweise versamen sie sich gut. Es muss nur freie Erde zur Verfügung stehen.

Liebe Grüße,
Günter


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

03.01.2023 09:36
#101 RE: Blumenwiese / Naturwiese Antworten

Nachdem ich nochmal intensiv über das Löwenmäulchen nachgelesen habe, ist mir klar geworden, daß es sich wirklich im eine sehr wertvolle Pflanze handelt. Sie bietet von Mai bis Oktober Nahrung für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge. Zwar gelingt es nur schwereren Insekten, die Blüte zu öffnen, aber Schmetterlinge schaffen es trotzdem, mit ihrem langen Saugrüssel an den Nektar uu gelangen. Da sie nur trockene und halbwegs sonnige Stellen besiedeln, dürften sie kaum Probleme (als „Unkraut“) machen.
LG inge

Sehr gespannt bin ich auch, ob der Hornklee wiederkommt, bzw. sich sogar vermehrt hat.


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Gabi
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

15.05.2023 17:43
#102 RE: Blumenwiese / Naturwiese Antworten

Es siedeln sich immer mehr Pflänzchen an.Auch die Allerweltspflanze Margerte hat sich endlich ausgebreitet. Leider kenne ich zu wenige der wilden Blumen, die sich plötzlich ansiedeln, und es hat nicht geklappt mit der App zur Pflanzenbestimmung. Kam immer wieder auf was kostenpflichtiges, muß ja nicht sein.
Die Einteilung der Wiesen in etwa 1/3 kurz halten und 2/3 wachsen lassen scheint mir ideal. So finden Insekten und Vögel was zu futtern. Wenn mehr aufgeblüht ist, gibt‘s Foto.
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Sally, Lusacia und Gabi
Sally Offline




Beiträge: 3.505

15.05.2023 21:40
#103 RE: Blumenwiese / Naturwiese Antworten

Ich habe seit Jahren die kostenlose Flora Incognita App zur Pflanzenbestimmung und bin sehr zufrieden mit ihr.

LG
Maria

Blumen sind das Lächeln der Natur


Seerose hat sich bedankt!
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

22.05.2023 14:11
#104 RE: Blumenwiese / Naturwiese Antworten

So ist z.Z. der Blick auf die obere Naturwiese. Sie ist umrahmt von einem gemähten Streifen (sieht man vor den grade aufblühenden Photinia).
.[/quote]
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig, Sally und Lusacia
Seerose Offline



Beiträge: 4.157

08.06.2023 17:27
#105 RE: Blumenwiese / Naturwiese Antworten

Dadurch, daß es dieses Frühjahr mehr geregnet hat, ist der Garten richtig üppig. Unten rechts war der große Teich, der jetzt auch Naturwiese werden soll.



Die wilden Löwenmäulchen wurdenleider weggemäht, aber man sieht doch wieder erste zarte Spitzen
LG inge


Folgende Mitglieder finden das Top: Froschkönig und Daniela*DK
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz