Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 12.620 mal aufgerufen
  Mittagsblumengewächse (Aizoaceae)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

27.11.2012 11:25
Lithops - Lebende Steine Antworten

Erst dieses Jahr habe ich mich mit den Lithops angefreundet. Tja, man wird älter und sucht sich langsam kleinere, handlichere Pflanzen.

Die Lithops gehören zur Flora Südafrikas und mögen es entsprechend warm und sonnig im Sommer. Dabei brauchen sie aber nur ganz wenig Wasser.
Zwischen Oktober und etwa Ende März kann man die Lithops getrost an einem hellen, kühlen Platz vergessen. Dann müssen sie komplett trocken
stehen. Das Substrat sollte rein mineralisch sein. (nicht wie in den Baumärkten, wo man die Pflanzen in Torf stehen hat).
Eigentlich sind Lithops so richtige Faulenzerpflanzen, wenn man die paar Regeln einhält.

Hier ist meine Schale, die zum Überwintern im kalten Schlafzimmer steht:



Im Moment sind die Pflanzen noch prall und fest, sollten aber langsam neue Lobien bilden. Ich hoffe, daß ich die Truppe gut über den Winter
bekomme und nächstes Jahr die ersten Blüten sehe. Diese Pflanzen hier dürften alle in gelb und in weiß blühen. Es gibt aber auch welche mit
orangenen Blüten und eine "Rose" of Texas mit rosa Blüten.
Nächstes Jahr möchte ich auch mit einer eigenen Aussaat beginnen.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

27.11.2012 12:46
#2 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Sehen ja toll aus ! !
Ich drücke dir die Daumen , dass du sie gut über den Winter bringst !
Ich hatte auch mal vor vielen Jahren eine kleine Sammlung , aber so nach und nach haben alle das Zeitliche gesegnet .
Damals wusste ich aber auch noch nichts über das richtige Substrat .

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


magenta ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2012 13:10
#3 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Hallo Lorraine,
wunderschön Deine kleine Sammlung und warte ab, die „Rose“ werden wir bestimmt auch noch irgendwo ergattern!

@all,
inzwischen bin ich auch mit dem Lithopsvirus infiziert worden (danke Lorraine ) und erwarte diese Woche noch ca. 30 einjährige Steinchen.
Bilder gibt es wenn sie eingtopft sind – obwohl, da braucht man wahrscheinlich noch eine Lupe um sie zu erkennen, denn so groß wie Lorraines Pflänzchen sind sie noch lange nicht. An eine Aussaat werde ich mich im Frühjahr auch mal wagen, mal sehen wie es klappt .

LG
Gitte
__________________________________________________

Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen.
Chinesisches Sprichwort


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

27.11.2012 14:41
#4 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Naja Gitte, meine sind ja auch alles größere Gartencenter-Lithops. Ich habe sie sofort aus ihrem Torf befreit.
Nun müssen sie es erst mal das nächste Vierteljahr so aushalten. Wenn ich bis dahin ein Gefäß nach meinem Geschmack
gefunden habe, will ich mit ihnen eine richtig schöne kleine Landschaft gestalten und dabei auch die einzelnen Pflanzen
farblich zusammensetzen. So 30 auf 50 cm wäre ideal. dann kämen endlich auch mal die hübschen Steine zum Einsatz, die
ich auf Rhodos gesammelt habe.
Auf Deinen Nachwuchs bin ich schon mal gespannt.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Helga Offline




Beiträge: 2.500

27.11.2012 22:28
#5 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Lorraine, du sammelst Steine? Hatte 35kg Steine im Gepäck vom sechswöchingen Aufenthalt in Amerika.Von Las Vegas' bis Kanada. Diese Steine sind für mich, dass Glück der Erde. Obwohl... es bei uns auch so grosse Glücksgefühle in eigenen Garten gibt. Andere Länder anderes Glück. ( vielleicht)

Liebe Grüsse aus Niederbayern von Helga


Blumen sind Boten Gottes die blühen damit wir Menschen nicht vergessen, wie schön seine Schöpfung ist.

Agnes Weickert


magenta ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2012 16:24
#6 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Gestern sind die oben angekündigten 1-jährigen Pflänzchen angekommen. Die müssen allerdings erst noch kräftig wachsen, damit sie mit Lorraines schönen Pflanzen mithalten können . Mal sehen, wie ich mit den Lithops zurechtkomme, es sind meine ersten .

Das größte Pflänzchen hat ca. 1,5cm im Durchmesser und das kleinste gerade mal 5mm, da muss man schon ganz genau hinsehen, damit man es nicht übersieht. Die fehlenden Dekosteine muss ich mir erst noch beim nächsten Spaziergang an der Isar zusammensammeln.









LG
Gitte
__________________________________________________

Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen.
Chinesisches Sprichwort


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

29.11.2012 17:07
#7 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Hallo Gitte, das ist ja wirklich eine schöne bunte Mischung. Ich drücke Dir die Daumen für den Winter.
Ich freue mich ja schon so sehr auf die Rosen-Samen.Von mir aus könnte es ruhig schon Frühling sein.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

30.11.2012 11:15
#8 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Meine Lithops haben Leibwächter bekommen, damit ihnen im Winter nichts zustößt:

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

30.11.2012 13:42
#9 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Süß - hoffentlich passen sie auch gut auf !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Gartenhexe Offline




Beiträge: 80

25.02.2013 00:25
#10 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Na, wie gehts Euren Steinchen? Haben sie soweit schon mal überlebt?
Ich fand sie schon immer putzig und hatte auch immer wieder welche. Ihr seht, die Betonung liegt auf "hatte". Binnen kurzer Zeit hab ich noch alle umgebracht und mich natürlich gewundert. Zwischenzeitlich glaub ich meine Fehler zu wissen. Sie waren natürlich in Erde - und ich hab, wie so oft, versucht, ihnen das Schwimmen beizubringen.....
Ob ich nochmal einen Versuch starten soll *grübel*....


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

25.02.2013 11:16
#11 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Du willst ja allen das Schwimmen beibringen , Susi !
Wie geht es den Sukkulenten von mir ,die ausgewandert sind ?
Leben noch alle ?
Du hast doch das mineralische Substrat ( Lava + Bims )von mir , dazu noch Seramis und groben Flusssand zu je gleichen Teilen .
Ein paar Handvoll Erde auf einen großen Kübel - fertig ! das gefällt auch den Steinen .
Lechuza hab ich immer noch nicht ......

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

26.02.2013 19:01
#12 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Meine großen Lithops stehen immer noch wie versteinert da. Ich bin gespannt, wann sie neue Loben bilden.
Die kleineren sind schon eifrig dabei.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

26.02.2013 20:58
#13 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Sie werden auch kommen ,Lorraine .
Vielleicht nehmen sie sich ein Beispiel an den kleineren ....
Hast du eigentlich alle gut über den Winter gebracht ?

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Lorraine Online

Moderator


Beiträge: 22.184

26.02.2013 22:07
#14 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Ja, bis jetzt sehen alle noch gut aus, ich werde mal Bilder machen.

Liebe Grüße - Lorraine

____________________________________________________ Lieber Sonnenöl als Heizöl!


Mathilde Offline




Beiträge: 3.517

27.02.2013 17:06
#15 RE: Lithops - Lebende Steine Antworten

Schön , das interessiert mich !

LG Mathilde


Auf jeden Fall ist es besser , ein eckiges Etwas zu sein , als ein rundes Nichts .


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
«« Delospermas
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz