Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.981 mal aufgerufen
 Kübelpflanzen
Seiten 1 | 2 | 3
Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2014 22:38
#31 RE: Ylang Ylang Antworten

@ martin

Vergleich mal mit Beitrag #20....



So sah er heute vorm Umtopfen aus. Wächst weihnachtsbaumähnlich



Jetzt steht er in einem 40l Topf. Mal schaun wann es nun wieder rumort
in der Kiste und der nächste Topf fällig wird

Steht jetzt wieder im Gewächshaus. Ich trau mich nicht ihn im Freien zu lassen.
Sooo warm ist es hier derzeit nicht und die Nächte sind kühl

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

19.06.2014 15:29
#32 RE: Ylang Ylang Antworten

"WAHNSINN!"

DEM scheint's richtig gut zu gehen bei dir!

Freut mich riesig! (weil "letzter Überlebender"

Zitat von Martin im Beitrag #12
..Und Eine davon ...



... ist jetzt bei Frank!!

)




Und so muss das auch aussehen!



(Die hier (ca. 2,50 m hoch) hat schon die ersten Blüten)






btw. Ist aus den neuen Samen auch was geworden?

LG

Martin


Denise Offline




Beiträge: 4.561

19.06.2014 16:15
#33 RE: Ylang Ylang Antworten

Hallo Martin,

Wunderschönes Exemplar. Steht der bei Dir im Garten?

Lieber Gruss Denise


Martin Offline



Beiträge: 521

19.06.2014 17:37
#34 RE: Ylang Ylang Antworten

"Klaaaar, Denise ... ... gleich im Schatten der Kokospalme! "


Also es ist ja schon warm bei uns am Oberrheingraben, ...aber soo warm nu doch wieder nicht!



Nö ist leider nicht bei mir! War im Urlaub!




Ich fang (mal wieder ) gaaanz klein an!



(btw. das ist aus meinen Samen geworden, @Frank s. o. # 32 )

(Dahinter die "Kannonenkugeln")

(und ganz dahinter "Kaffee"; ( @Lorraine , brauchst mir Deinen nimmer schicken.)

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2014 23:45
#35 RE: Ylang Ylang Antworten

Hallo Martin,

einen Ylang Sprößling hab ich. Das war der im Paket gekeimte. Alles andere Null
In den Stinkekugelsamen lagen "Embryos", die aber irgendwie einen Schlag hatten und nicht
mehr keimten. War' ne ärgerliche Aktion...wie gesagt.
Vom Quallenbaum war ja nichts Verwertbares dabei und die "Pilcher Plants" habe ich noch nicht
ausgesät. Aber da geh ich davon aus, dass die bis zum Herbst haltbar sind. Momentan ist für
Aussaaten leider keine Zeit übrig.
Was den kräftigen Ylang betrifft, macht er mir etwas Angst - wegen der Breite. Aber stutzen
möchte ich die Äste auch nicht. Wie sieht denn das dann aus Wie ein Adler mit
verschnittenen Flügeln... Im Moment geht das ja alles...aber der nächste Winter kommt
und damit kommen die Platzprobleme.

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2014 11:31
#36 RE: Ylang Ylang Antworten

@Martin...und alle anderen

Hier noch aktuelle Bilder zu Deinem Sämling. Noch kann man ein aussagekräftiges
Bild machen. Wenn er dann erst mal mit den Überwinterern zusammengestellt ist, war's das
bis zum Frühjahr. Die Blätter sind beeindruckend und der Wachstumsfortschritt zu den
Ansichten in Beitrag #31 wohl auch unübersehbar.





Man meint ja immer es kämen mal Blüten, aber bis jetzt
waren es immer nur Verzweigungen.



LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Martin Offline



Beiträge: 521

26.10.2014 23:10
#37 RE: Ylang Ylang Antworten

Hallo Frank

Danke für das "update". Interessiert mich ja schon wie es ihr geht.
Und ich muss sagen, beneidenswert prächtig! Glückwunsch!

Wie ein Blütenansatz aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen.

Aber schneiden würde ich den nicht. (bevor der nicht geblüht hat!) Von der Größe konnte es ja nun bald soweit sein, (vergl. mit dem andern Bäumchen) Nur der Stammdurchmesser schein mir bei deiner noch etwas geringer.

Nuja, Daumen sind ganz fest gedrückt! ... Eines Tages ...

LG

Martin


Frank ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2014 11:47
#38 RE: Ylang Ylang Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #37
...Aber schneiden würde ich den nicht...


Mach ich auch nicht. Aber er brauch halt recht viel Platz in seinem ausladenden
Wuchs. Andererseits wirkt die Pflanze damit auch ohne Blüten schon sehr dekorativ !

LG Frank

Wenn Menschen nur über die Dinge sprächen von denen sie etwas verstehen - die Stille wäre unerträglich


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz